Brauche jetzt dringend jemand zu reden..

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Gaby, 35 10.03.10 - 01:51 Uhr

Ist noch jemand wach? Auch wenn es viel ist so hoffe ich es liest jemand..
Ich bin total fertig und zittere überall...und kann nicht mitten in der Nacht meine Freundin anrufen.

Das ist jetzt schwer in Kürze alles zusammenzufassen.
Ich weiß nicht ob ihr eine Chance seht..in dieser Beziehung..brauche neutrale Personen.

Meine letzte Trennung war so schmerzhaft und wegen Untreue und lügen.
Ich bin in frisch seit ca 4 Monaten sehr verliebt und gleichzeitig so entäuscht.

Grund ist folgender: mein Mißtrauen und Eifersucht aufgrund sämtlicher schlechter Erfahrungen und Minderwertigkeitskomplexen.
Es war so das mein Freund (beide 35) mich mal bat in sein mailaccount zu sehen mit seinem Paßwort da er verhindert war. Er sagte sogar das er keine geheimnisse hätte und ich könne mich umschauen.
was ich da alles gesehen habe hat mich ohne das ich das überhaupt erst gelesen hatte sehr getroffen.
ANmeldungen mit seinem nicknamen auf Seitensprung seiten...aber er war es angeblich nicht..das hätte ihm einer angehangen.Interessant das es 50 seiten sind.

Dann rief mehrfach eine Frau an..wo er meinte das wäre nur eine Freundin.Das da was gelaufen wäre stritt er nach meine Frage danach ab.
spät am Abend fragt sie per sms wie das liebeslied heisse das die beiden zusammen bei ihm gehört haben..
Gut, das hat sich im nachhinein rausgestellt das es extra war.
Aber seither bin ich noch misstrauischer zumal ich per zufall durch seine emails erfuhr das es seine ex ist. Und er sagt noch er hatte nie was mit ihr..dabei waren sie kurz vor mir zusammen.
was die Lügerei immer soll.

Er entschuldigte sich tausend mal und meinte das käme nie mehr vor..er hatte Angst mich zu verlieren.

ich fing dann an zu kontrollieren...!Und fand immer was.

so wie eben..
Ich rief ihn mitten in der Nacht eben an...vor ca einer halben Stunde.
Ich sah in dem Account den er löschen wollte das er meine post an eine web adresse geschickt hat..und mir gab er eine Msn adresse an.

Klar hat heute jeder mehrere adressen..aber gibt mir noch alle Paßwörter und dann sehe ich das es noch einen account gibt..wovon er mir nichts erzählt hat.
Es gibt sowas wie privatsshähre..ja!
aber wenn man schon so dreist oder dumm lügt sollte man wenigstens die Spuren verwischen.
Als er ertappt wurde hat er am Telefon gesagt das er jetzt weiterschlafen will und ihm das zu blöd ist.
Und legte einfach auf.

Ich steh hier mit meiner Verlustangst..obwohl wir abgemacht haben(aufgrund massiver Kindheitserlebnisse) das er mich so nicht mehr einfach abhängen soll.
Ich könnte euch dinger erzählen..ihr würdet abwinken und uns beiden die Leviten lesen.

Was ich nur wissen möchte, abgesehen davon das er mich wie immer wenn ich ihn erwische stehen läßt..(auch tagsüber wenn was ist..) frag ich euch..warum er von anfang an so verlogen ist..und ich das eh immer herauskriege.

Er wohnt übrigens bei seinem Vater...und als ich ihn spontan besuchen wollte hab ich davon erst erfahren..der lügt ja nur der Mann..

Ich bin so fertig..der hat mir jeden Tag das blaue vom Himmel geschworen..er liebt mich sehr..und wollte die nächsten Wochen zu mir ziehen..aber so verlogen wie der ist?

was sagt ihr denn dazu?
ich weiß nicht wie es weiter geht..ich denke um noch heil rauszukommen sollte das für mich gegessen sein.



bitte um rat und danke fürs lesen

Beitrag von Gaby, 35 10.03.10 - 01:59 Uhr

p.s sorry für die Fehler..bin so aufgeregt und habe Liebeskummer..dabei ist der letzte nicht lange her..und dann wieder so ein Reinfall...
es tut so weh..der erzählte mir doch was von heiraten...

Aber unter den Vorraussetzungen...ich muß nur sehen wie ich jetzt da raus komme...es tut so weh.ich könnte schreien vor Schmerz..schon wieder sowas..!

was ich vergessen hatte zu sagen: er gab mir in dem STreißt das Paßwort was das selbe wie sonst auch war..
ich frag mich ob ich eine Therapie wegen Eifersucht brauche oder ob es nicht eher an meine falsche Partnerwahl liegt..
Ich bin nur dann eifersüchtig und misstrauisch wenn man mir Grund liefert..

Beitrag von holy_cow 10.03.10 - 14:02 Uhr

Hola,

sicher koennte die Eifersucht ein Thema bei dir sein, an dem du arbeiten solltest, schon alleine wegen einer besseren Lebensqualitaet.
Das du misstrauisch bist, halte ich fuer normal und auch in einem gewissen Mase gesund dazu.
Nach 4 Monaten kennt man noch niemanden.
Es liegt in der Natur des Menschen, dass man ihnen raten kann so viel man moechte, die Entscheidung das Logische anzunehmen und umzusetzten obligt alleine dir.
Trenne dich! Wer so luegt, dem kann man einfach nicht vertrauen. Eine Beziehung hat als Basis nur das Vertrauen auf dem die Liebe wachsen kann.
Ich glaube du suchst Liebe und suchst sie ganz verzweifelt, vielleicht auch, um ueber die letzte Enttaeuschung hinweg zu kommen. Das ist keine Vorraussetztung den richtigen Partner zu finden.
Es tut immer gut erst mal alleine zu bleiben, zu sich zu kommen und zu reflektieren warum man gerade auf diese Maenner reinfaellt.
Du moechtest eine glueckliche Beziehung voll Vertrauen?
Dann sollte dir die Antwort selber einleuchten.

Viel Kraft!

Saludes!

Beitrag von nicht der Richtige 10.03.10 - 02:55 Uhr

Nach vier Monaten so ein Chaos?
Er ist es nicht für dich, nach vier Monaten sollte Verliebtheit herrschen und nicht so ein Internet-Scheiß.
Auch wenn du jetzt traurig bist, es gibt noch Männer, die nicht so sind und irgendwo ist der Mann für dich dabei.

Beitrag von Gaby,35 10.03.10 - 06:00 Uhr

Dank dir..
ich seh es genauso..

Es tut so weh da ich ihn seit langem kenne und nun auch noch auf einen Freund verzichten muß..da wir das vorher nur waren.
Ich hab viele Männer gehabt um immer wieder zu merken das ist nicht der richige..und das tut weh.

während andere ihren Partner seit langem haben.
Ich verzweifel..

Ich bin so verliebt..wie lange nicht zuvor..das tut am meisten weh...

Beitrag von snoopygirl-2009 10.03.10 - 06:10 Uhr

Das hast du nicht nötig.

Bleib eine Weile allein, überleg was du willst, was deine alten Muster sind, warum du immer wieder auf so jemanden einsteigst, und du wirst sehen, es wird besser.

Versuch nicht zu schnell zu viel zu investieren (ich weiss, ist leicht gesagt), geniess es einfach eine Weile und schau wohin es dich führt.

Auch auf dich wartet da draussen irgendwer....

LG und viel Kraft#liebdrueck

Beitrag von connie36 10.03.10 - 08:25 Uhr

hi
ich glaube nicht, das du nur eifersüchtig bist wenn man dir einen grund liefert, so wie du das geschrieben hast, ich denke eher, das du von anfang an nach der made im apfel suchst.#liebdrueck
du schreibst selbst immer wieder, das du veralbert wurdest, und so weiter und daher deine probleme verankert sind.
ich glaube das beste wäre erst einmal single zu bleiben, und zu dir selbst zu finden, bzw. dein selbstbewustsein zu suchen. nicht immer gleich in eine neue partnerschaft, über die du dich dann identifizierst.
ich wünsche dir alles gute
conny

Beitrag von sunshine... 10.03.10 - 09:47 Uhr

Die Frage ist nicht: Warum ist er so? - sondern: Warum bist Du so?

Warum lässt Du das mit Dir machen? Lass ihn bei Deinen Überlegungen
mal raus. Verliebt sein und Liebe hin oder her, aber irgendwann setzt
bei mir meist der Selbstschutz ein und ich fange an mich zu distanzieren,
weil ich weiß das mir der andere weh tut und weil ich ohne Genickbruch
und mit ganzem Herzen aus der Sache rauskommen möchte.

Wenn Du das nicht schaffst gibt es dafür Gründe...
Nutze die Situation um Dich besser kennenzulernen, stell Dir selber
Fragen warum, wieso, weshalb...

liebe Grüße,
sunshine...

Beitrag von anonym10032010 10.03.10 - 12:09 Uhr

Nimm es mir nicht übel, aber ich empfehle dir dringend (!!!) Reissaus zu nehmen!
Wenn es so schon anfängt mit ihm, dann kann es nur schlimmer werden. Immerhin bleibst du ja bei ihm trotz seiner so offensichtlichen Lügen und das gibt ihm den Berechtigungsschein dich immer weiter anzulügen.
Und das wird die Hölle!
Ich habe genau so eine Beziehung vor vier Monaten beendet. Die Lügerei wurde immer schlimmer und gegen Ende sogar meines Erachtens nach Selbstverständlichkeit für ihn. Der einfachste Weg zu treiben, was man will, ohne Beziehungsstress zu riskieren (also so denkt "Mann").
Irgendwann wirst du da stehen und nicht mehr wissen, wer du bist, was du denkst und was richtig oder falsch ist. Dann fragst du dich, wer dich verarscht. Dein Gefühl (Intuition) oder er.
Ich habe das durch und war absolut fertig mit den Nerven, ein seelisches Wrack. Wirklich.
Trenne dich von diesem Mann, so hart es klingt. Das hst wirklich keinen Sinn!

Alles Gute #klee

Beitrag von snoopyeva 10.03.10 - 22:31 Uhr


Ich denke du solltest erstmal deine ganzen früheren Geschichten aufarbeiten, bevor du eine neue Beziehung anfängst.
Und er scheint es nicht wert zu sein. Wobei Kontrolle deinerseits auch Provokation seinerseits hervorrufen kann.

Lg, eva