Möchte mich vorstellen und habe gleich Fragen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von silvs 10.03.10 - 12:44 Uhr

Hi,

möchte mich gern bei euch mit einreihen.

Ich bin 30 und hatte letztes Jahr leider 2 FG (10. und 13. SSW). Nun sind wir in einer KiWu.

Zuerst wurde abgeklärt, ob bei der Genetik/Blutgerinnung irgendwas nicht ok ist. Alles bestens. Beim Zuckerbelastungstest kam eine IR raus. Nehme jetzt metformin500, 3x am Tag.
Außerdem habe ich nur eine halbe Schilddrüse und nehme LT125. Bin gut eingestellt und meine Werte sind ok.
Eine gbärmütterspigelung war auch unauffällig. Eileiter sind durchgängig.
Tja, und zu guter letzt lag jetzt der Verdacht auf eine Gelbkörperschwäche im Raum. Habe die letzten 2 monate kein Utro genommen (davor zur Vorsicht), wegen der Nebenwirkungen die ich zahlreich hatte. Beide Male war die 2. ZH verkürzt. Im 1. Monat war sie nur 10 und im 2. Monat nur 8 Tage lang.

Nun sind wir im 6. ÜZ. Am 25.02. habe ich ausgelöst und seit dem 27. nehme ich wieder utro (2 Kapseln zur Nacht) und trinke diesen Monat auch Frauenmanteltee.

Nun zu meinen Fragen:

ist es normal, dass die Tempi so herumdümpelt?
hier meine Kurve

http://www.mynfp.de/display/view/125537/

Noch eine Teefrage:
ist es besser die 2 Tee's für die Zyklushälften zu trinken oder doch eher diesen Kindlein-Komm-Tee?

Am Freitag soll ich zum BT. ich bin aber am überlegen, ob ich lieber erst am So. einen Test zu Hause mache, da die Kurve den ES ja so spät anzeigt. Außerdem habe ich nicht das gefühl, dass es geklappt hat.

LG

Beitrag von nadine1976 10.03.10 - 12:59 Uhr

Hi,

ich lese, das immer nur bei dir etwas untersucht wurde. Hat dein Mann auch mal ein SG machen lassen? Oder habt Ihr mal eine Genanalyse machen lassen?

Gruß Nadine

Beitrag von papazei 10.03.10 - 13:37 Uhr

eine sehr gute anmerkung

Beitrag von silvs 10.03.10 - 13:41 Uhr

Gene wurden bei uns beiden geprüft.

Da es letztes Jahr ja 2x schnell (ÜZ1 und ÜZ2) geklappt hat wurde bisher noch kein SG gemacht.
Nehme auch an, dass es eher an mir liegt.

Was meint ihr denn zur Kurve? Sieht nicht so doll aus, oder?

Beitrag von nadine1976 10.03.10 - 13:50 Uhr

Also ich würde ein SG trotzdem mal machen lassen. Auch wenn du schon zweimal Schwanger warst.

Es kann trotzdem sein, das die Spermien nicht in Ordnung sind. Deformiert oder sonstiges. Das kann ein Grund für die FGs sein.

Zu Kurven kann ich nichts sagen, da ich sowas noch nie gemacht habe. Ich kenne meinen Zyklus so, ohne Kurven. Sorry.

Beitrag von silvs 11.03.10 - 08:07 Uhr

Hi,

danke für den Tipp mir dem SG.
Habe gestern mit meinem Mann gesprochen und er wird eines machen lassen.
Da ich nicht das Gefühl habe, es hätte geklappt wird es dann wohl auch recht bald sein.

LG