Fliegen in Blumenerde

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von sina0612 10.03.10 - 09:36 Uhr

Hallo

ich habe einen Benjaminbaum in dessen Erde seit einiger Zeit so doofe Mini-Fliegen wohnen.
Kann mir jemand nen tollen Tipp geben, wie ich die los werde???

Die sind nämlich echt super-nervig...:-[

Lg Bine

Beitrag von sparrow1967 10.03.10 - 10:31 Uhr

Trauerfliegen....ganz toll und schwer los zu werden.

Entweder: Umtopfen- mit GUTER Blumenerde. In billiger Blumenerde sitzen die Viecher oftmals.
Das liegt an der Verarbeitung der Erde.

Was du aber zuerst versuchen kannst: besorge dir Sandkastensand- feinen- und streu den fingerdick oben auf die andere Erde. Es sollte keine Lücke merh zu sehen sein.

Durch den Sand bekommen die Viecher keine "Luft" mehr und gehen ein.

sparrow

Beitrag von lisa-1976 10.03.10 - 10:57 Uhr

Hallo Bine,

ich hatte die Viecher auch. Ich bin sie mit so gelben Klebefallen losgeworden. Hab ich mir im Gartencenter besorgt. Die helfen sehr gut - die Fliegen bleiben dran kleben.

Liebe Grüße
Lisa

Beitrag von suu 10.03.10 - 14:22 Uhr

Hallo,

hatte die Quälgeister auch.
Habe in einer Zeitschrift gelesen:
Streichhölzer, mit dem Kopf zuerst rein,würden helfen.

Habe es versucht, und es stimmt#pro

Einen Versuch ist es wert.
Viel #klee


LG

Suu mit 3Kids

Beitrag von helly1 10.03.10 - 20:08 Uhr

Hallo Bine,

Trauermücken;
hatten wir auch, auf diese Weise sind wir 4 große, schöne Blumen quitt geworden :-[
Denn die ganzen Tipps, die hier auch schon beschrieben worden, haben nix gebracht, irgendwann waren hunderte von den Viechern am Fenster und an der Haustüre :-[
Hab die Blumen kurzerhand raus geworfen. Zögere nicht zu lang, wir hatten sie auch erst nur in einer Blume, aber die gehen ganz schnell auf andere Blumen über.
Übrigens, wir haben sie durch super teure Blumenerde aus dem Gartenfachmarkt eingeschleppt (soviel dazu, dass sie nur in billiger Erde aus dem Supermarkt kommen #aerger), sie waren von Anfang an in der Erde und wir haben unsere Blumen darin umgetopft; echt ärgerlich!

Viel Glück,

helly