So oft falsche Outings!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mohnblumee 10.03.10 - 08:02 Uhr

Guten morgen...
ich lese immer wieder was von falschen Outings,ich kann mir das in der heutigen zeit gar nicht mehr vorstellen.
Ich hatte meine Fä auch darauf angesprochen und sie sagte das kann durch zu frühe Outings und schlechte Us-geräte passieren.

Meine Ärztin sagt auch erst dann was es wird wenn sie sich zu 100% sicher ist,klar besteht immer ein restrisiko,aber die heutigen Us-geräte sind doch schon so Super in der auflösung.

Ich habe erst in der 26 ssw beim 4d-us ein Outing bekommen weil man es da sehr deutlich gesehen hat,ich hatte ein paar wochen vorher beim "normalen" us zwar auch schon selbst sehen können was es wird,aber ich wollte warten bis die Ärztin sich selbst sicher ist!

Wie machen eure Ärzte das denn,sagen die schon früh was es werden "könnte" oder erst dann wenn die sich sicher sind?

Beitrag von lilly7686 10.03.10 - 08:09 Uhr

Ich hab mein Outing in der 23. SSW beim Organscreening bekommen. Vorher hat mein Arzt gemeint, er würde nichts sehen, weil das Baby die Beine zusammen gekniffen hat. Aber ich war zwei Wochen nach dem Organscreening beim FA und der hat das Outing bestätigt.

Beitrag von steffi-1985 10.03.10 - 08:41 Uhr

Hi.

Hatte das Thema letzte Woche auch mit meinem FA. Eine Freundin von mir bekam gesagt das es ein Mädchen wird und jetzt hat sich im 9ten Monat rausgestellt das es doch ein Junge wird. Mein Arzt meinte auch das es daran liegt das sich viele Ärzt viel zu früh festlegen. Man liest hier ja auch immer wieder Outing in der 14ssw. Er meinte das er vor der 17ssw eigentlich gar nix sagt weil es ihm dann noch zu unsicher ist. Er hat dann auch gesagt das es ihm einmal passiert ist das er sich getäuscht hat (aber einmal in 20 Jahren ist ja auch net oft).

Lg Steffi

Beitrag von faehnchen77 10.03.10 - 08:56 Uhr

Mein Fa hat uns auch ein vages Outing gegegeben und meinte das die Mädels schwieriger zu outen sind als Jungs. Und so früh geht es nicht. Am sichersten erst ab der 20. Woche. Wir sind schon gespannt obs bei dem Geschlecht bleibt. Wir hoffen es.

Lg Dani

Beitrag von nico13.8.03 10.03.10 - 08:56 Uhr

Hallo

Ich hatte in meiner 1SS das Outing in der 21SSW es war auch sehr deutlich zu sehen-der Penis u ie Hoden auch-danach zeigte sich mein Sohnemann bei jeden US sehr deutlich das er ein Junge wird;-)
In meiner jetzigen SS hatte ich das Outing in der 16SSW da konnte man es auch sehr deutlich sehen Penis+Hoden das wurde mich dann bei 20+1SSW(FA) u bei 20+2SSW(FD) auch bestättigt das es ein Junge wird hat auch sehr stolz seine Pracht gezeigt.
Ich denke halt bei nen Junge ist es weit aus leichter zu sehen als bei einen Mädchen-vorrausgesetz sie lassen sich zwischen die beine schauen.
Hab auch Bild in VK

LG niki+krümmelboy 24ssw+nico(13.8.03)