Eisenwert im Keller...- Frage!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnucki75 10.03.10 - 10:07 Uhr

Hallöchen,

habe mal ne Frage. Mein Eisenwert lag bei der gestrigen Untersuchung bei 6,6 #schock
Nehme 1x täglich Eisentabletten. Kann ich noch zusätzlich etwas einnehmen, z.B. Kräuterblut? Habe gelesen das es länger dauert bis der Körper auf die Tabletten reagiert.
Wäre sehr dankbar für Antworten!

LG. schnucki #ei 25. SSW

Beitrag von ilvy78 10.03.10 - 10:11 Uhr

Dass du bei dem Eisenwert überhaupt noch sitzen kannst, wundert mich! Ich würde es mit Kräuterblut probieren. Letzte Woche hab ich den Tipp bekommen, Stillsaft von Alete oder Hipp zu trinken. Da ist auch extra Eisen drin und schmeckt.

Alles Gute!
ilvy#klee

Beitrag von qrupa 10.03.10 - 10:15 Uhr

Hallo

es gibt unterscheidliche Methoden den wert zu messen.
Die verbreitetere ist die in g/dL, da wäre der Wert wirklich jenseits von gut und böse, aber wenn er in µmol/L gemessen ist, dann ist er zwar niedrig, aber nicht dramatisch.

LG
qrupa

Beitrag von bootie84 10.03.10 - 10:11 Uhr

hi schnucki,

meine eisenwert ist auch im keller, der fa hat mir tabletten verschrieben, meine aber das viel die nicht vertragen. naja habe 3tage genommen und sowie da ich vertrage die auch nicht danach fing es mit der kotzerei an #hicks, der fa meinte ich soll mal heute mal nicht nehmen, aber musste mich heute trotzdem übergeben. ich trinke zusätzlich Amecke+Eisen, es gibt in kaufland....aber ob es hilft keine ahnung, werde in 5wochen sehen.

lg
nastja

Beitrag von mupfel-83 10.03.10 - 10:14 Uhr

Kräuterblut hat so wenig Eisen, das ist Wahnsinn... Die Apothekerin meinte zu mir Fleisch Fleisch Fleisch... wenn du kein Fleisch magst dann kannst du über deinen Salat auch VitaminC Pulver streuen, da sonst das Eisen nicht aufgenommen werden kann #verliebt

Beitrag von sumsum-80 10.03.10 - 10:15 Uhr

Ich habe den Saft von Alete getrunken...da mit extra viel Eisen drin und das hat supi geholfen!!!!!!!!!

Bekommst bei Schlecker!!

LG #blume

Beitrag von jekyll 10.03.10 - 10:31 Uhr

hi,
ich hatte einen wert von 9 und nehme jetzt dreimal täglich kräuterblut....bilde mir ein schon eine besserung zu spüren...

lg

Beitrag von leseratte.0232 10.03.10 - 10:42 Uhr

Hi!
Das ist aber ein heftiger Wert!
Meine FÄ hat mir bei 11 Tabletten verschrieben, gestern (nach 1 1/2 Wochen einnahme) bei der VU war der Wert bei 10,9 und Sie war nicht sehr erfreut das es nicht besser geworden ist (trotz Einnahme vor dem Essen mit O-Saft).Mal schauen was der Wert in 2 Wochen macht.Sie meinte dann müsse er sich aber geändert haben!
In meiner ersten SS hab ich Kräuterblut genommen, da hatte mir meine alte FÄ mir vorsorglich zu geraten, obwohl meine Werte eigentlich o.k. waren.

Wird schon!
LG
leseratte

Beitrag von liv79 10.03.10 - 10:52 Uhr

Also bei DEM Wert musst du auf jeden Fall Tabletten nehmen!!!!!! Unbedingt! Noch 0,6 weniger wäre bluttransfusionspflichtig... Also fleißig Tabletten schlucken! Und frag mal lieber den Arzt, ob du zusätzlich noch Kräuterblut nehmen solltest.

Kannst alternativ ja versuchen, über deine Ernährung mehr Eisen zu dir zu nehmen. Versuch's mal mit Hirse, Tofu, Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten. Ich trinke auch gerne den guten alten Rotbäckchensaft.

Beitrag von sabple 10.03.10 - 12:04 Uhr

Bei mir wars ähnlich. Mein wert war immer viel zu niedrig. durch die Tabletten bekam ich totale Verstopfung. Habe dann öfter mal rote Bete gegessen und trinke Traubensaft. Hat super geholfen. Werte sind plötzlich um einiges höer. Versuchs mal.