Durschlafen-aufeinmal nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von pta78 10.03.10 - 09:56 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich weiß,ich bin eine verwöhnte Mami!!! Unsere Kleine fast 7Monate alt schläft seit dem 2Monat durch.Am Anfang fand ich es schon etwas befremdlich und komisch,doch was sollte ich schon machen-war natürlich auch froh darüber.
Jetzt seit 2Wochen kommt sie immer nachts und hat Hunger.Sie ist glaub ich noch im 26Wochen Schub,aber liegt es daran?
Hat jemand ein Tipp,Ratschlag oder Hilfe für mich wie sie wieder durchschlafen kann??

#herzlich Sandra

Beitrag von marysa1705 10.03.10 - 11:40 Uhr

Hallo Sandra,

glaub mir, das wird sich noch öfters mal ändern.
Unsere Kinder haben alle immer wieder Phasen, in denen sie total super schlafen und dann wieder welche, in denen sie nachts aufwachen.
Ich weiss nicht, was Du Dir vorstellst, was Du da machen kannst. Ich denke, man kann gar nichts machen, sondern es einfach so akzeptieren wie es ist und sich auf die nächste Durchschlafphase freuen.

LG Sabrina

Beitrag von co.co21 10.03.10 - 21:40 Uhr

Hallo,

ich glaube das ist vollkommen normal!
Wenn ich mich umhöre....jeder, aber wirklich jeder hat ab dem 6. oder 7. Monat plötzlich Schlafprobleme!
Ich weis nicht woran es liegt, aber es ist immer in dem Alter...

Lara hat zwar nicht direkt durchgeschlafen bis morgens, kam aber eigentlich nur einmal in der Nacht, nach ca. 8 oder 9 Stunden (also um 4:00 rum), und seit sie ein halbes Jahr ist, ist keine Nacht wie die andere...gerade in der letzten hab ich quasi dauergestillt, weil sie nur geheult hat, geschlafen hat sie gestern dann tatsächlich nur noch auf meinem Bauch (und das kam das letzte Mal vor, da war sie noch keine 2 Monate alt)

Ich hoffe sehr, dass die Phase bald rum ist...aber ich denke es hat einfach mit dem träumen zu tun, die Mäuse erleben mehr tagsüber und eben mit den Zähnen (wir haben mittlerweile welche bekommen).

LG Simone (die heut nacht auf ein wenig mehr Schlaf hofft ;-) )

Beitrag von nadine-tom 10.03.10 - 13:07 Uhr

Hi, war bei uns genauso. Tom hat ab der 11. Woche durchgeschlafen. Irgendwann auch so um 6.-7. Monat hörte es auf, warscheinlich wegen den Zähnen, Umzug und und und... Naja, er schläft bis heute mal durch und mal nicht und das NICHT durchschlafen ist häufiger#schmoll Irgendwann wird es wohl wieder besser;-)

LG Nadine & Tom (der Samstag 1 Jahr wird#verliebt)

Beitrag von princessj 10.03.10 - 16:27 Uhr

Hallo Sandra,
ja ich kenne das leider auch zu gut... unsere Maus hat auch bis zum 7 Monat immer durchgeschlafen und seitdem nicht mehr#schmoll. ich bin auch super müde und verstehe es einfach nicht:-[
Bei uns fing es mit der Beweglichkeit an, ab und an gebe ich ihr ein Viburcol Zäpfchen, das beruhigt sie etwas;-)
Ich hoffe, dass es bei Dir schnell besser wird. Die Maus ist nun 11 Monate und ich finde diese Phase dauert ganz schön lange an#gaehn

LG