Tsh Einstellung und Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von ladyalia77 10.03.10 - 08:46 Uhr

Hallo,

ich denke mein Beitrag ist hier doch besser aufgehoben, als im KIWU Forum, denn da geht es eher um ZB`s, Temp , ZS und co. ;-)

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=2535211


lg
Janine

Beitrag von haruka80 10.03.10 - 08:55 Uhr

Huhu,

mit Werten kenne ich mich nicht aus, ich kann dir nur erzählen, wies bei mir war. Ich wurde 15 Monate nicht schwanger, keiner wußte warum, bis ich ss wurde und da herauskam: SD-Unterfunktion (es war ein BLutbild gemacht worden, weil in der 6.SSW noch nichts sichtbar war und dann alles abgeklärt werden sollte).
Ich bin in der SS eingestellt worden mit L-Thyroxin und nach der SS wurde 2x per Blutbild beim Hausarzt getestet (in der SS alle 8 Wochen) wie sich meine SD-Werte entwickelt haben. Die Unterfunktion ist immer noch vorhanden und war wohl vorher auch schon einige Jahre da, jedenfalls sind alle Symptome, die ich seit Jahren hatte wie weggeblasen.

Ich würde den FA mal drauf ansprechen, mir wurde damals gesagt, wenn ein lange unterfüllter Ki.Wu vorliegt, sollte immer die SD getestet werden bevor man anderes versucht. Wurde mir damals in der KiWu.Zeit nie gesagt. Es wäre auch wichtig, dass man zu Beginn der SS sofort eingestellt wird mit Medis, weil man sonst das Kind verlieren kann.
Ich habe übrigens die gesamte SS über Tabletten mit Jod genommen, es hieß auch, ich solle viel Fisch essen (witzig als Vegetarier, der nur Fischstäbchen mag) und viel Jodsalz nehmen.

L.G.

Haruka

Beitrag von nan75 10.03.10 - 09:41 Uhr

Hallo

vielleicht wäre der Club Kinderwunsch und Schilddrüsenprobleme was für Dich.
LG

Beitrag von ladyalia77 10.03.10 - 09:55 Uhr

oh dankeschön!

Beitrag von lucccy 10.03.10 - 15:14 Uhr

Hallo,

mit Deiner Problematik würde ich mal ins FoKiWu gucken, da kennen sich mehr mit diesen Werten aus.

Abgesehen davon würde ich von Folio forte zu Fol400 (ohne Jod) wechseln, um eine eventuelle Beeinflussung auszuschließen.
Und evtl. auch mal eine Kiwu-Praxis zu den Werten befragen. Die sind mit dem Gesamtzusammenhang Schilddrüse und Kiwu einfach informierter als normale HA oder FA...

Gruß Lucccy