Hab gestern Abend einfach keine Flasche mehr gegeben...SILOPO

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nsbrbg 10.03.10 - 07:01 Uhr

... und es war überhaupt kein Problem.

Sie hat trotzdem die ganze Nacht durchgeschlafen und erst heute morgen um 5 Uhr wieder nach einer Flasche verlangt.

Da wir abends immer gemeinsam essen war die Flasche vor dem Schlafen gehen nur noch reine Gewohnheit...

Aber da sie so gerne ihre Milch im Bett getrunken hat, wollte ich sie ihr eigentlich so lange lassen wie sie will....

Da wir aber bald in Urlaub fliegen und ich nicht das ganze Flaschenzeug mitnehmen möchte, wollen wir sie vorher schon von der Flasche wegbringen. Zumindest die eine am Abend.

LG Nadine

Beitrag von sunflower2008 10.03.10 - 07:27 Uhr

hi,

#huepf
so haben wir das auch gemacht :-)
jetzt trinkt sie abends ne Tasse Milch bei Papa am Schoß

morgens die Flasche durch eine Tasse zu ersetzen war auch einfacher als ich dachte....
sie hat sie immer bei mir im Bett getrunken und dabei haben wir gekuschelt....
ich hab dann einfach zu ihr gesagt, dass wir die Milch jetzt unten trinken.

leider hatte ich ne Woche vorher erst meinen 1er Vorrat gekauft, weil unsere Milch im Angebot war...
naja jetzt trinkt sie halt noch so lang 1er aus der Tasse, bis sie leer ist :-)

lg
Sunny

Beitrag von tanjaz84 10.03.10 - 08:29 Uhr

Guten Morgen,
Zoe trinkt jetzt nachts keine Milch mehr seit 4 Nächten.

Ich finde man macht sich als Mama selbst den Stress.

Ich hab mir immer Gedanken gemacht ob sie sie nicht doch noch braucht und hab sie ihr dann automatisch gegeben. Bis ich gemerkt habe das sie gar nicht wirklich danach verlangt. Und so ist es dann auch seit vier Nächten. Was ich ihr nicht gebe, vermisst sie gar nicht. Sie wurde nur immer wach weil ihr Eddy (Schmuseschaf) weg war.

So werden die Kleinen viel zu schnell groß.

Lg Tanja mit Zoe (13Monate) und Paula (37Woche)

Beitrag von freyjasmami 10.03.10 - 08:31 Uhr

"das ganze Flaschenzeug"?

Also wir haben nur noch 2 Milchflaschen in Benutzung.
Die werden ganz normal abgewaschen und fertig.
Dazu unsere Plastikdose mit Milchpulver.

Versteh jetzt nicht, was an 1-2 Flaschen, Flaschenbürste, Reisegröße Spüli und Milchpulver so viel wäre #gruebel#kratz

Beitrag von nsbrbg 10.03.10 - 19:38 Uhr

Es geht mir nicht um die Flaschen sondern um Wasserkocher, Thermoskanne...


Gruß Nadine

Beitrag von freyjasmami 10.03.10 - 19:47 Uhr

Wasserkocher?
Thermoskanne?

Du kochst doch nicht ernsthaft für ein 20 Monate altes Kind noch das Wasser für die Flasche ab?

Normalerweise sollte das Wasser aus der Leitung bereits heiß genug rauskommen um das Pulver aufzulösen.

Wir nehmen nur Leitungswasser und erwärmen es 30sec. in der Mikrowelle.(wir haben das Wasser wegen der Kinder nicht mehr so heiß im Speicher, zwecks Verbrühungsgefahr)