frage an alle die schon mal ne sectio hatten und wieder schwanger sind

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schaefchen80 10.03.10 - 08:45 Uhr

mädels ich brauch ganz dringend eure holfe, bin total traurig.
es ist so ich hab im juli 09 meine erste geburt gehabt die leider in einer sectio geendet hat. nun bin ich wieder schwanger und mein doc sagte mir gestern das eine erneute sectio sehr warscheinlich ist. ich bin am boden zerstört denn ich habe so sehr auf eine natürliche geburt gehofft. ich habe das gefühl das mir irgendetwas fehlt.
es war nicht geplant das ich so schnell wieder schwanger bin aber nun ist es mal so und inzwischen freuen wir uns sehr darüber. ich bin jetzt in der 12. woche.
nun hoffe ich hier ein paar mädels zu finden die mich aufmuntern können, evtl. auch ähnliche erfahrungen gemacht haben.

ich danke schon mal im voraus.

liebe grüsse, lydia

Beitrag von steffi-1985 10.03.10 - 08:47 Uhr

Hi.

Weisst du denn warum wieder eine Sectio gemacht werden soll? Ich weis nur das meine Mum bei mir auch eine hatte und meine schwester dann 2 Jahre später ganz normal entbunden hat.

Lg Steffi

Beitrag von schaefchen80 10.03.10 - 08:50 Uhr

es wird einen zweiten ks geben weil der abstand zwischen geburt und erneuter ss nicht mal ein jahr her ist. das ist nicht gut für die narbenheilung und der drück bei den wehen ist ja schon enorm.

Beitrag von latonia 10.03.10 - 08:48 Uhr

Hallo

Ich denke es kommt auch darauf an warum die Sectio hattest!
Meine erste Tochter war eine Sectio wegen BEL und alle weiteren Kinder wurden spontan geboren ohne Probleme

Such dir sobald wie möglich eine gute Hebamme die dich begleitet, denn einmal KS heisst nicht immer KS

LG Iris mit dem *frechen #ei* 34.ssw

Beitrag von faehnchen77 10.03.10 - 08:51 Uhr

Hallo,

meine erste SS ist auch in einer Sectio geendet. Bisher hat mein Fa nur gesagt wenn die Plazenta nicht hoch rutscht würde es eine weitere Sectio aber ansonsten steht einer normalen Geburt nichts im Wege. Kenne ich auch nicht anders bei einer Bekanntin.

Lg Dani

Beitrag von kim20088 10.03.10 - 08:52 Uhr

#sonneHallo Lydia,

hatte auch KS wegen BEL und als ich mein FA ansprach, dass es ja auf jeden Fall wieder n KS werden wird....hat er mich verwundert angeschaut und meinte warum ich davon ausginge?!

Er meinte zu 60% kann ich ganz spontan entbinden.....

Ich wünsche Dir alles GUte und Kopf hoch...#klee#liebdrueck

Lg Kim 13.SSW #sonne

Beitrag von frechdachs33 10.03.10 - 08:52 Uhr

meine tochter war auch ne sectio und mein sohn kan spontan zur welt

meine tochter war nen stenenkucker deswegen ks

Beitrag von emilysmami 10.03.10 - 08:54 Uhr

Huhuuu, ich muss auch wieder eine Sectio bekommen. Und da ich die Spinalanästhesie nicht vertragen hab wohl wieder mit Vollnarkose! Naja, muss halt sein!

Beitrag von lavy 10.03.10 - 08:54 Uhr



Huhu,

ich hatte 2002 nach Geburtsstillstand ne Not-Sectio und konnte dann 2006 normal entbinden.

2008 wurde es leider wieder ein KS wegen Geburtsstillstand und gestern beim FA wurd mir dann direkt mitgeteilt, das ich diesesmal ohne wenn und aber direkt KS bekomme.

Es ist aber möglich nach einer Sectio normal zu entbinden, setz dich evtl. mit dem KH indem du entbinden möchtest in Verbindung.
Vllt. sehen die es anders und unterstützen dich.
Wünsch dir alles, alles Gute #klee

Beitrag von scarletwitch 10.03.10 - 08:56 Uhr

Hallo! :)
Meine 1. Geburt war im März 2009 und ich bin auch recht schnell wieder schwanger geworden. Bin jetzt schon in der 27. Woche.
Grds. ist eine normale Geburt nach einem KS ohne Probleme möglich. Wenn allerdings nicht so viel Zeit dazwischen liegt ist es leider viel wahrscheinlicher das es wieder ein KS werden muss. Das muss man aber während dem Schwangerschaftsverlauf beobachten.... ob man halt Probleme mit der Narbe hat und wie sich das alles entwickelt. Am besten sollte ja 1 Jahr dazwischen liegen bis man wieder schwanger wird.

Ich hab bis jetzt überhaupt keine Probleme und wenn das Kind nicht zu groß ist oder falsch liegt steht einer normalen Geburt nichts im Wege.

LG und alles Gute
Anna #klee #klee #klee

Beitrag von bjerla 10.03.10 - 08:59 Uhr

Nach KS sollte man ja ein Jahr warten bis zur nächsten SS. Aufgrund der schnellen Geburtenfolge raten dir die Ärzte sicher zum KS.

Würde aber dennoch im KH fragen, ob sie dich auch spontan entbinden lassen. Fragen kostet ja nix.

LG B. (auch mit 07/09-Baby)

Beitrag von ulex 10.03.10 - 09:05 Uhr

Hallo Lydia,

ich hatte im Januar 2009 auch einen KS. Die Ärztin wies mich darauf hin, die nächsten 6 Monate nicht schwanger zuwerden. Die Gebärmutter muss erst einmal wieder zusammenwachsen.
Da Du innerhalb dieser Zeit SS wurdest, gehe ich davon aus, dass Deine Wundheilung nicht optimal erfolgt ist und somit das Risiko bestehen könnte, dass Deine Gebärmutter den Druck einer normalen Geburt nicht standhalten würde. Sprich die Gebärmutter könnte reißen und eine Not-OP wäre nötig.

Sprich noch einmal mit Deinem FA, ich denke er wird es Dir genau so erklären.

VLG
Alex mit Jana 14 Monate an der Hand und #baby 8 SSW im Bauch