Fencheltee von Hipp & Warum unbedingt ohne zucker??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sngd2004 09.03.10 - 21:48 Uhr

Hallo,

mein Sohn 10 Monate trinkt nichts anderes als den Fencheltee von Hipp, in dem ja Zucker enthalten ist.
Meine Frage:
1. Wie kann ich ihm etwas anderes angewöhnen? Oder was?
2. Warum eigentlich unbedingt ohne Zucker? Ich weiß, ist nicht gut für die Zähne. Aber mein Mann hat früher sooo viel zuckerhaltiges gegessen und hat teu teu teu top Zähne. Bei mir hingegen wurde immer aufgepasst, so meine Mutter. Und meine Zähne sind voll mit Füllungen und habe wirklich nicht gesunde Zähne.

Was meint ihr??
Ist es jetzt sooo schlimm, wenn ich ihm den Tee von hipp gebe?

Beitrag von adriane87 09.03.10 - 21:57 Uhr

also ganz ehrlich ich würde es garnicht erst drauf anlegen ;-)

Tja warum Tee ohne Zucken????
mal ne andere Frage... Warum soll ein Kind was keine Zähne oder kaumZähne hat schon Zuckerhaltige produkte zusich nehmen???... Braucht es dies???.. Klar es schmeckt einem selbst besser... aber was das Kind nicht kennt das braucht es nicht.. ich würde es vermeiden...
Nicht nur für die Zähne ist es gut, sondern auch für den Körper (übergewicht) oder allgemein das Baby (hyperaktiv) Zucker kann so viel anrichten...

ich würde einfach mal den fencheltee aus dem Beutel anbieten oder anderen tee aus dem beutel... die sind ungezuckert...ich habe meiner mauch 3,5 mo von anfang an nur beuteltee angeboten

Beitrag von adriane87 09.03.10 - 21:58 Uhr

Nicht böse gemeint :D

Beitrag von sngd2004 09.03.10 - 22:01 Uhr

Habe ich auch nicht so aufgefasst:-)

Beitrag von sngd2004 09.03.10 - 22:01 Uhr

Hast ja recht... Ich habe schon versucht ihm den Fencheltee aus dem Beutel zu geben, aber den will er nicht... daher bleibt mir im moment nichts anderes übrig, als ihm den zu geben, es sei denn ihr habt irgendwelche tricks für mich:-)

Beitrag von adriane87 09.03.10 - 22:04 Uhr

hmm.. . und wenn du hagebuttentee nimmst oder früchtetee aus dem beutel... ich würds mal probieren... ansonst .. IST DAS SO !!!!
Müsst ihr nur fleißig zähne putzen.. oder keine Nukiflasche benutzen sondern diese plastiksauger/schnabeltasse oder wie das heißt hihi...

Beitrag von sngd2004 09.03.10 - 22:09 Uhr

Hagebuttentee probiere ich mal aus, danke für deinen Vorschlag!! LG

Beitrag von seikon 09.03.10 - 22:15 Uhr

Wieso bleibt dir nichts anderes übrig, als ihm gesüssten Tee zu geben? Nur weil der kleine Herr das so wünschen? Biete ihm einfach ausschließlich Wasser oder ungesüssten Tee an. Glaube mir, er wird nicht verdursten. Er wird meckern und anfänglich das neue trinken verweigern. Er wird brüllen. Aber wenn er wirklich Durst hat, dann WIRD er das Wasser/den ungesüssten Tee trinken. Wichtig ist, dass du nicht einknickst.
Wir hatten ähnliche Situationen, als wir vom nächtlichen stillen auf Milchflasche, bzw. auf Wasserbecher umgestellt haben. Aber nach zwei Nächten hat sie das dann akzeptiert.

Beitrag von sngd2004 09.03.10 - 22:18 Uhr

Hmmm, stimmt, ich glaub da muss ich auf sturr schalten und das so machen.. Denke auch, dass er letztendlich das Wasser akzeptieren muss, wenn er nichts anderes bekommt.

Beitrag von seikon 09.03.10 - 22:22 Uhr

Das wird er auch. Aber stell dich erst mal auf lautstarken Protest und Trinkverweigerung ein ;-). Aber keine Angst. Wie gesagt, wenn der Durst zu gross wird, dann nimmt er auch das Wasser.

Beitrag von co.co21 09.03.10 - 22:24 Uhr

Hast du mal versucht ihm alternativ stark verdünnten Fruchtsaft anzubieten? Klar ist da auch Fruchtzucker drin, aber ich finde das immer noch besser wie Kristallzucker, immerhin essen sie ja auch Obst.

Vielleicht wäre das ne Alternative.

Ansonsten würde ich es immer wieder probieren, evtl nur noch ungesüßte Sachen anbieten, irgendwann wird er es trinken.

Beitrag von steffisonne 09.03.10 - 22:02 Uhr

Ist in dem Fencheltee von Alete auch zucker enthalten? Hab eben nochmal gelesen, da steht kein Zuckerzusatz. Mein kleiner trinkt den nämlich sehr gerne aber eigentlich soll er keinen zucker trinken.

lg steffisonne

Beitrag von ladyachim 09.03.10 - 22:06 Uhr

Ich habe immer Tee gekocht und frisch gepressten Apfelsaft mit rein getan,aber nur nen Schuß für die süße.Wer nicht selber presst,es gibt bei Al.i welchen ohne Zuckerzusatz (Naturtrüb)

Lg Julia mit Maya*18 Monate und Laila*11 Wochen

Beitrag von sngd2004 09.03.10 - 22:09 Uhr

Frisch gepresster Apfelsaft... Super Idee, danke dir!!!!