zu viel Stilltee?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von antigone1973 10.03.10 - 08:22 Uhr

Guten Morgen zusammen,
ich habe ich öfter schon gelesen, dass zuviel an Stilltee auch nicht gut ist. Warum? Wieviel ist zuviel? Danke für Antworten.

Beitrag von creni 10.03.10 - 09:05 Uhr

Meine Hebamme hat mir auch gesagt, dass zu viel nicht gut sei, ih weiß aber die Begründung nicht mehr#schwitz Jedenfalls meinte sie, 2-3 Tassen pro Tag, mehr nicht.

Beitrag von babsi1785 10.03.10 - 09:19 Uhr

Mir wurde im Krankenhaus gesagt das ich die ersten wochen nur eine Tasse trinken soll. Ab der 6. Woche kann ich auch 2-3 am tag trinken. Mehr nicht, da es sonst genau das gegenteil bewirken kann und keine Milch gebildet wird.

Habe ich da auch zum ersten mal gehört, liest man ja sonst auch nichts drüber. ....