Mit Doppelbuggy oder Kombiwagen in den Urlaub?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von littlesam2007 09.03.10 - 21:54 Uhr

Hallo zusammen!

Bin schon die ganze Zeit am überlegen und dachte mir, lass ich mal andere mit überlegen. Es ist zwar noch ein bißchen hin, aber wir fliegen im August nach Teneriffa.
Jetzt bin ich am hin und her überlegen, ob ich für meine zwei Jungs (dann fast 3 und 1 1/2 Jahre alt) den Doppelbuggy oder nur den KiWa für den Kleinen mitnehme und der Große soll dann laufen.
Dazu muss man sagen, dass es überwiegend ein Strandurlaub wird und am nachmittag vielleicht mal ein bißchen Promenadenbummeln. An drei Tagen haben wir einen Mietwagen - große Wanderungen sind aber nicht geplant, da sind wir selber nicht die Typen dafür.
Wie würdet ihr das machen? Denke halt immer, nehme ich den Doppelbuggy, schiebe ich den halbleer rum und nehme ich den KiWa habe ich ein Großen der rumbockt und nicht richtig laufen will. Bin echt total unentschlossen.
Liebe Grüße
littlesam

Beitrag von 1-2-oder3 09.03.10 - 22:05 Uhr

kannst du dir evtl ein Kiddyboard für deinen großen leihen, im Kombiwagen hat es der kleine wahrscheinlich bequemer sollter er mal einschlafen du kannst ihn auch besser vor der Sonne schützen. Schieben lässt sich im Sand beides schlecht aber der Kombiwagen bestimmt noch besser wie der Buggy wegen den Schwenkrädern und der größe der Räder. Am Strand läuft dein großer bestimmt selber.
Aber der Buggy hat sicher auch vorteile.

Gruß
und viel Spaß dann im Urlaub.

Beitrag von 3erclan 09.03.10 - 22:19 Uhr

hALLO

wo fliegt ihr hin auf Teneriffa.

an der Prmoenade wo ich war gibt es sehr viele Treppen.

Evlt nen Buggy mit großen Rädern und ein Buggyboard.

lg

Beitrag von littlesam2007 09.03.10 - 22:42 Uhr

Hallo!

Ach herrje, Treppen wären na klar ungünstig. Aber wir sind an der Costa Adeje, da ist es ja nicht so felsig, dachte ich jedenfalls.

Auf'm Buggyboard bleibt der Große nicht stehen, daher hatten wir ja mal den Doppelbuggy gekauft. Die Räder sind bei dem halt nicht so dolle und auch so ist das Ding ziemlich wackelig. Von demher hätte ich eigentlich lieber den KiWa mit. Bei dem weiß ich auch, dass er den Flug gut übersteht.

Der Große läuft schon viel, aber irgendwie meine ich doch immer, manchmal wäre es vielleicht praktischer (für uns) er würde auch sitzen, wenn wir unterwegs sind.

Liebe Grüße
littlesam

Beitrag von taurusbluec 10.03.10 - 12:43 Uhr

hallo!

wir kamen am sonntag abend von der costa adeje wieder ;-)
wir hatten für die kleine (6 monate) den kinderwagen mit wanne dabei und für den großen (2,5 jahre) einen buggy. wenn wir nächstes jahr wieder hin fliegen wird die kleine den buggy bekommen und für den großen nehmen wir dann nichts mehr mit. an der promenade selbst sind keine treppen, da kommt ihr gut durch. nur zum strand runter sind dann ein paar stufen, an einer stelle (strand vor dem plaza del duque) sind gar keine. allerdings wirst du weder mit buggy noch mit kombiwagen gut durch den sand kommen. an der promenade selbst sind in abständen immer wipptiere für die kinder aufgebaut, daher war es für meinen sohn schon anreiz genug immer selbst zu laufen. also für diese zwecke hätten wir den buggy gar nicht gebraucht, nur den einen tag im loro parque war er eben gold wert.
wir waren auch abends immer noch nach dem abendessen unterwegs (restaurant la torre del mirador - sehr zu empfehlen ;-)) und da hat die kleine dann im kiwa geschlafen. wenn ihr das ähnlich macht, dann reicht meiner meinung nach der kombiwagen für den kleinen, da kann er wenigstens bequem schlafen. für den großen würd ich, wenn überhaupt, ein kiddyboard mitnehmen und/oder für alle fälle (wie z.b. der loro parque) dann eben eine trage für den kleinen, damit der große sich mal in den wagen setzen kann.

lg

Beitrag von littlesam2007 10.03.10 - 21:54 Uhr

Hallo!

Vielen lieben Dank für diesen tollen Erfahrungsbericht. Der hat mir jetzt wirklich sehr weiter geholfen.

Wir werden nicht in den loro parque fahren, weil mein Mann da nicht so für ist und außerdem meint in den Zoo könnte er auch zu Hause #augen. Naja, gibt es nichts dran zu rütteln und so fällt der Park aus. Bin ja schon froh, wenn er die Seilbahnfahrt auf den Teide mitmacht. Aber da bin ich mir noch nicht so sicher wegen der Höhenluft. Wart ihr oben?

Auf jedenfall wird es dann wohl eher auf KiWa rauslaufen. Abends werden wir eher im Hotel sein, wenn Schlafenszeit ist.

Liebe Grüße
littlesam

Beitrag von taurusbluec 10.03.10 - 22:00 Uhr

also ich fand die art der tierhaltung im loro parque (pinguine, delfine, wale...) auch irgendwie grenzwertig, aber das ist ja eigentlich in jedem zoo so. der große hatte jedenfalls einen riesen spaß... teide ist bei mir wegen höhenangst ausgefallen :-p
außerdem ist mein magen nicht so resistent gegen serpentinenfahrten durch "kotzberge" ;-)

wenn ihr euch sowieso hauptsächlich in der hotelanlage oder am strand aufhaltet, dann ist der buggy für den großen eigentlich unnötig, denke ich. auf dem balkon kann man es sich abends bei schlafenden kindern im zimmer auch gemütlich machen ;-)

welches hotel habt ihr denn gebucht? ist das weit vom strand weg?

lg

Beitrag von littlesam2007 10.03.10 - 22:54 Uhr

Hallo!

Wir sind im La Pinta direkt an einer kleine Bucht. Wir hatten das wegen dem Kinderbecken und Kinderspielplatz und der positiven Bewertungen gebucht.
Leider kamen die letzten zwei Monate negative bezüglich dem Lärm hinzu. Aber ist jetzt nicht mehr zu ändern und so hoffen wir das beste.

Mir machen "Kotzberge" zum Glück nichts aus und freue mich schon riesig auf die Aussicht. Ansonsten werden wir noch viel die Städte erkunden. Aber uns hetzt ja niemand, da ist es sicher nicht so schlimm, wenn der Große mal etwas länger trödelt.

Ansonsten werden wir eben am Pool und am Strand sein und ab mittags dann eher kleinere Spaziergänge oder eben Kinderspielplatz. Ich denke das wird sich vor Ort zeigen.

Für abends muss es dann tatsächlich der Balkon tun. Hoffentlich bekommen wir einen mit guter Aussicht.

Liebe Grüße
littlesam

Beitrag von taurusbluec 11.03.10 - 10:01 Uhr

ach so, das la pinta ist aber ein ganzes stück weiter oben richtung playa de las americas, an dem kleinen yachthafen, wenn ich mich richtig erinnere. aber auch da kommst du an der promenade mit dem kiwa gut durch. da ist auch bißchen mehr los (geschäfte, restaurants...) an der promenade.

das wird schon alles klappen! wünsche euch einen schönen urlaub!

lg

Beitrag von littlesam2007 12.03.10 - 20:40 Uhr

Ja stimmt, das ist direkt an einem kleinen Hafen.

Vielen lieben Dank für die tollen Tips und Euch ebenfalls einen schönen Urlaub - wenn es soweit ist.

Liebe Grüße
littlesam