Großer Altersunterschied- geht das gut?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Die-Nervöse 09.03.10 - 20:37 Uhr

Guten Abend,

zuerst: ich schreibe in schwarz, weil mich hier doch sehr viele kennen. Mir ist das ein bißchen unangenehm.
Bitte habt Nachsehen mit mir :-D

Ich bin seit 5 Jahren Single und habe einen 4,5 Jahre alten Sohn. Ich bin erst 25.
Das heißt, ich hatte seit meinem 20. Lebensjahr keinen Sex oder Kuschelstunden, geschweige denn einen Kuss.

Ich habe zwar keine Probleme damit Menschen kennenzulernen, aber mich sprechen meistens nur sehr junge Männer an. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich sehr jung aussehe. Muss grundsätzlich immer meinen Ausweis vorzeigen. Zum anderen bin ich auch sehr wählerisch geworden. Klar, ich suche ja quasi für 2 aus;-)

Jetzt ist es aber so, dass ich schon vor ein paar Monaten einen Mann im Internet kennengelernt habe. Er ist sehr nett, spricht mich optisch an und am Telefon klingt er sehr sympathisch.
Wir haben in den letzten Wochen stundenlang telefoniert. Kribbeln im Bauch habe ich auch. Natürlich bin ich mir bewusst, dass ich inn erst richtig in live kennenlernen muss.
Ja, und Donnerstag habe ich ein Date.
Er ist aber schon 39!
Irgendwie macht mir das ein wenig "Angst".
Kann ein Altersunterschied von 14 Jahren gut gehen?

Aber abgesehen davon, gefallen mir alle seine Charaktereigenschaften, seinen humor. Er ist intelligent.
Das passt alles sehr gut zu mir und trotzdem bin ich so verdammt unsicher. Nur wegen dem Alter.

Gibt es hier Paare, bei denen dieser Altersunteschied kein Hinderniss darstellt?

Kann mir bitte jemand Mut machen?
Ich werde Donnerstag vor Nervosität sterben.

Danke und viele liebe Grüße,
Die-Nervöse

Beitrag von xyz09 09.03.10 - 20:41 Uhr

Mein Mann ist zehn Jahre älter als ich. Kennengelernt haben wir uns, als ich 14 und er 24 war. Seit 1998 (da war ich 16, er entsprechend 26) sind wir zusammen. Inzwischen also schon 11 Jahre, davon zweieinhalb verheiratet. Im Sommer bekommen wir unser erstes Kind.
Bei uns war der Altersunterschied nur am Anfang ein Problem (für ihn, weil ich so jung war). Inzwischen, im Alltag, fällt es gar nicht mehr auf.

Beitrag von ciocia 09.03.10 - 20:44 Uhr

Hallo,

du hast dich noch nicht mal mit ihm getroffen. Lass ihn erstmal auf dich wirken, dann kannst du immer noch entscheiden ob ja oder nein.

Ich habe einen netten Gleichaltrigen im I-net kennen gelernt. Hatte mich schon bisschen verknallt, wir haben auch lange telefoniert als würden wir uns ewig kennen. Und? Als ich ihn live sah wusste ich, das wird nichts. Seine Art, seine Klamotten, sein Auftreten und Aussehen- überhaupt nicht mein Fall. Er fand mich gut, aber ich habe ihm am nächsten Tag schon geschrieben, dass wir nicht zusammen passen.

Warte also Don. ab und fühle was dein Herz und Bauchgefühl sagen.

Viel Glück

Beitrag von anja1968bonn 09.03.10 - 21:09 Uhr

Warte doch erst mal ab, wie das erste Treffen ist! Kann ja verstehen, dass Du nervös bist und Dir Gedanken machst - freu Dich doch einfach erst mal, dass Dir jemand gefällt und Du ihn kennen lernen kannst; ist ja mit Kind zu Hause nicht immer so einfach ...

Mein Mann ist 12 Jahre älter als ich - als wir jünger waren, (also ich 22, er 34) sind wir umeinander geschlichen wie die Katze um den heißen Brei: Wir waren uns halt beide nicht sicher, ob das mit uns klappen kann, wussten aber auch, dass, wenn da was anfängt, es ernst wird.

Erst sechs Jahre später hat es dann zwischen uns gefunkt; und inzwischen sind wir seit elf Jahren verheiratet - muss bei Euch ja vielleicht nicht so lange dauern, wenn die Chemie stimmt #:-)

LG

Anja

Beitrag von sandi1907 09.03.10 - 21:44 Uhr

Huhu

mein Mann ist 46 und ich 34, das klappt super!
Das Alter ist kein Problem, das "Drumherum" muss stimmen!

LG

Beitrag von connie36 09.03.10 - 22:26 Uhr

mein vater ist 21 jahre älter als seine frau.
die beiden sind seit 25 jahren verheiratet, sie war damals 28, und er logischwerise 49. sie beiden sind soweit ich das beurteilen kann absolut glücklich.
ich denke der altersunterschied ist nur dann ein problem, wenn man ein problem draus macht. wichtiger ist doch ob man zusammen passt.
lg conny

Beitrag von pcp 09.03.10 - 22:30 Uhr

Mein Mann ist "nur" 10 Jahre älter und es war niemals ein Thema oder gar ein Problem zwischen uns.

Wenns paßt, dann paßts. #verliebt

Viel Glück,
P.

Beitrag von blahblah 09.03.10 - 22:41 Uhr

Ich denke der Altersunterschied an sich ist kein Problem, zumal es ja bei euch noch normal ist (also der Mann ist älter)

Bei mir ists andersherum. mein Mann ist jünger (9Jahre!) und das sorgte schon für aufsehen.

Im endeffekt hast du nie ne Garantie egal ob ihr nun gleichalt seit oder nen Altersunterschied habt .

LG

die#bla

Beitrag von ciocia 10.03.10 - 07:15 Uhr

Also ich finde jüngere Männer auch #verliebt. Hatte schon einen älteren und jüngeren. Die Tendenz geht Richtung jüngerer.

lg

Beitrag von mamantje 10.03.10 - 00:20 Uhr

Hey,

mein Mann und ich haben uns auch übers Internet kennengelernt... Er ist 10 Jahre älter als ich. Wir haben gerade 1-Jähriges-Zusammensein gehabt... sind aber schon verheiratet und haben ein Baby #huepf (nach 5 Monaten geheiratet, Baby zwei Monate zu früh geboren) #freu

Was soll ich sagen? Der Altersunterschied ist sowas von uninteressant... Auch 15 Jahre oder so hätten mich nicht gestört. Und das alles war das BESTE was ich je in meinem Leben getan habe!!!! :-)

Ich bin fest davon überzeugt, dass man es merkt wenn es der Richtige ist #liebdrueck

LG Antje mit Liliana #verliebt

Beitrag von nicht zu alt-aber fast 10.03.10 - 08:03 Uhr

natürlich kann es gut gehen, das hat doch nicht unbedingt etwas mit dem Alter zu tun.

Für mich persönlich wären 14 Jahre noch i.O.

Bei mir hört es mit 18-19-xxJahren Altersunterschied auf.
Es beginnt da für mich eine neue Generation und der andere Partner könnte der Vater sein das wäre für mich nicht das was ich mir vorstelle.
Der Partner mag ja ein super Typ sein, aber wenn sich ein so viel älterer Mann (und da meine ich ab 18+) an eine so junge Frau ranmacht, dann finde ich es nicht i.O.
Ist aber meine persönliche Meinung aber es kann ja jeder machen wie er will.
(aber dann nicht kommen wenn er 65 ist (sie dann 45 und in der Blüte des Lebens ist ) und er keine Lust auf nix mehr hat sich beschweren!#schein)

Wünsch dir alles Gute, lern ihn doch erstmal persönlich kennen und dann schaust du weiter.

Gruß
:-)

Beitrag von auchso 10.03.10 - 09:59 Uhr

Hallo,

bei mir und meinem Freund sind es auch 14 jahre.
Ich bin 26 und er ist 40.

Und was soll ich sagen, es klappt wirklich super.
Ich habe eine 5 Jährige Tochter die ich sofort mit einbezogen habe und sie verstehen sich auch gut.

Ich bin durch die erziehung meiner Tochter halt älter oder reifer geworden, und er benimmt sich auch nicht wie 40.

Daher treffen wir uns halt so in der mitte.
Probier es aus, du wirst sehen ob es klappt oder nicht.

Ob jetzt 1 jahr oder 30 jahre unterschied zwischen den Partner sind, ist doch EGAL hauptsche es PASST.

LG

Beitrag von dominiksmami 10.03.10 - 10:06 Uhr

Huhu,

mein Mann ist 12 jahre und gut 7 Monate älter als ich. Wir verstehen uns blendent *g*, wir sind jetzt seit 7 1/2 Jahren zusammen und 6 1/2 davon verheiratet.

lg

Andrea

Beitrag von carohase 10.03.10 - 11:00 Uhr

Hallo,

gerade weil du so jung schon ein Kind bekommen hast, finde ich einen älteren Mann sehr passend. Die meisten 25jährigen wollen doch eher Spaß haben, reisen, ausgehen. Da passt ein 4jähriges Kind nicht so gut. Mag Ausnahmen geben, aber ich habe da eher anderes gesehen.

Ein Mann im Alter deines Bekannten ist dann doch schon eher auf Familie eingestellt. Zur Disco muss man 39 auch nicht mehr ständig usw. Schau ihn dir halt mal an, ich wünsch dir viel Glück!

LG Caro

Beitrag von lilalaunesuse 10.03.10 - 12:16 Uhr

Hatte ich auch schon. Waren knapp 17 Jahre bei uns.
Kann schon gut gehen.
Wirst irgendwann Altersflecken an seinen Händen sehen und anfangen zu zweifeln. Das geht dann immer weiter. Seine Kondition lässt nach, du bist noch fit usw.
Und wenn dem nicht so ist, dann kann es gut gehen bis er Rentner ist und du noch 14 Jahre arbeiten musst. Und wenn du in Rente gehst, dann ist er schon tot und du bist im Alter allein...
Man sollte sich das genau überlegen. Ich hatte das und würde es kein zweites Mal mehr wollen...

Beitrag von holy_cow 10.03.10 - 14:24 Uhr

Hola,

ich kenne hier ein Paar wo er 15 oder 16 Jahre aelter ist als sie.
Sie ist Anfang 50 und noch sehr fit und unternehmungslustig. Man sieht sie nur ganz selten zusammen, weil er meist muede ist und auch gesundheitlich nicht mehr mit ihr mithalten kann.
Sie selber sagte mal, sie wuerde ihn nicht verlassen koennen, aus moralischen Gruenden und weil er ein guter Mensch ist. Er tut mir irgendwie Leid, denn ich sehe ihn so oft alleine spazieren gehen ( wenn ich mit den Hunden unterwegs bin ) und sie ist Abends wirklich sehr viel unterwegs.

Es kann gut gehen, ein lebenlang.
Lerne ihn erst mal kennen.

Saludes!

Beitrag von 123inschwarz 10.03.10 - 15:51 Uhr

Hallo Nervöse,

lern den Mann erst mal kennen und dann schau mal nach seinem "inneren" Alter.

Da gibt's ja auch Riesenunterschiede. Ich hatte mal einen Freund (vor meinem Mann), der hat sich mit 30 von seinen Eltern eine Heizdecke zum Geburtstag gewünscht #augen - und mit 40 hat er sich zu alt zum Alpin-Skifahren gefühlt und ist auf Langlauf umgestiegen #schock.

Mein jetztiger Mann ist 16 Jahre älter als - und es passt super :-)

Das Argument mit "Du gehst in Rente und er ist schon tot" finde ich ziemlich schlicht gestrickt... ich habe schon von Leuten gehört, die jung gestorben sind... und dann bist Du schon vor der Pension verwitwet... Neee denk da noch nicht dran, lern ihn erstmal kennen und gib Euch eine Chance.

Viel Glück!

Beitrag von Die-Nervöse 10.03.10 - 19:41 Uhr

Ich danke euch!

Danke, dass ihr mir von euren Erfahrungen berichtet habt! Das hat mir Mut gemacht.

Ich mach mich leider selbst immer wieder total bekloppt.
Bin mal auf morgen gespannt.

Ich kann euch ja berichten, wenn ihr mögt?!

Liebe Grüße,
Die-Nervöse

Beitrag von aeternum 10.03.10 - 21:19 Uhr

Aloha Du Nervöse,

ja, berichte mal!

Ich hab Dir zwar nicht geantwortet (ich hatte nie einen solchen Altersunterschied bei mir.. allerdings ist mein Freund sechs Jahre jünger, da zweifelst Du auch schonmal zu Beginn ;-), aber mich interessiert es nun auch, was morgen sein wird.

Hach, ich wär auch total nervös! Bin ich auch immer noch, wenn mein Freund und ich uns sehen.. total schön!

Liebe Grüße,

Ae