Hilfe! Was tun bei Heuschnupfen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gitti1982 10.03.10 - 09:19 Uhr

Guten Morgen!!
Hoffe, dass mir irgendjemand helfen kann! Ich habe so hefrig Heuschnupfen und habe keine Ahnung was ich tun kann!!!!!
Im Grunde darf ich ja nichts nehmen oder?????

GLG Gitti

Beitrag von hello-kitty1979 10.03.10 - 09:25 Uhr

Schau mal auf Embryotox.de..
Habe gelesen, dass Cetrizin nicht schädlich ist.
Natürlich Doc fragen!!!

Aber hab das auch.. Nur bin ich jetzt fertig. Deshalb nehm ich nix.

Beitrag von gitti1982 10.03.10 - 09:30 Uhr

Super, danke da werde ich mal nachschauen!!
Normalerweise bin ich noch nicht dran meine Zeit ist eher im Juni dachte ich komm drum rum aber das sieht nicht so aus!!

Vielen dank!!!!

Beitrag von peg83 10.03.10 - 09:36 Uhr

ich hatte es in meiner ersten SS auch, und bin auf diese gespannt, mein frauenarzt hat mich extra zum HNO überwiesen und die HNO ärztin meinte augentropfen ja, bestimmte eben aber nichts anderes.denn erforscht wäre da noch nichts und man sollte halt diese MONATE lieber da durch gehen denn wen ja was ist, verzeiht man es sich nie.

Geholfen hats nichts aber viell gibt es ja auch globulis dafür wenn ja bitte melden. denn ich muß den ganzen sommer durch und will net dran denken

Lg peg

Beitrag von knautschtier 10.03.10 - 10:37 Uhr

Es gibt globolis hab ich auch schon genommen finde sie nur nicht mehr wollte nochmal in der Apotheke fragen!

LG Sandra

Beitrag von gitti1982 10.03.10 - 13:35 Uhr

Hi! Danke für deine Antwort!
Diese Globolis habe ich im letzten Jahr bei meiner 1.SS auch bekommen! Haben mir jedoch nichts gebracht, da ich schon vor der SS eines der stärksten Antiallergika genommen habe!
Ich habe zweitweise Asthmaanfälle dabei uns schlafe seit 7 Nächten nicht mehr!
War grad in der Apotheke und habe Allergodil Nasenspray bekommen ist ungefährlich ab dem 2/3!!! Hätte liebend gerne auf sowas verzichtet aber es geht nicht ohne, wenn man keine Luft mehr bekommt-ist das nichts mehr was man irgendwie ertragen kann!
Laut Internet Info sind Medikamtene auf der Cetirizin Basis unbedenklich!

LG und auf das du gut durch den Sommer kommst!

Gitti die zum ersten Mal seit einer Woche wieder etwas Luft bekommt!

Beitrag von nordseeengel1979 10.03.10 - 10:18 Uhr

Hallo Gitti,

ich hab Tavegil Tabletten bekommen, die machen aber hundemüde...

Lg Nordseeengel 37.SSW

Beitrag von gitti1982 10.03.10 - 13:35 Uhr

Danke für deine Antwort!
War grad in der Apotheke und habe Allergodil bekommen!!
LG

Beitrag von tarosti 10.03.10 - 14:46 Uhr

Hi Gitti

Ich leide auch seit Jahren unter Heuschnupfen, habe allerdings nie Medikamente dagegen genommen. Ich bin vor ca. vier Jahren zur Akupunktur gegangen und habe grosse Erfolge erleben dürfen (6 Sitzungen im Wochenabstand). Jedes Jahr gingen die Symptome noch ein bisschen mehr zurück. Also ich kann es empfehlen und vor allem ist es absolut risikofrei fürs Baby.

Liebe Grüsse
Tarosti