Herzstechen nach Kaffee...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schachti2005 09.03.10 - 21:56 Uhr

Hallo!

Ich habe mal eine wichtige Frage.

Und zwar merke ich in der letzten Zeit dass ich Probleme mit dem Blutdruck habe.
Ich habe mal für 1 Woche versucht Venlafaxin einzuschleichen, was ja die typische Nebenwirkung mit dem Blutdruckanstieg hat.
Den habe ich, obwohl niedrigem Blutdruck, ganz schön krass gemerkt. Schwindel und Herzstechen waren das Schlimmste dabei.
(Und mein Psychologe meinte, da ich einen niedrigen Blutdruck habe, dürfte ich dass garnicht merken...)
Habe sie dann wieder weg gelassen...

Nun merkte ich aber heute wieder ganz arg schon nach 1! Tasse Kaffee die gleichen Probleme...
Erst Schwindel, Schwitzen und dieses Herzstechen, was ich jetzt auch noch leicht merke.

Ist das normal wenn der Blutdruck etwas steigt?
Ich hatte sonst NIE Probleme mit dem Kaffee. Konnte auch gut und gern mal 3 Tassen trinken ohne Probleme.

Wenn ich zu meiner Ärztin gehe, wird sie es wieder auf meine Psyche schieben, da ich unter einer Angsterkrankung leide. :-(

Ich hatte vor einem anderthalben Jahr schon ein Langzeit-EKG, Herzulltraschall und die Untersuchung auf dem Fahrrad.
War alles okay.
Nur zur Info.

Meine Mutter leidet unter Bluthochdruck. Nur hatte sie garkeine Probleme. Der Arzt war ganz geschockt dass sie noch so fedel vor ihm stand. #schock
Sie bekommt jetzt Tropfen oder Tabletten dagegen.
Aber ihren Kaffee kann sie trotzdem trinken ohne Probleme zu bekommen.

Dass passt doch irgendwie nicht...
Lohnt sich ein Arztbesuch?
Wobei es mir ja schon ganz schön Angst macht. #zitter

LG Sandy

Beitrag von sumsum2006 09.03.10 - 22:00 Uhr

huhu


Ich habe auch vermehrt niedrigen Blutdruck und leide unter Angsterkrankung.

Ich kann auch keinen Kaffee trinken,danach wird mir schwindelig,da der Blutdruck zu schnell ansteigt und dann wieder zu schnell fällt...Hmmm was soll ich sagen,ich lasse einfach den Kaffee weg habe keine Probleme damit.Ab und zu Trinke ich ma ein Glas Cola das is Ok.

Ich würde dir Raten mal mit deiner Ärztin in Ruhe zu reden,Sie muss ja auf deine Ängste eingehen.

Alles gute

Beitrag von schachti2005 09.03.10 - 22:07 Uhr

Danke, beruhigt mich schon etwas. :-)
Werde ab morgen den Kaffee echt erstmal meiden und mich doch mal in die Praxis begeben, auch wenn da 2 Stunden Wartezeit möglich sind.
Den Blutdruck misst sie eh immer.
Vielleicht kann sie mir die Angst auch nehmen.

Ist schon heftig was so eine Angsterkrankung alles auslösen kann. :-(