Mit 13 Monaten nur Brei???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von knautschmautsch 10.03.10 - 10:48 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 13 Monate alt und isst nur Brei (in jeglicher Form, Milchbrei, Getreide-Obst-Brei, Gemüse/Fleischbrei, hauptsache püriert). Er hat erst mit ca. 11 Monaten angefangen überhaupt Brei zu essen, bis dahin gabs nur Milchfläschchen. Er hat immer gewürgt oder hinterher alles wieder ausgespuckt.
Nun probier ich schon alles, weiches Obst, Kekse, Brot, sogar Nutellabrot wird verschmäht. Er steht gewichtsmäßig gut im Saft, isst allerdings alle 2 Stunden seine Portion Brei.
Ich hab echt Sorgen, denn im September kommt er in den Kindergarten und ich kann von denen ja nicht erwarten dass er gefüttert wird, mit fast 2.
Vielleicht denke ich ja zu weit, aber ich mach mir halt Gedanken weil mein Großer in dem Alter schon alles mögliche gegessen hat.
Der Arzt sagt er ist gut genährt und das sei die Haupsache... aber für in ist eh alles immer kein Problem...

Habt ihr auch solche Essens-Spezialisten zu Hause?

knautschmautsch

Beitrag von babsie81 10.03.10 - 10:55 Uhr

Unsere Kleine isst zwar schon vom Tisch mit (16 Monate alt), morgens und abends gibts dennoch Brei...
Unsere Kinderärztin meinte dazu nur:solange es schmeckt, warum nicht???
Sie selber habe bis sie drei war fast nur Brei/püriertes gegessen;-)

Beitrag von mauz87 10.03.10 - 11:28 Uhr

Also meine Maus isst seitdem Sie 7 Mon ist bei uns am Tisch mit.Sprich auch keinen Brei mehr den mochte Sie garnicht mehr haben.Und isst auch bis jetzt zG noch alles =)...Eigentich ein richtiger Gemüsejunky *lach*
doch es ist bei jedem Kind anders.Immer mal wieder etwas anbieten wo Er vll etwas kauen muss, dann wird das schon mit viel Gedult und Spucke ;) ...

lG Tanja

Beitrag von misslila 10.03.10 - 13:10 Uhr

Hallöchen

meine Maus futtert alles was sie kriegen kann - und will mit ihren Kauleisten auch alles kauen :-)

somit kann ich von Erfahrungen leider nicht sprechen, aber mit ist was eingefallen viell. wäre das für Euch was.


Iich habe meiner Maus heute morgen den Brei etwas stückiger gekocht, d.h. Kartoffeln und Möhren gestampft mit dem Kartoffelstampfer und die Zucchini sehr klein geschnitten gedünstet und darunter gerührt. Der Brei ist jetzt nicht mehr nur Brei. Viell. kannst du deinen "Fest-nahrung-verweigerer" über diesen weg an die Feste Nahrung heranführen ?!?

vlg & viel Erfolg
misslila