Ungewohnte Müdigkeit

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von aurora-chantal 10.03.10 - 12:23 Uhr

Hallo liebe Urbia Mamas,

mein kleiner ist jetzt 5,5 Monate und ist seit ein paar Tagen so ungewöhnlich müde. Er schläft abends um 19.00 Uhr ein und schläft bis morgens um 06.00 Uhr durch. Dann bekommt er sein Fläschen und ich lege ihn noch mal ins Bett, ca 30 min schläft er dann noch einmal.

Dann nach dem anziehen und waschen reibt er sich schon wieder die Augen und ist quengelig. Er schläft dann nochmal eine halbe Stunde um halb neun und um halb zwölf in etwa.

Nachmittags beim Kiwa fahren schläft er auch nochmal eine ganze Stunde. Dann ab 16.00 Uhr halte ich ihn wach und er ist meist schon vor 19.00 Uhr wieder müde.

Also er reibt sich ständig die Augen ist quengelig und müde. Zur Zeit drängelt sich sein erster Zahn durch, die Spitze ist schon zu sehen. Macht das Zahnen extra müde?

Wie kann ich das hinbekommen das er morgens gleich nochmal ne Stunde länger schläft, damit er nicht unmittelbar nach der Flasche gleich wieder einschläft?


LG aurora-chantal

Beitrag von co.co21 10.03.10 - 21:43 Uhr

Hallo,

ich weis nicht obs was mit dem zahnen zu tun hat, aber meine Lara ist auch dauermüde zur Zeit! Und sie bekommt auch wieder Zähne.
Ich dachte aber eigentlich eher, dass es was damit zu tun hat, dass sie nun krabbelt und so aktiv ist, und deswegen auch mehr müde, keine Ahnung.

Umstellen, dass er weiterschläft kannste vergessen, kannst ihn ja mal weiter hinlegen, aber aus meiner Erfahrung wollen die Mäuse aufstehen, auch wenn sie ne Stunde später schon wieder müde sind.

LG Simone