Stillbaby - Stuhlgangfrage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tragemama 10.03.10 - 13:16 Uhr

Ich lese hier häufig, dass bis zu 10 Tage kein Stuhlgang völlig ok sei. Christina hat seit ihrer Geburt für 4,5 Monaten ständig Stuhlgang, 3 - 4 mal pro Tag ist das Minimum. Immer wenig, aber eben ständig. Ich dachte aber, MuMi wird so gut verwertet, dass nicht viel übrig bleibt.

Stimmt mit meiner Milch was nicht oder trinkt sie einfach mehr, als sie braucht?

Andrea

Beitrag von plaume81 10.03.10 - 13:29 Uhr

Hallo,

war bei uns auch so, ist bei einem Stillbaby genauso normal wie eben 10 Tage nicht.

LG

Beitrag von tragemama 10.03.10 - 13:30 Uhr

Ich weiß - aber warum?

Beitrag von plaume81 10.03.10 - 13:36 Uhr

aso #hicks

ich habe gehört, dass es gute "Futterverwerter" und weniger gute "Futterverwerter" gibt. Und je nachdem halt der Stuhlgang ist. Aber das hilft dir jetzt vermutlich auch nicht weiter. nein... iich kann dir deine Frage leider nicht beantworten.

LG

Beitrag von hebigabi 10.03.10 - 13:38 Uhr

10 x am Tag und 1 x in 10 Tagen ist doch alles okay - werden dir deine Hebis, mit denen du zu tun hast doch bestimmt genauso sagen.

Es ist alles in bester Ordnung- oooohhhhhmmmm;-)

LG

Gabi

Beitrag von tragemama 10.03.10 - 13:59 Uhr

Ja, haben sie mir gesagt. Ich weiß, dass es ok ist, frage mich trotzdem, warum es so ist.

Beitrag von hebigabi 10.03.10 - 14:19 Uhr

Warum muss man immer bei Baby´s einen Grund haben, warum kann mich nicht alles so hinnehmen wie es ist und muss ständig hinterfragen.

Dann frag ich dich- warum gehen viele Erwachsene 3 x tägl. auf dieToilette und andere nur alle 3 Tage :-p ???

Und genauso sehe ich es auch bei den Kindern- es gibt solche und solche und es muss nicht immer alles einen Grund haben .

LG

Gabi

Beitrag von tragemama 10.03.10 - 17:57 Uhr

Bitte entschuldige, hätte mich halt interessiert.

Beitrag von hebigabi 10.03.10 - 21:16 Uhr

Du brauchst dich nicht entschuldigen, das ist völlig okay.

Mir fällt halt immer nur auf, dass so vieles hinterfragt wird und ich glaube, die meisten (fast alle) Frauen haben - vor ihren Kindern- immer gedacht, was für ein Kappes es ist sich um solche Dinge Gedanken zu machen.

Geht mir vor allem bei der "Stuhlgang"diskussion- um Farbe Konsistenz und Optik so ;-)

LG

Gabi

Beitrag von dragonmother 10.03.10 - 13:57 Uhr

Bei Stillkindern ist da echt alles normal.

Wobei...so eine Ladung von 10Tagen...puh...da kannst oft das ganze Kind waschen weil das bis zum Kragen hoch geht.

Lg

Beitrag von waffelchen 10.03.10 - 16:31 Uhr

Jonathan hat eigentlich immer was drin wenn ich wickel, mal mehr mal weniger. Etwa 3 Windeln pro Tag sind randvoll.

Das Baby von einer Bekannten macht 3 Tage lang gar nichts in die Windel und käckert dann alles voll.

Gibts also alles ^^