Zähne putzen!?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lilly7686 10.03.10 - 12:36 Uhr

Hallo!

Meine Tochter hat immer recht brav ihre Zähne geputzt. Im KiGa gibts auch immer wieder Besuch vom örtlichen Zahnarzt und von der Zahngesundheitserzieherin. Beide zeigen den Kindern immer das richtige Zähneputzen.

Leider ist es nun seit etwa 2 Wochen so, dass Leonie ins Bad geht zum Zähne Putzen, und keine 10 Sekunden später hör ich schon, wie sie die Zahnbürste wieder ausspült und fertig ist.

Nun ist es so, dass ich natürlich mit ihr ins Bad gehen könnte, und ihr die Zähne täglich putzen könnte. Aber sie ist 6 Jahre alt und hat es immer so toll gemacht. Ich will jetzt nicht damit anfangen, solche Dinge für sie zu erledigen, zumal im Juni ihre kleine Schwester zur Welt kommt und ich dann darauf angewiesen bin, dass sie solche Dinge selbst macht.
Natürlich erwarte ich nicht, dass sie plötzlich alles selbst macht, nur weil ein Baby im Haus ist. Sie soll ja nicht das Gefühl haben, dass ich sie plötzlich nicht mehr lieb hab.
Aber wie gesagt hat sie das schon immer selbst gemacht und immer ganz toll!

Meine Frage ist nun: was kann ich machen? Wenn ich ihr sage, dass man 3 Minuten lang putzen soll, dann wird das nicht viel bringen. Denn so ein Zeitgefühl hat sie ja noch nicht.
Ich bin am überlegen, so eine Sanduhr zu kaufen. Sowas hatte ich als Kind auch. Die wurde dann umgedreht und die lief 3 Minuten lang und wenn die ausgelaufen ist, durfte ich mit Zähneputzen aufhören.
Dann hab ich gehört, es gibt eine elektrische Zahnbürste, die automatisch nach 3 Minuten aufhört, zu bürsten.

Was davon würdet ihr machen? Und wo bekomm ich diese Sachen? Bzw. welche Zahnbürste ist das, die automatisch aufhört? Ich hatte nie eine elektrische Bürste. Sind die gut? Denn wenn, dann würd ich mir auch eine kaufen. Damit wir halt alle eine elektrische haben.

Oder habt ihr andere Tipps?

Achso, sie hat bereits zwei Milchzähne verloren und an deren Stelle zwei "neue" bekommen. Deswegen will ich in diesem Fall nicht drauf vertrauen, dass sich das "irgendwann schon ändert". Dafür sind Zähne einfach zu wichtig, vorallem die bleibenden.

Was sagt ihr?

Beitrag von britta1981 10.03.10 - 13:23 Uhr

Hallo,

also eine Sanduhr finde ich gar nicht so schlecht. Aber ich würde eine schöne kaufen (nicht so eine ganz winzige). Im Kindergarten meiner Kinder gibt es ganz große mit buntem Sand, die Finden alle Kinder toll. Allerdings ist die Sanduhr natürlich keine Garantie, dass Deine Tochter dann auch vernünftig putzt. Wir hatten als Kinder auch eine und haben dann teilweise einfach 3 Minuten auf der Zahnbürste rumgekaut.

Eine elektrische Zahnbürste ist sicher auch nicht verkehrt. Wenn man damit nicht zu stark aufdrückt und alle Zähne putzt ist das Ergebnis sehr ordentlich. Wir haben eine Braun Oral-B Triumph mit Smart Guide. Nach 2 Minuten kommt ein Mondgesicht und nach 2,5 Minuten ändert sich das Lächeln noch einmal (immer etwas anders nach Zufallsprinzip) vielleicht spornt das ja an. Es reicht eine Zahbürste für die ganze Familie, nur die Aufsätze muss jeder einzeln haben ;-). Diese Zahnbürste finde ich super, aber sie kostet auch einiges. Ich habe bei Amazon ein Angebot für knapp über 100€ gesehen. Keine Ahnung, ob das was für Euch ist.

Letztlich ist keine der Lösungen eine Garantie dafür, dass Deine Tochter wirklich putzt. Vielleicht solltest Du dann doch mal bei Deiner Tochter bleiben, während sie putzt und Ihr etwas Anleitung geben. Zuviel Theater ums Zähneputzen ist sicher nicht gut, es soll ja nicht zu einem Machtkampf werden, aber Karies ist auch nicht toll.

Naja, so richtig helfen kann man dabei wahrscheinlich gar nicht. Wir haben das Problem bisher einfach nicht, da ich meinen Kindern noch die Zähne putze (auch elektrisch).

Liebe Grüße
Britta

Beitrag von tanjaleiss 10.03.10 - 14:16 Uhr

wir haben die neue elektr. zahnbürste von oral b da putzen die kinder so lange bis eine melodie ertönt, das ist für meine so lustig das sie total gerne putzen....lg tanja