HCG Wert erst bei 76

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von juliettaru 10.03.10 - 13:18 Uhr

Hallo Mädels
hab am 3.3 SST gemacht , der ganz blass positiv war, #huepf seit gestern hab ich leider schmierblutungen und war natürlich gleich beim arzt, der hat blutabgenommen
und jetzt kommts- der wert liegt erst bei 76 - ist das denn normal???? bin jetzt schon ZT 43#zitter
meine FA meinte nur, dass es eben bei manchen viel länger dauert... aber meine unsicherheit ist damit nicht weg....
könnte nur noch heulen- hab so eine angst vor erneuter ELSS.... ach mensch- alles blöd- weiß gar nicht wie ich die Tage rum bekommen soll
habe nächste Woche mittwoch erst neuen Kontrolltermin...

Was ratet ihr mir?

Liebe Grüße Juli#danke

Beitrag von mauerbluemchen86 10.03.10 - 13:25 Uhr

Hey,
es kommt ganz drauf an, wann Dein Eisprung war. Da Du ja schon bei ZT43 bist, war er wohl erst sehr spät. Wenn Du den einschränken kannst den Termin, dann kannst Du auch sehen, dass Du noch in der Norm bist für z.B. 14 Tage nach Eisprung. SChau hier:

hCG-Rechner

Bei einem Eisprung vor 14 Tagen liegt der durchschnittliche hCG-Wert bei zirka 89. Werte zwischen 57 und 140 liegen im Normbereich.

Bitte beachten Sie, dass der Eisprung nicht immer eindeutig bestimmt werden kann. Schon bei Abweichungen von ein bis zwei Tagen kann der hCG-Wert sehr unterschiedlich sein.

Das findest Du auf:
http://www.9monate.de/tools/index.php

Mach Dir keine sorgen, Dein Arzt hat recht, dass es individuell sehrsehr unterschiedlich sein kann, wie das HCG ansteigt. Und da Du vielleicht schon vor NMT getestet hast, kann es gut sein, dass das HCG eben noch nicht sooo dolle gestiegen ist.

Versuch Dir keine Gedanken zu machen und Dich abzulenken (ja, ich weiß, leichter gesagt als getan).

Von mir hast Du beide Daumen #pro #pro dass alles gut ist!

LG,
#blume

Beitrag von shirlybaby 10.03.10 - 13:27 Uhr

Dein Link funktioniert leider nicht...

Beitrag von mauerbluemchen86 10.03.10 - 13:53 Uhr

Oh mist,
entschuldige, jetzt sollte es aber gehen:
http://www.9monate.de/9monate_interaktives.html
Und da dann auf HCG Rechner gehen.

Sorry.

Beitrag von shirlybaby 10.03.10 - 13:26 Uhr

Hallo Juli.

Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum positiven Test :)

Wie weit bist Du denn jetzt genau (NMT bzw. ES + ?)? Hast Du den SST am NMT gemacht? Und was für einen Test hast Du gemacht? Einen 10er? Vielleicht hat sich Dein Krümel erst recht spät eingenistet und es liegt daran, dass der HCG-Wert noch nicht in die Höhe schießt... Mach doch nebenher schonmal noch ein paar Tests, dann siehst Du zumindest. on die Linie kräftiger wird. Oder vielleicht den Clearblue digital mit Wochenanzeige. Ich versteh Dich, ich hätte auch nicht die Ruhe einfach da zu sitzen und abzuwarten - wenn ich denn jemals schwanger würde :-(...

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen!!!

Liebe Grüße

Jenny

Beitrag von ella80 10.03.10 - 13:26 Uhr

Hallo Juli,

weisst du vielleicht wann dein ES war ? am anfang dauert es is es steigt ..wichtig ist nur das sich der wert in den nächsten 1-2 tage schön verdoppelt.

kannst also nix machen ausser abwarten und dich schonen für die SB wirst du sicher utrogest oder so bekommen haben ? #schein

ich musste progesteron spritzen und magnesium nehmen und liegen .. also versuch dich nicht verrückt zu machen, weiss ist nicht einfach #hicks

wünsche dir alles gute !!!

LG, Ella

Beitrag von juliettaru 10.03.10 - 13:34 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=485001&user_id=895892

das ist so eine Sache mit meinem Eisprung
habe eigentlich einen Zyklus von 36-42 Tage aslo sehr
lang- daraufhin habe ich letzten Monat mit ZB angefangen- sieht ja alles sehr sehr gut aus- aber mit dem Eisprung, dass kann dann ja wohl nciht hinhauen... oder?
verlängert sich auch die zweite Hälfte des Zyklus, wenn die erste sooo lang ist.....


Vielen Dank für Eure lieben Zusprüche, gott sei Dank gibt es dieses Forum- wüsste nciht wohin mit meinem seelischen Chaos.....
liebe Grüße Juli- mit einem kleinen Funken Hoffnung

Beitrag von ella80 10.03.10 - 14:01 Uhr

hmm also aus dem ZB werde ich nicht ganz schlau .. aber du schreibst du hattest leisten schmerzen ich vermute das da erst dein ES war und dann wärst du ca ES+14 also würde das mit dem HCG auch passen #schein

hast du auch OVU´s benutzt ?

kenn das mit dem ZK meiner war auch immer das totale chaos #schein

also die zweite ZK bleibt immer bei 14-16 tage nur die erste hälfte kann sich verschieben, deshalb denke ich das dein ES erst viel später war #schein

hat er dir nix für deine Schmierblutungen gegeben ?????

frag deinen FA ob er das HCG nicht kontrolliern kann und sich dein Progesteron wert ansehen kann davon kann auch die SB kommen ?!!! dann hast du früher gewisssheit #schein

wünsche dir alles gute und sag bescheid würde mich freuen !

Lg Ella