Läuse,was tun?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von alice1216 10.03.10 - 11:08 Uhr

Hallo!
Habe gerade erfahren,daß im Kindergarten Läuse aufgetaucht sind.
Wenn meine Tochter welche hat,was mach ich denn da?
Sicherlich gibst aus der Apotheke jede Menge Zeug.,Tipps?
Muss ich auch ihre Kuscheltier waschen und ihr ganzes Zimmer auf den Kopf stellen?
Ihre Schwester ist gerade 1 Jahr, muß ich bei ihr auf irgendwas achten?
Schonmal #danke für Antworten!

Beitrag von piaseidler 10.03.10 - 11:11 Uhr

Hallo,

http://www.pediculosis-gesellschaft.de/html/behandlung.html

da steht alles, bitte keine Ptuzorgien und so!
Bettwäsche, Plüschtier, Jacke , Mütze und bezug vom Kindersitz und einmal gründlich saugen!

Als Mitte kann ich dir NYDA empfehlen!

LG Pia

Beitrag von alice1216 10.03.10 - 11:27 Uhr

#danke Dir.
Dann werd ich mal auf "Läusejagd" gehen...
lg,alice

Beitrag von marlene75 10.03.10 - 11:48 Uhr

Die Läuse werden wirklich nur von Kopf zu Kopf übertragen, also einfach immer Mal wieder nach schauen und sehen, ob sich Dein Kind kratzt.
Und bevor Du irgendwelche Chemiebomben aus der Apo nimmst (die leider auch empfohlen werden) kann ich nur raten, Dich Mal im I-Net ein zu lesen, die Nebenwirkungen sind mega deftig!
Es gibt aber auch natürliche Wirkstoffe
Alles Gute
MArlene

Beitrag von piaseidler 10.03.10 - 12:21 Uhr

Hallo,

aber NYDA zB ist nur Silicon öl

LG Pia

Beitrag von dunjab 10.03.10 - 18:13 Uhr

Hallo, hatten letzte Woche welche zum erstenmal.
Besser gesagt meine 2 Kids. Mein Mann und ich blieben
verschont. Habs mir 10000 mal schlimmer vorgestellt.
Mittel drauf über nacht einwirken lassen. Die Woche über mit Nissenkam auskämen. Stofftiere und Teppich in Säcke getan.
Nach 3 Tage sterben die Läuse ohne Blut. Ich habe nur die Betten gewaschen sonst nix. Hab alles 4 Tage ausser reichweite gestellt. Sterben eh. Nach 8 Tagen nochmals mittel drauf. Bei mir wars das. Läuse übertragen sich nur von Kopf zu Kopf. Nicht durch Mützen oder Kleidung.
Hab in einem Institut angerufen und die haben mir beruhigt.
Ist alles eine hochschaukelei.
Alles halb so schlimm.
LG

Beitrag von nickis78 10.03.10 - 20:14 Uhr

Wenn es ganz ohne Chemie sein soll:

http://www.kopflaus.ch
Dort die Anwendung mit "Haarspülung und Nissenkamm" durchlesen und nach dem vorgegebenen Behandlungsplan (alle 3 Tage usw.) anwenden. Klappt prima und du kannst es auch bei der ganz Kleinen machen - da würde ich sowieso keine chemischen Produkte nehmen. Außerdem sind manche Läusemittel schon wirkungslos.

Sachen kannst du waschen, musst du aber nicht.
Der Kopf ist das Wichtigste, was Beachtung finden sollte.

LG Nicki#blume

Beitrag von inajk 11.03.10 - 13:55 Uhr

Und zur Vorbeugung: Sprueh sie mit irgendwas ein was stinkt :-) Laeuse moegen kein Parfum und gehen nicht auf stinkendes Haar. Wir benutzen (sowieso) meist so eine Spruehkur zum leichter auskaemmen (habe zwei langhaarige Maedchen), und wenn es bei uns in der Kita mal Laeuse gibt, achte ich darauf, dass ich sie echt jeden Tag einspruehe, um den Laeusen de Appetit zu verderben :-p. Bis jetzt hat es immer funktioniert, sie haben nie was abgekriegt...

LG
Ina