einmal abstimmen bitte:)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elly-megges 10.03.10 - 12:13 Uhr

was hört sich besser an,und können die leute auch später besser aussprechen.

JAYDEN JOÉL

MADDOX JEROME

JAYDEN TYRELL

MADDOX JOÉL


DANKEEEEEEEEE:-D

Beitrag von jackywaldi 10.03.10 - 12:13 Uhr

Meine Meinung kennst du ja!!! :-p:-p

Beitrag von pasmax 10.03.10 - 12:30 Uhr

ja welche hast du denn? ;-)

Beitrag von laleloo86 10.03.10 - 12:14 Uhr

Das jetzt vielleicht ne bloede Frage, aber wie wird das Kindchen denn mit Nachnamen heissen? Finde das muss man immer alles zusammen hoeren...

LG

Beitrag von maikiki31 10.03.10 - 12:14 Uhr

ui...

maddox mag ich gar net..

ich würde nur JAYDEN oder Jerome oder JOEL nehmen.


LG Maike

Beitrag von nana-k 10.03.10 - 12:14 Uhr

keiner!!!

BITTEEEEEEEEEE

;-)

Beitrag von lilly7686 10.03.10 - 12:15 Uhr

Hallo!

Sind alle nicht wirklich mein Fall.

Aber am Besten von den genannten gefällt mir noch: Maddox Joél.

Beitrag von jackywaldi 10.03.10 - 12:16 Uhr

Der Meinung bin ich auch #huepf

Beitrag von peg83 10.03.10 - 12:16 Uhr

jeder hat nene anderen geschmack vorallem bezüglich der namen ich finde den einzigen für mich Maddox, finde zb jaden geht gar nicht.


jeder wird dir ne andere Meinung sagen, wenn euch alle 4 zusagen dann laßt das los entscheiden.wenn ihr euch nur net entscheiden könnt, wichtig ist auch der nachname dazu.

Lg peg mit Vincent( da hhben mich auch viele gefragt ob der name mein ernst ist, die sollen mal warten wenns diesmal ein mädel ist, grins)

Beitrag von an. 10.03.10 - 12:17 Uhr

Keinen!!

Die sind alle ned schön.. bzw. SCHLIMM :-p Aber ist ned bös gemeint.. nur meine Meinung!

Bin ja auch nicht allein damit *g*

Beitrag von yozgat 10.03.10 - 12:19 Uhr

Sorry aber mir gefällt keins von denen#herzlich

Beitrag von laleloo86 10.03.10 - 12:22 Uhr

So ich dann nochmal :)

Also wenn dann Maddox Joel.

Tyrell fuer deutsche ganz schwer auszusprechen, Jerome erinnert mich immer an nen Zuhaelter (aber das liegt wohl an mir ;-) ).

Allerdings wuerde ich echt nochmal ueberlegen, mit nem deutschen Nachnamen klingen die alle so bisschen "komisch".

LG
Lale mit Jaydon an der Hand #verliebt

Beitrag von liv79 10.03.10 - 12:23 Uhr

Muss mich leider anschließen.
Mir gefällt da auch keiner von.
Ich finde das sind die neuen Kevins... nicht böse sein.

Beitrag von viofemme 10.03.10 - 12:26 Uhr

Habe deine Namen gestern schon gelesen und mir jeden Kommentar verkniffen...

Sollte unser Kind aber am 1. April kommen, wird ggf. einer deiner Namensvorschläge an unsere Freunde geschickt:

"Jayden Maddox ist da"

- als Aprilscherz versteht sich. ;-)

Ist nicht böse gemeint, aber ich kenne eigentlich nur Leute, die sich über solche Namen immer köstlich amüsieren..

Viele Grüße


Beitrag von kruemelchen-2307 10.03.10 - 12:27 Uhr

Sorry, aber ich find alle schrecklich #hicks Ich glaube ihr tut eurem Kind wirklich keinen Gefallen damit...

LG

Beitrag von buebi19 10.03.10 - 12:28 Uhr

bitte entschuldige, aber da ist ja einer schlimmer als der andere....


aber wenn das die einzige auswahl ist dann MADDOX JOÉL

Beitrag von matildal 10.03.10 - 12:36 Uhr

Oh je... eigentlich finde ich sie alle schrecklich...

WENN dann würde ic Jayden Tyrell nehmen...

Beitrag von linagilmore80 10.03.10 - 12:37 Uhr

Keine Kombination finde ich besonders toll, von der Ausspache zu einem deutschen Nachnamen ganz abgesehen.

Beitrag von vanilia 10.03.10 - 12:39 Uhr

Hallo!

Ich finde, irgendwie passen diese Namen einfach nicht hierher. Es ist natürlich etwas anderes, wenn ein Elternteil amerikanischer Abstammung ist.
Sonst finde ich persönlich eher deutsche oder nordische Namen schön, die eine Bedeutung haben oder einfach schön klingen.

Lg, vanilia

Beitrag von nana-k 10.03.10 - 12:45 Uhr

hi,

ich finde man kann nicht sagen, dass sie nicht hierher gehören.
aber nicht in dieser kombination!
wieso kann einer dieser namen nicht einfach allein stehen?
dann wäre dieser "assi"-touch ( den man einfach im hinterkopf hat) weg.

viele eltern hier denken einfach nicht über die zukunft ihrer kinder nach.
der junge muss sich ja mal irgendwo bewerben...und glaub mir, auch darauf achtet ein Personalchef.

Beitrag von vanilia 10.03.10 - 12:53 Uhr

Ich habe nicht gesagt, sie gehören nicht hierher, sondern ich persönlich finde einfach sie passen nicht in diese Breitengrade. Geschmäcker sind verschieden...
Maddox erinnert mich stark an Angelina Jolie und Brad Pitt .
Außerdem wurde es ja auch schon des öfteren getestet und nicht nur Personalchefs, auch Schullehrer beurteilen nach Namen. Oftmals auch unbewußt.
Ob die Namen allein oder in Kombination stehen finde ich ist dabei nicht so wichtig, aber das ist ja nur meine Meinung und im Endefekt muß das ohnehin jeder für sich selbst entscheiden.

Beitrag von heike011279 10.03.10 - 12:41 Uhr

Huhu,
ich find Jayden toll.
Sollte aber natürlich zum Nachnamen passen..Jayden Müller oder Jayden Schulze hört sich etwas gewöhnungsbedürftig an.

LG
Heike

Beitrag von mafino 10.03.10 - 12:45 Uhr

Huhu

Doppelnamen finde ich nicht so schön :)
Kurz und Knapp
Joel oder Maddox find ich schön, aber beide zusammen, NEE..

Da ist dein Kind in der schule schlecht dran, weil doppelnamen haben immer was assioziales, sorry :(

Beitrag von dynastria 10.03.10 - 13:01 Uhr

Doppelnamen haben was asoziales??? Gehts noch?

Das Einzige, was hier absolut unpassend ist, ist dein Posting!
Sorry, aber da hörts bei mir auf. :-[

Beitrag von akak 10.03.10 - 13:04 Uhr

Hallo, was bedeutet eigentlich Assiozial ("...doppelnamen haben immer was assioziales")? Oder meintest Du etwa Asozial? Anke

  • 1
  • 2