400 EUR Job und Tuppern.......... steuer ??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von pulishman 09.03.10 - 20:44 Uhr

Hallo

habe mich bei Tupper hier in der Gegend anwerben lassen bezüglich einer kurzen Berater-Tätigkeit.

Ich werde da mal reinschnuppern (Freundin soll unterstützt werden) für ein paar Wochen. Wenn es mir nicht gefällt, würde ich es in 6 oder 8 Wochen auch wieder aufhören (da gibt es Fristen bei denen....).

Wie läuft so eine kurze "Nebenbei-Tätigkeit" steuerlich aus?? Muß ich wirklich für die paar Wochen ein Gewerbe anmelden ?? Was kostet sowas ??

Danke für kompetente Antworten ...

p. #danke

Beitrag von susannea 09.03.10 - 21:11 Uhr

Eigentlich musst du sofort ein Gewerbe anmelden, dass kostet glaube ich um die 30 Euro.

Ob das Finanzamt aber Theater macht, wenn du es nur als Einnahmen aus Selbstständigkeit angibst ohne Gewerbeschien, weiß ich nicht.
Du machst einfach eine EÜR und das wird dann über die EInkommenssteuererklärung mitversteuert.

Beitrag von tragemama 09.03.10 - 21:23 Uhr

Ich meine, es gibt eine Grenze um die 1.000 Euro, unter der man kein Gewerbe anmelden muss - mach Dich mal bei Deiner Gemeinde schlau.

Andrea

Beitrag von misses_b 10.03.10 - 07:42 Uhr

Hallo Kollegin! ;-)

Ja, Du muß SOFORT ein Gewerbe anmelden! Das kostet 20,-- €.

Und Du darfst zusammen mit Deinem 400,-- € Job nicht mehr als besagte 400,-- € im Monat verdienen.

Pass da gut auf, sonst gibt es Ärger mit der Krankenkasse.

Sammel alle Belege und schreibe brav ein Fahrtenbuch! Ganz Wichtig!

Viel Erfolg!

misses_b