Haare tönen/färben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dani-n 10.03.10 - 07:25 Uhr

Guten Morgen Mädels,

immer mehr kommt mir der Gedanke "Du musst unbedingt mal wieder zum Friseur". Ich würde gerne meine Haare intensiv tönen, aber ich traue mich nicht. Ich wollte damit auch warten bis der Kleine da ist, aber irgendwie kann ich mein Spiegelbild nicht mehr ertragen.

Wie handhabt ihr das denn so alle?
Im Moment bin ich sowieso total unzufrieden mit mir selbst, weil ich mir vorkomme wie ein Fass :-(

Was könnt ihr mir raten?

GLG
Dani mit Babyboy in der 23. SSW.

Beitrag von dgks23 10.03.10 - 07:34 Uhr

Schönen guten Morgen!

Also ich war mir am Anfang der Schwangerschaft acuh unsicher- habe mich aber dann trotzdem entscheiden meine Haare zu Färben...
denn ich sah aus wie eine Hexe! #rofl

Wenn du dich nicht ganz so traust kann du ja Strähnen machen lassen, die werden nie ganz an der Kopfhaut angesetzt!

lg dgks23

Beitrag von dani-n 10.03.10 - 07:38 Uhr

Ich bin ja ein brauner Typ und wollte auch wieder ein gleichmäßiges braun haben, das wäre nicht das Problem, aber ich trau mich halt nicht wirklich.

Beitrag von prinzesschen29 10.03.10 - 07:39 Uhr

Hallo,

ich hab gestern meine Haare tönen lassen und endlich she ich wieder aus wie ein Mensch #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Hatte meine Friseuse vorher schonmal gefragt und sie meinte das wäre kein Problem, denn die Farben sind heut meist ihne Ammoniak und wenns gefährlich wäre, müssten alle schwangeren Beschäftigungs / Berufsverbot bekommen.
Und tönen ist besser als färben.

Also tu dir was gutes #ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole

Lg Annika & #ei (8+4)

Beitrag von soto 10.03.10 - 07:39 Uhr

Zeit sich mal bemerkbar zu machen :-)

Grundgenerell gilt für Farbe wie für Tönung : auf den Friseur UND das Präparat achten.
Es gibt durchaus farben und Tönungen die im niedrigen Bereich arbeiten was Amoniak angeht .. diese wiederum sind verträglich und schaden in der SS nicht.
Wer sowieso nur einen Naturton ( sagen wir mal Braun ) nehmen mag oder zb einen Mahagoniton dem empfehle ich durchaus Henna ( pflanzlich )

Fingerchen weg zb von Wella ( Koleston ) oder der neuen L´oreál Farbe "INOA".

Wella arbeitet ansich in einem sehr hohen Amoniakbereich welches sich allerdings in 30-45min abschwächt.
Inoa hingegen hat zwar kein Amoniak dafür aber einen künstlichen ersatzstoff der den PH-wert der Farbe permanent oben hält und somit auch die Kopfhaut stark reizen kann.

Ebenso "unattraktiv" : Farbe aus dem Discounter ... als Pigmentstoffe meist noch Metallsalze vorhanden und das ist nicht wirklich Gesund.

Für Intensivtönungen gilt soweit das gleiche Prinzip da es eh nichts anderes ist als nur Farbe mit 1.5-3& H²o² ( Wasserstoffperoxyd )

Grundgenerell gibt es aber auch direktziehende Tönungen die über kein Quellmittel verfügen und sich nur "um" das Haar legen ( zb Tendences ).

Friseurtechnisch sei nur gesagt : Finger weg vpn den billigen !!!

Die interessiert meist nur der Umsatz und die erzählen euch einen vom Pferd aus Wanneeickel ( ja nee alles guuut verträglich ) - TIP : sucht euch in eurer Gegend ruhig einen Mittelstandfriseur ( preislage meist ab 25 - 45€ oder bsp : www.gentle-cut.de ) diese interessieren sich mehr für die Kundschaft und beraten euch ordentlich.

In diesem Sinne.

Beitrag von lorena4esther 10.03.10 - 15:38 Uhr

Man/frau liest die verschiedensten Sachen....

Aber ich hab es so gehandhabt .....das ich die ersten drei Monate wenn überhaupt nur ein paar Strähnchen machen lassen hab....zur Überbrückung.

Dann aber ...so ca. in der 13. SSW hab ich wieder das Rundherumpaket machen lassen.
dh auch Farbe.
Meine Frisörin meint...das es egal ist ob Tönung od Farbe...ist alles nicht so gesund.
Schlussendlich darf aber nix so sein ...das es so schädlich ist.

Habe nachgelesen.
Da steht....
Es (der Wirkstoff von der Haarfarbe) ist im Blut der Mutter einen Tag nach dem Haarefärben nachgewiesen...
Aber das Kind hat einen eigenen Blutkreislauf in dem Moment!
So richtig NEIN sagt einem keiner....aber wenn man/frau sich nicht sicher ist...soll man es doch lassen.
Ich kann nur sagen ...das man sich auch in der SS "schön" fühlen soll oder darf......

Viel Spass....