Hyperaktivität im Bauch...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kay.kay 10.03.10 - 08:49 Uhr

Hallo liebe Mütter- ich wende mich hauptsächlich an Frauen, die schon ein Kind haben!
Habt ihr Erfahrungen in wie fern sich die Aktivität des Kleinen Bauchbewohners auch nach der Geburt zeigt?
Ich habe bereits eine Tochter, die ich regelmäßig so 3-4 Mal am Tag spüren konnte.Sie ist nach der Geburt sehr unkompliziert gewesen und auch in etwa so alle 4 Stunden wach gewesen.
Nun bin ich wieder schwanger (27.Wo.) und der kleine Mann in mir ist "tag- und nachtaktiv" - und das manchmal mehrerer Stunden am Stück.
Muß ich mir nun Sorgen machen, dass ich nach der Geburt kaum ein Auge zubekomme???#gaehn

Freue mich über viele Erfahrungsberichte.
Kaykay

Beitrag von waffelchen 10.03.10 - 08:54 Uhr

Mein zwerg hat sich im Bauch fast durchgehend bewegt. Ganz zum Schluss der Schwangerschaft sogar noch mehr, was teilweise sehr sehr schmerzhaft war.
Und jetzt liegt hinter mir auf der Couch ein super süßes liebes Baby. Er schläft schon 5 Stunden am Stück nachts, schreit nie, und ich meine nie, er meckert nur mal wenn er Hunger hat, lässt sich schnell mit ein bißchen Schaukeln beruhigen und so weiter.

Beitrag von cathrin1979 10.03.10 - 09:04 Uhr

Huhu !

Also da kann ich Dir von meiner Erfahrung her schon ein wenig Deiner Angst nehmen.

Lukas hat bei mir im Bauch von Anfang bis Ende dermaßen Rabatz gemacht. Das war der Wahnsinn ! Sogar während der Geburt hat der rumgetreten und gehaut, dass sogar die Hebi meinte der spinnt ;-)
So war ihm dann die Geburt auch zu stressig, war viel zu sehr mit Toben beschäftigt *grins*

Danach war Lukas das bravste Baby das Du Dir vorstellen kannst. Er schlief anfangs fast nur, weshalb ich sogar mal beim KiA war und ihn gefragt hab ob er krank sei. Der meinte nur, ich solle ein Dankgebet gen Himmel schicken und mich freuen. Lukas schlief 6 Stunden und war dann mal ne Stunde wach. Nach 6 Wochen schlief er komplett durch !

Unser Bauchzwerg ist jetzt auch schon total fit und turnt den ganzen Tag rum wie verrückt. Soll er gerne machen, dann ist er nach der Geburt total kaputt *grins*


LG
Cathrin + Lukas *26.09.2006 + #klee 20+5

Beitrag von majellchen 10.03.10 - 09:18 Uhr

bei meinem 2. sohn der nun 7 jahre alt ist war es wirklich so das er im bauch extrem war und nach der geburt wieder ganz ruhig bis er dann 1 jahr alt wurde denn dann war er nur noch am klettern und turnen und ist heute auch immernoch ein ziemlicher "quälgeist".aber ob man das nun so auf die schwangerschaft münzen kann glaube ich nicht...viel glück

Beitrag von kay.kay 10.03.10 - 09:45 Uhr

Vielen lieben Dank, ihr habt mir wirklich Mut gemacht - zumal heute ein besonders aktiver Tag zu sein scheint, aber die kleinen Tritte in meinem Bauch fühlten sich während dem Lesen schon nicht mehr ganz so bedrohlich an ;-)

Euch allen einen schönen "bewegten" Tag!!!

P.S.: Einen Vorteil hat es ja: ich brauche nie lange zu warten bis das nächste Lebenszeichen kommt :-))