kalkschulter

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sonja-hase 10.03.10 - 09:29 Uhr

huhu

wollte wissen, ob hier schon jemand erfahrungen mit einer kalkschulter hat. hab grade akut extreme schmerzen und hab schon drei tage nicht mehr richtig geschlafen....:-(
weiss garnicht mehr wohin mit mir. kann den arm überhaupt nicht bewegen...kriege grade cortisonspritzen ins gelenk, heute die zweite. wann wirkt denn das, ich halts echt bald nicht mehr aus

lg
sonja

ps sorry fürs klein schreiben, aber das ist mir mit einer hand alls zu anstengend

Beitrag von misses_b 10.03.10 - 10:04 Uhr

Hallo!

Ich hatte dass vor 2 Jahren.

Bin aber noch mit Schmerzmitteln ausgekommen.

Was Du auf jeden Fall machen solltest ist kühlen, kühlen, kühlen!

Hat bei mir damals super mitgeholfen.

Bin nun sit 1 1/2 Jahren beschwerdefrei! *Gott sei Dank*

Gute Besserung!

misses_b

Beitrag von spider99999 10.03.10 - 13:06 Uhr

Hallo Sonja,
ich hatte auch eine Kalkschulter und konnte auch nicht mehr richtig schlafen. Ich habe dann beim Orthopäden eine Stosswellentherapie gemacht bekommen und der Kalk hat sich aufgelöst. Ich bin privat versichert und musste mir das vorher von meiner Versicherung ge-
nehmigen lassen. Du solltest einfach mal Deinen behandelnden Othopäden auf diese Behandlungs-
methode ansprechen, denn auf Dauer Cortison ge-
spritzt bekommen ist nicht gut. Liebe Grüße Kim