wo bekomme ich hilfe bei einigung unterhalt kind nicht vom ehepartner

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von melina24 09.03.10 - 21:32 Uhr

hallo

ich bekomme ein kind welches nicht von meinem getrennt lebenden mann ist.
dieser zählt zwar rechtlich als kindsvater aber ich möchte trotzdem vom richteigen kindsvater unterhalt bekommen ohne ihn öffentlich zu machen.

dieser ist bereit eine sume die in etwa dem mindestunterhalt entspricht zu zahlen.

nur weiß ich nicht wie man so eine einigung schreibt.


er will von jetzt bis zum 18. geb zahlen.
jeden monat den gleichen betrag.
ich möchte gern das er den mindestbetrag pro altersgruppe bezahlt und ist es nicht so das er bis zur beendigung der lehre /oder studium bezahlen müsste .?

ausserdem möchte er das ich auf alle weiteren ansprüche gegenüber ihn verzichte wenn ich den schriebs unterschreibe .
ich weiß aber nicht auf was man achten sollte damit man nicht im nachhinein probleme dann bekommt.
vorallem als absicherung das er auch wirklich zahlt weil er ja nicht offiziell in einem dokument vermerkt wird.

ich möchte dann noitfalls mit der einigung gegen ihn vorgehen können falls er dieser nicht nachkommt.


hat jemand tipps? würde auch gern jemand dem einigungsvorschlag vorlegen um tipps zu erhalten.

liebe grüße melina

Beitrag von fensterputzer 10.03.10 - 10:10 Uhr

So einen idiotischen Vertrag DARFST!!! du gar nicht unterschreiben.

Dein getrennterv muß sofort die Vaterschaft anfechten und du nennst dem Jugendamt den richtigen Vater damit dieser seinen verdammten Pflichten nachkommen muß! denn so hat er den Spaß und das Kind ist verarscht.

Beitrag von apfeltasche 10.03.10 - 12:35 Uhr

Du musst bei Jugendamt eine Vaterschaftsanerkennung machen und dort musst ihr alle drei hingehen,dein jetzige getrente Mann,Erzeuger und du.
Solange die Vaterschaft nicht annerkannt wird von Erzeuger ist dein jetziger Mann der Vater deines Kindes und so wird in Geburtsurkunde eingetragen egal ob Vaterschaftsanerkannt ist oder nicht,dein Kind wird im jeden fall die Familienname durch dein jetziger Mann automatisch haben. Nach denn Scheidung darfst du dann Geburtsurkunde ändern lassen und Erzeuger eintragen,somit kann dein Kind die Name von Erzeuger tragen wenn du es willst.
Für Unterhalt muss Erzeuger unteschreiben das er der Vater ist,und das bei Jugendamt und nichs selstgebasteltes. Sonst hast du nichs gegen ihn .
Im schlimmsten fall muss dein Mann klagen das er nicht der Vater kindes ist und gezahlte unterhalt für das Kind die er bereits gezahlt hat muss dann Erzeuger an ihn zurückzahlen,aber das muss vom Gericht entschieden werden. Und du hast automatisch nach dem Geburt des Kindes Unterhalt für dich vom erzeuger zu verlangen bis zum 3 Geburtsjahr des Kindes.

Und unteschreibe nur bei Jugendamt was und nichs bei ex

Beitrag von melina24 11.03.10 - 21:43 Uhr

hallo

ja es ist ziemlich kompliziert.
richtig er hat familie.
er möchte bezahlen das ist nicht das problem nur halt das er nicht öffentlich der vater sein will, was mir halt sehr entgegenkommt da ich mit meinem mann einen neuanfang wagen möchte und er das kind als seins akzeptieren möchte.

ich möchte halt nur die zahlungen regeln das der eigentliche kindsavater wenigstens für den unterhalt aufkommt sonst nix.

wahrscheinlich muss ich mal direkt zum jugendamt gehn und das klären .

danke und lieb grüße melina

Beitrag von apfeltasche 10.03.10 - 12:45 Uhr

Habe was vergessen ,na wenn der erzeuger nicht offenentlich Kind anerkennt wird schwer von dir nachzuweisen das er Vater ist und das er was zahlen soll /muss.
Ich gehe davohn aus das er verheiratet ist und seine Frau oder familie nicht davohn wissen sollen,er kann trozdem Vaterschaft anerkennen und diese Anerkennung ist nur reine Blatt die ihr alle von Jugendamt in Hand bekommt ,er kann diese Blatt in Müll schmeisen wenn er das will ,es interesiert keinen.
Aber so oder so muss er mit dir kooperieren weil sonst kannst du klagen bw dein Mann und dann komt alles auf Licht raus.