Was alles an Babypflege??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lilly9999 10.03.10 - 08:00 Uhr

Guten Morgen zusammen,

ich möchte heute gerne die Ausstattung für die Babypflege kaufen. Was brauche ich denn für den Anfang alles?

Dankeschön! #blume
lilly 36. SSW

Beitrag von muellerin 10.03.10 - 08:15 Uhr

Guten Morgen, bei uns gibt es nur Mandel oder Olivenöl zum Baden. Wind- und Wetter Creme wenn die Haut mal sehr trocken ist und der Wind pfeift. Feuchttücher für unterwegs - daheim wird der Po mit Wattepads und Wasser gereinigt. Eine weiche Bürste für die Haare... das wars... Alles was Duftstoffe hat vermeiden wir.
Liebe Grüße, viel Spaß beim Einkaufen

Beitrag von karimba 10.03.10 - 08:38 Uhr

kann mich nur anschließen.Größer ist unsere Ausstattung auch nicht.
Ach doch, die Nagelschere;-)

Beitrag von anis2008 10.03.10 - 09:08 Uhr

Da würde ich mich großteils auch auch anschließen :-)
Feuchttücher nutzen wir allerdings auch zuhause, das finde ich praktischer als das Rumhantieren mit Wasser etc. Außerdem haben wir mittlerweile auch ein Shampoo, weils Mäusle echt lange Haare schon hat ;-) Wir können sogar schon einen kleinen Zopf machen #huepf
Und eine leichte Creme, die wir manchmal nutzen nach dem Baden aber nicht immer. Und Zahnbürste und Zahnpasta, aber das kannst du ja auch noch kaufen wenn das erste Zähnchen da ist ;-)

Beitrag von zwillinge2005 10.03.10 - 10:20 Uhr

Hallo,

bei unserern Zwillingen (vor 4,5 Jahren als Frühchen auf die Welt gekommen) hatte ich KEINE Babyplegemittel!!!!!

An "Hardware" hatten wir

- Babyschere mit abgerundeter Spitze
- Badewannenthermometer
- weiche Haarbürste (wurde erst später benötigt ;-))
- zweigeteilte Waschschüssel
- Thermometer mit weicher Spitze

- kochfeste Waschlappen und Einwegwaschlappen
- feuchte Tücher von DM für unterwegs
- Keine Seifen, keine Cremes etc.

Mit Pröbchen wird man dann irgendwann zugeschmissen und kann sich davon das beste aussuchen (und den Rest weitergeben oder wegschmeissen)

Windeln hatten wir die Gelben Pampers Newborn (weil die auch im KH benutzt wurden.

Später hatten wir das Shampoo von HIPP (weit nach dem ersten Geburtstag und die Wind- und Wettercreme von WELEDA (im eisigen Winter - immer noch die erste TUBE - gehört also auch schon in den Müll.....)

Die größten Fehlkäufe:

- Nasensekretsauger
- Stirnthermometer
- Ohrthermometer

LG, Andrea

Beitrag von zili 10.03.10 - 12:57 Uhr

Hallo Lilly;-)

Bin auch grad dabei, die Babypflege zu besorgen, allerdings werd ich sicher die erste Zeit so wenig wie möglich an die zarte Haut lassen.

Gekauft hab ich schon mal:
Babyöl, Babyseife, Feuchttücher für unterwegs, weiche Babyhaarbürste, Wundschutzcreme und Pampers Newborn. Mehr wollte ich eigentlich nicht kaufen.

Lg...zili #ei35.SSW

Beitrag von angihofi 11.03.10 - 12:52 Uhr

Pflegemittelchen (Cremes,...) brauchst Du eigentlich nicht kaufen. Ich habe soviele Proben geschenkt bekommen, dass ich noch ein paar Monate reiche :-) Außerdem soll man eh nur cremen wenn die Haut gereizt ist. Das Einzige was ich jetzt noch gekauft habe ist eine Wind- und Wettersalbe fürs Gesicht und eine Bäuchleinsalbe.

Ich hatte folgende Sachen zu Hause
- 1 Pckg. Pampers Newborn Gr. 1
- Pflegetücher
- Waschlappen
- Badethermometer
- Feuchttücher f. unterwegs
- Moltontücher f. Wickelauflage
- Mullwindeln
und natürlich eine Wickelkommode mit integrierter Badewanne

Falls Du stillen willst unbedingt vorab Stilleinlagen besorgen.

Was noch sinnvoll ist, aber für den Anfang nicht gebraucht wird :
- Babynagelschere

Sonst fällt mir nix mehr ein. Kauf lieber noch etwas nach wenn Du was benötigst.

LG, Angi + Jonas (fast 6 Wochen alt)