Wäsche stinkt

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von mamatessi 10.03.10 - 10:13 Uhr

Hallo!

Seit ein paar Wochen riecht meine Wäsche total muffig, wenn ich sie aus der Waschmaschine hole.

Ich nehme nur "teure" Waschmittel. Das hat eigentlich auch immer super gerochen.

In dem Fach, in das ich das Waschmittel einfülle, sieht es auch so aus, als ob sich da Schimmel bildet. Das Fach reinige ich aber regelmäßig.

Eine Freundin erzählte mir, dass es sowas wie einen Maschinenreiniger gibt. Den hab ich aber noch nirgends gesehen.

Hilfe, hat jemand einen Tipp für mich. Das wäre sehr lieb, da mich das ziemlich ankotzt.

Danke und liebe Grüße

Andrea

Beitrag von blahblah 10.03.10 - 10:26 Uhr

Maschinenreiniger gibts beim Real in der Waschpulverabteilung.

HAst du mal dein Sieb usw kontrolliert?

Ansonsten einmal mit Zitronensäure speziell zum Entkalken ohne Wäsche im Kochwaschgang laufen lassen.

LG

die#bla

Beitrag von sami.flower 10.03.10 - 11:16 Uhr

Hallo,

ich kenne das gut. So etwas passiert bei uns wenn die Maschine einen Kindersocken "gefressen" hat! Das erstemal holten wir uns einen Fachmann und zahlten für diesen Socken 80€!!!#schock Er zeigte uns jedoch wie wir es machen müssen wenn das nochmal vorkommt. Zum Glück,denn jetzt schauen wir immer selber nach wenn es wieder anfängt zu müffeln.

Ich wollte schon immer mal ein Wäschenetz holen aber komme irgendwie nicht dazu#schwitz

Vielleicht ist es bei euch genau das selbe Problem. Danach wasche immer einmal mit 95Grad und dann schnuppert alles wieder gut:-D

Lg Kathi

Beitrag von freyjasmami 10.03.10 - 20:42 Uhr

Statt Wäschenetz nimmst Du einfach nen Kopfkissenbezug oder so einen kleinen von nem 40x40 Kissen.;-)

Beitrag von muckel1204 10.03.10 - 13:21 Uhr

Wenn ich fertig bin mit dem Waschen, lasse ich die Maschine und das Waschmittelfach offen, dann trocknet es und es schimmelt eigentlich auch nichts. Alle 2 Wochen lasse ich die Maschine ohne Wäsche bei 90 Grad mit Essig durchlaufen.

LG Carina

Beitrag von mary31 10.03.10 - 14:11 Uhr

Hallo,

Maschinenreiniger gibts in der Drogerie.

Ich kenne das Problem auch. Und es ist etwas besser, seit ich auch regelmäßig den 95Grad Waschgang nutze für zB Handtücher.

Einzelne Kleidungsstücke, ist muffig riechen, habe ich (ohne Rücksicht auf Verluste) mit in die Kochwäsche gegeben...

LG Mary

Beitrag von biene07 10.03.10 - 14:28 Uhr

Hallo!
Einige wertvolle Tips hast du ja schon bekommen.
Ich mach es immer so...in Stichpunkten:

1) nach dem Waschen Bullauge und Waschmittefach offen lassen, dass Restwasser verdunsten kann.

2.) Waschmittelfach regelmässig reinigen

3.) Waschmaschine einmal im Monat bei 90°C mit handelsüblicher Zitronensäure durchlaufen lassen. (Maschinenreiniger gibts dafür auch, ist aber um einiges teurer)

4.) Flusensieb reinigen

und 5.) wenn einige Wäschestücke (sportsachen etc) immer weiter müffeln, Sagrotan Hygienespüler verwenden. Bei mir hat selbst das Waschen mit 60°C nix gebracht. Daher verwende ich bei Sportsachen und Handtüchern diesen Sagrotanspüler.

Beitrag von mamajo 10.03.10 - 21:59 Uhr

Hallo Andrea!

Benutzt Du flüssiges Waschmittel oder Pulver?

Ich hatte das Problem mit der miefenden Wäsche auch.

Seitdem ich wieder auf Pulver umgestiegen bin ist alles wieder gut.

Das flüssige Waschmittel hinterlässt auf Dauer nämlich einen Schmierfilm in der Maschine, der üble Gerüche verursachen kann.

Ansonsten öfter mal einen Waschgang auf hoher Temperatur durchlaufen lassen (mache ich immer bei Bettwäsche und Handtüchern) und Sagrotan Hygienespüler bei niedrigen Temperaturen verwenden.

LG mamajo #blume