Welchen Geschwisterwagen - hintereinander o.nebeneinander?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fatinitza 09.03.10 - 20:56 Uhr

Hallo!

Ich möchte mir einen Geschwisterwagen zulegen. Unsere zwei sind 20 Monate und 2 Monate alt. Nun stehe ich vor der Frage, ob wohl ein Wagen, in dem die beiden hintereinander fahren besser ist oder einer, in dem sie nebeneinander sind?
Welche Erfahrungen habt ihr denn gemacht und warum habt ihr welchen gekauft?

Ich freue mich sehr über Antworten!

GLG Fati mit Carlotta und Bennett

Beitrag von blumi 09.03.10 - 21:09 Uhr

Huhu!
Alos, wir habe uns den Phil & Teds geholt. Zuerst dachten wir das ein Kiddyboard reicht. Aber wir merkten, das bei längeren Touren der Große Kleine auch gerne mal sitzen möchte. Ausserdem brauchte ich etwas, wo ich den großen "parken" konnte um in Ruhe zu stillen. Max wollte nicht gerne irgenwo sitzen. Und es gibt schöneres als stillend hinter einem Kind her zulaufen. Schau Dir den Wagen einfach mal an.
Er ist echt suer durchdacht und total praktisch.
Wenn Du noch Fragen hast, meld Dich gerne

Gruß
Sabine

Beitrag von chaosotto0807 09.03.10 - 21:33 Uhr

hallo,

da bei uns die gehwege sehr schmal sind, kam für uns nur ein wagen in frage, wo die kinder hintereinander sitzen und ich muss sagen, wir haben nur gute erfahrungen damit gemacht.

ich weiß nicht genau wie unser wagen hieß, aber von der marke her war es einer der firma hauck.

lg mareike

Beitrag von bibuba1977 09.03.10 - 21:18 Uhr

Hi Fati,

wir haben einen Fahrradanhaenger von Chariot, den man auch als Buggy nutzen kann. Er ist in der Praxis mit zweien noch nicht getestet, ich geh aber fest davon aus, dass er seinen Sinn erfuellt. Und nebenbei kann man ihn eben auch noch darueber hinaus nutzen.

LG
Barbara

Beitrag von 1-2-oder3 09.03.10 - 21:28 Uhr

Ich hab mich auch für hintereinander entschieden,
-bin nicht sehr groß hinter einem zwilliwagen (nebeneinander) kam ich mir total verloren vor,
-haben noch nen Hund hat so besser platz auf dem Gehsteig wenn er angeleint ist,
-komme besser durch die Tür z.B Sparkasse, Zug usw.
manche Bahnübergänge oder Straßenübergänge sind durch Pfosten so eng würde mit Zwilli Wagen nicht gehen also umwege nehmen.

Dass sprach bei uns für hintereinander

hatten zu Anfangs den TFK mit Sulky ähnlich wie der Phill & Teds nur anders herum Baby oben großer unten, dann den hauck Geschwisterwagen 69.

#huepfSind voll zufrieden da er sich super Platzsparend klappen lässt im Auto ist noch Platz für unseren Hund oder einen Eikauf.

Sorry bischen lang geworden

Beitrag von knuffelbunt 09.03.10 - 21:39 Uhr

Hallo Fati!

Meine Kinder sind 20 Monate auseinander.
Wir hatten einen Geschwistersitz/Bocksitz für den Kinderwagen. Das war eine praktische Lösung! Der alte Kinderwagen kann weiter genutzt werden und man ist genauso wendig wie vorher. Geschwisterwagen sind einfach unpraktisch!

LG
Knuffelbunt


Beitrag von rallie 09.03.10 - 22:16 Uhr

Wir haben (20 Monate Unterschied, zurzeit 5 und 25 Monate) auch einen Fahrradanhänger-Zweisitzer von Chariot, der sich zum Buggy umbauen lässt. Als die Kleine ganz klein war, gab es dafür sogar eine passende Tragetasche. Da passen sie aber nur etwa 3 Monate rein. Seither liegt sie in einer Weber-Babyschale - und damit eher in Maxi-Cosi-Haltung, was sicherlich nicht ganz ideal ist. Aber so oft brauche ich den Wagen nicht, denn kurze Strecken können die Großen dann doch schon bald zuverlässig laufen. Das kam bei meiner Großen ziemlich genau mit 24 Monaten. Bin mit der Lösung recht zufrieden, musste nichts extra anschaffen und bin trotzdem sehr mobil. Alternativ nutze ich manchmal auch noch die Kombination Kinderwagen/Kraxe.
Liebe Grüße,
rallie

Beitrag von kathrincat 10.03.10 - 08:12 Uhr

wenn du damit einkaufen gehen willst hintereinander, mit den nebeneinander kommst du in die geschäfte aber nicht mehr raus, weil die kassen zu eng sind.

Beitrag von praesentianimi 10.03.10 - 08:57 Uhr

Hallo Fati,

unsere Kinder werden 22 Monate auseinander sein und ich habe mir den Phil + Teds Vibe gekauft. Zwar eine teure Investition, aber bin bisher total glücklich damit. Nutze ihn im Moment noch als normalen Buggy. Falls Du Dich für einen P+T entscheiden solltest, bestelle ihn unbedingt in Engalnd. Sind dort deutlich günstiger als in Deutschland/Österreich.
Habe meinen bei http://www.prams-pushchairs.co.uk/ bestellt. War innerhalb von 10 Tagen da und alles super!

Grüße

Beitrag von onlyboys 10.03.10 - 12:58 Uhr

Unbedingt neben einander.
Aber besten ein jogger mit dicken raedern.
wir haben den Zwillingswagen von Xadventure
www.xadventure.nl

Hintereinander ist acke, habe den vergleich da ich in einer Krippe arbeite und ich mich an den Ding halbtot druecke, waehrend es mit nebeneinander viele leichter ist.
hintereinandr ist auch so ein Wahnsinn um auf die bordsteinkanten yukommen oder um scharfe kruven yu fahren. Blos Finger weg davon!!!!


naomi