der erste wackelzahn mit 4 jahren und 10 monaten

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von floeppchen 10.03.10 - 11:18 Uhr

*puh* nu isser endlich draussen,

am sonntag bekam luki seinen ersten wackelzahn, er war glaube sehr schockiert und beim essen sehr ängstlich. ich hab ihm den nudelauflauf sogar püriert, un er wollte ihn nicht, angeblich kein hunger :-p

am montag hab ich ihn dann erstmal zu hause gelassen, wollte mit ihm zum zahnarzt, da wir uns so garnicht sicher waren ob das tatsächlich schon ein wackelzahn ist. tja, der zahnarzt hatte zu.
also wieder essen püriert und versucht ihm gut zuzureden, nichts zu machen, unser kind hat lieber gehungert.
am dienstag hab ich ihn dann in den kiga gebracht, laut erzieherin lief da alles gut, ob er gegessen hat konnte mir keiner mehr sagen, hab dann für nachmittags einen termin beim zahnarzt gemacht und nu isser draussen. und tatsächlich ein wackelzahn.

wir haben gedacht wir hätten noch etwas zeit damit, aber es kommt immer anders als man denkt. heute morgen war dann auch schon die zahnfee da und hat eine kleinigkeit da gelassen. und er ist natürlcih stolz wie oskar heute im kindergarten.

wollte ich einfach mal erzählen.

liebe grüsse und euch einen schönen tag
nicole mit luke fest an der hand und #stern mara ganz tief im #herzlich

Beitrag von krokolady 10.03.10 - 11:21 Uhr

ihr geht zum Zahnarzt und lasst nen Milchzahn ziehen der eh bald rausfällt????
Willst das bei jedem Zahn so machen??

Beitrag von floeppchen 10.03.10 - 11:24 Uhr

irgendwie interessant das DU oft leute unterschwellig kritesierst.

nein, ich werde das bei den anderen 19 zähnen nicht so machen, ich war mir lediglich nicht so sicher ob es tatsächlich ein wackelzahn ist und wollte das beim zahnarzt abklären lassen und ausserdem hatte unser sohn seit sonntags nichts mehr gegessen, da werd ich mir ja wohl sorgen machen durfen, da er mit seinen 118cm und 18,4 kg nicht wirklcih etwas zuzusetzen hat

Beitrag von krokolady 10.03.10 - 11:29 Uhr

Das hatte nichts mit kritisieren zu tun, sondern war Neugierde.
Und die Frage obs nen Wackelzahn ist oder nicht beantwortet sich doch von alleine wenn man am Zahn wackeln kann.
Staune über euren Zahnarzt das er grundlos nen Zahn zieht, der eh bald rausfällt.

Beitrag von floeppchen 10.03.10 - 11:31 Uhr

es kommt aber wie kritik an

und wieso ist es grundlos einen wackelzahn zu ziehen?

Beitrag von krokolady 10.03.10 - 11:33 Uhr

weil die Dinger von alleine raus fallen, und das Ziehen für die Kids meist nicht angenehm ist, weils auch weh tut und blutet.

Beitrag von floeppchen 10.03.10 - 11:38 Uhr

ich weiss das die dinger von alleine rausfallen, dennoch hab ich mir einfach sorgen gemacht weil er rein garnichts mehr essen wollte, der stolz auf den wackelzahn hat er noch nicht entwickelt, wie gesagt, wir haben alle noch nciht damit gerechnet.

das ziehen hat aber nach seiner aussage nicht weh getan ud geblutet hat es auch nicht.

Beitrag von lisabet 10.03.10 - 11:28 Uhr

#herzlichen Glückwusch!
Mensch, da wäre mein Jonathan aber neidisch;-). Fast 6 und da tut sich immer noch nichts. Dabei untersucht er seine Zähne doch jeden Morgen beim Putzen.

Mal abgesehen von dem Schneidezahn den er sich letzten Sommer beim Fußballspielen rausgeschossen hat#ole!

LG Lisa