hilfe... mach mich selber völlig kirre

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nessa79 10.03.10 - 11:36 Uhr

Hallo!
Geht Euch das genauso? Ich hab den ganzen Tag nur im Kopf ob es geklappt hat, die ganze Zeit fallen mir sämtliche "Anzeichen" auf die evtl darauf hindeuten könnten (flaues Gefühl im Magen bis zur richtigen Übelkeit, Unterleibsziepen, seit heute ständiges Wasserlassen, Brustziepen - schmerzt wenn man dagegen kommt, ich denke den ganzen Tag außer an #schwanger sein nur ans Essen...). Bin erst Es+5. Bilde ich mir das alles nur ein? Wahrscheinlich schon... Will mich ja auch nicht verrückt machen... aber wisst Ihr wie schwer das ist?
Letzte Nacht hat mich mein Mann geweckt weil er sich an mich kuschelte und mir war sooo übel. Das hab ich sonst nie. Oder gestern hatten wir Besuch der sich gut eingeduftet hat. Mir wurde so übel davon, genauso wie von anderen Gerüchen im Moment. Gerade war ich erst auf Klo, hab wenig getrunken aber muss schon wieder...
Ich versuche mich ja abzulenken, aber irgendwie ist das schwer. Und ich muss noch sooo lange warten bis ich testen kann. Ich will auch auf jeden Fall warten bis ich drüber bin. Habe beim letzten Mal nämlich zu früh getestet (zwei Tage vor NMT 2x positiv #schmoll) und danach mit 2 Tagen Verspätung meine Mens bekommen. Ich habe so eine Angst dass es dieses Mal wieder so läuft...
Aaaaahhh holt mich bitte wieder auf den Teppich zurück...

Beitrag von onlyheaven 10.03.10 - 11:44 Uhr

Hallo meine Liebe,

ich glaube, da kann Dir keiner helfen. Den Wunsch endlich Schwanger zu werden kann man einfach nicht abschalten. Zu mir sagen immer alle ich soll mich nicht rein stressen und alles locker nehmen....ja ja, leichter gesagt als getan. Im Unterbewußtsein ist der Wunsch trotzdem da und wie gesagt, es gibt nunmal keinen Schalter dafür. Du kannst versuchen Dich abzulenken, mir hilft es immer, wenn wir mal für ein WE raus fahren und etwas unternehmen. Sobald ich allein zu Hause bin fang ich auch immer an auf jedes ziepen meines Körpers zu achten und bei urbia rum zu stöbern.....
Vielleicht hilft es Dir ja, wenn Du dir ein Hobby suchst, vielleicht Fitneß Studio oder so....zumindest würde das ein bisschen ablenken....
LG

Beitrag von bozi1 10.03.10 - 11:47 Uhr

Hallo,

bin auch ES+5 und mir geht's genau gleich wie dir. Dieses uebelkeitsgefuehl und das druecken und zeihen im Unterleib. Glaube aber nicht, dass es was zu bedeuten hat, ist ja noch viel zu frueh. Wir koennen ja zusammen hibbeln, wenn du willst. NMT 19.3.

Lg bozi
#klee#klee#klee

Beitrag von nessa79 10.03.10 - 11:49 Uhr

Oh ja :-)
Bei mir ist es der 21.3, hatte dieses Mal zwei Tage früher den Es.