wie kräftig strampeln eure Würmchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karra005 10.03.10 - 11:41 Uhr

Die Frage steht ja schon oben.
Seit Ende der 19/Anfang der 20. Woche merke ich Kindsbewegungen(trotz starkem Übergewicht #schein )
Ich habe heute die 22. Woche erreicht und habe manchmal so Momente wo mir mein Krümel auf die nerven geht. Ist ganz besonders wenn ich auf dem Sofa sitze und am Notebooke arbeite oder Tv schaue, da muss ich mich etwas nach vorne lehnen, weil das Sofa niedriger ist als ein Stuhl.
Und vor allem Nachts. Seit gut 4, Tagen oder so ist es jede Nacht zwischen 23 und 1 Uhr am rum zappeln und das oftmals so stark das ich mich erschrecke. Wisst ihr wie ich das meine? Morgens gegen 4, 5 Uhr gehts dann wieder los. Ich werde von Krümel aus dem Schlaf gerissen, weil es darin eine Party feiert.
In gewissen Momenten stört mich das einfach. Klingt komisch, ich weiß.

Wie aktiv sind denn eure Würmchen so ?

Beitrag von saya82 10.03.10 - 11:45 Uhr

Hallo!
Wenn du dich nach vorne lehnst hat dein Kind weniger Platz und versucht sich durch das strampeln Platz zu verschaffen.
Eine andere Position würde helfen.
Und nachts ist es bei vielen Kindern besonders arg wenn die Mutter auf dem Rücken liegt.
Auf der Seite müsste es besser werden.
LG

Beitrag von jazzymarcus 10.03.10 - 11:46 Uhr

ich würde den kleinen gerne besser spüren, aber ich hab ne vorderwandplazenta, da ist das leider noch nicht so intensiv möglich

Beitrag von nana-k 10.03.10 - 11:46 Uhr

hi,

ich kenne das :-)
die letzten tage waren echt heftig bei mir.
morgens liege ich immer noch was im bett und mache den pulli hoch um mir das gehopse anzuschaun.
das finde ich so wunderschön.

klar anfühlen tut sich das nicht so besonders.
immer so als würde mein magen verrückt spielen, aber das ist ja bald auch vorbei. deshlab genieße ich das jetzt noch.
bald kommt ja schließlich noch geschreie dazu ;-)
das wird schlimmer

lieben gruß, Nana

Beitrag von veti2009 10.03.10 - 11:50 Uhr

Mein Kleiner ist auch sehr aktiv, spüre ihn auch seit der 18SSW trotz VW-Plazenta.
Man sieht die Bewegungen jetzt seit 2-3 Wochen auch schon von aussen.
Ich freue mich über jede Bewegung und wenn er nachts strampelt, verbringe ich die Zeit damit meinen Bauch zu beobachten, wie er von innen aus bewegt wird.
LG
Veti (heute 27SSW)

Beitrag von sara1988 10.03.10 - 11:52 Uhr

Ich kann dich da verstehen :-) Meine keine zappelt immer dann rum wenn ich mich ausruhen will oder macht um 6 uhr morgens theater, so nach dem motto: "hey mama mach jetzt endlich was es wird so langweilig!"
Aber anderes seits bin ich dann immer beruhigt das es ihr gut geht, vor der 20.ssw habe ich sie nur sporadisch gemerkt und mir dann immer gedanken gemach ob alles gut ist.

Aber wenn die kleinen dann da sind gehts es recht rund, die wollen uns nur schon mal vorberiten ;-)

LG Sara mit Bauchmotte 26.SSW

Beitrag von lunaninchen 10.03.10 - 11:58 Uhr

Hallo^^

Ich merke meinen Krümel seit der 13ssw. Am anfang hat man nur gemerkt wie es sich sich gedreht hat und Purzelbäume geschlagen hat. Und seit der 19ssw merke ich auch das treten. Ich würde es gerne öfter merken aber ich hab das glück meist nur wenn ich mich auf den Rücken lege, eine spieluhr drauflege oder den Bauch etwas anschubse^^ Aber dann antwortet es direkt und dann gehts mir wieder super^^

Gestern beim DVD gucken, war ich aber ganz erschrocken. Es hat die ganze zeit gestrampelt. Und ich dachte auch es feiert Party^^ aber das find ich soooo toll wenn ich den krümel merke. Dann weiss ich das alles ok ist und es noch lebendig ist.

Obwohl ich sagen muss dass ich mich noch daran gewöhnen muss, das mich was tretet von innen^^ Erschrecken tu ich mich ganz oft. Aber stören tut es mich nicht. Und nachts wecken tut es mich auch nicht. Ich hab sowieso seit anfang der SS mega schlafstörungen und kann nicht mal mehr ne nacht durchschlafen ohne das ich ständig wach werde und mich rumwälzen muss.

Geniesse die Zeit wo Du das Würmchen noch merkst. Die Zeit geht so schnell vorbei. Und ich habe bei meiner Tochter gemerkt wie doll mir der bauch gefehlt hat und das gestrampel im Bauch...^^

LG Anika 22ssw

Beitrag von yozgat 10.03.10 - 12:32 Uhr

Huhu!
Meine Maus ist den ganzen lieben langen Tag aktiv:-)
Da ich aber eine VWP habe,ist es im Vergleich zu meiner ersten SS doch etwas milder vom Gespür her;-)

LG
Fatma#schrei27ssw