Frage zu Fehlgeburt bzgl. meiner Schwiegerin

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von katarina2009 09.03.10 - 23:00 Uhr

hallo,

es geht um meine schwiegerin sie hatte schon 3 fehlgeburten.. Jetzt hat sie mich eben angerufen und meinte das sie starke periode hat und eine handgroße Blutropfen (ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll) schleimig verloren hat.. Sie weiß nicht was das sein kann sie hat jetzt bauchschmerzen bekommen.. Bei den Fehlgeburten ist immer in der nacht mit schmerzen aufgestanden und alles war voller blut soo kennt sie das nicht.. Sie das für euch nach einer fehlgeburt aus obowhl sie überhaupt kein verdacht hatte schwanger zu sein.....Oder kann es auch sein das sie etwas zuuuuuuu starken mens hat.. Sie hatte 3 fehlgeburten sie war danach am ende jetzt mach mich mir sorgen das es wieder los geht.. Sie fährt jetzt ins KH abklären zulassen aber wollte euch mal fragen sieht das für euch nach einem Fehlgeburt aus?

Lg Katarina

Beitrag von connie36 09.03.10 - 23:31 Uhr

hi
da keiner von uns weiss, wielange sie überfällig war, oder wann ihre mens hätte kommen müssen, kann dir auch leider niemand sage, ob sie ss hätte sein können, und ob dies logischerweise eine fg hätte sein können. man könnte höchstens beim arzt oder in der notaufnahme wenn sie jetzt noch hingehen möchte, nachprüfen lassen, wie es mit ihrem hcg aussieht. dann wüsste sie genau was es war, oder nicht war.
drücke ihr die daumen.
lg conny

Beitrag von berry26 10.03.10 - 10:05 Uhr

Hi Katarina,

das kann einfach ein Stück Schleimhaut gewesen sein. Teilweise lösen sich bei der Periode recht große Stücke. Ich hatte das schon öfters und war definitiv nicht schwanger. Ich denke nicht das es eine FG war. Ich würde mir an ihrer Stelle auch darüber nicht noch mehr Gedanken machen.

LG

Judith