Wer hat nen PARI Peak Flow Meter?

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von krokolady 10.03.10 - 13:32 Uhr

Kimberly bekam den gestern per Rezept verordnet.....im KKH wurde mir solch Gerät auch gezeigt....aber das war wohl nen älteres Modell.

Jedenfalls haben wir das Gerät gestern getestet......und wenn Kimberly reinpustet bewegt sich das rote Teil nicht wirklich....sie kommt nicht mal auf 50 l /h
Ich selber komme biS 220 l /.....aber das Teil geht bis 800 l / h

Wie hoch kommen eure Kids?

Und was hat das links zu sagen an dem Teil?....diese Art Skala

Beitrag von butler 10.03.10 - 15:34 Uhr

Schau mal, da kannst du die Gebrauchsanweisung /Erklärungen runterladen

Aber in kurzform: links wird automatisch der bestbereich mit Grün Normal mit Gelb und der 20% unter Wert mit rot angezeigt.

http://www.pari.de/produkte/untere_atemwege/produkt/detail/info/manual/pari_peak_flow_meter_kids.html

LG. Ps Zeno kein Asthma schafft auch nur 40-50

Beitrag von krokolady 10.03.10 - 15:38 Uhr

unter 50 wird ja nicht wirklich angezeigt....darum dacht ich unser Teil spinnt irgendwie rum.

Beitrag von butler 10.03.10 - 16:08 Uhr

ich versteh nicht wieso Ihr so ein teil habt was so hoch anzeigen kann. Yul sein Peak flow meter geht bis 300 und er ist 12
lg.

Beitrag von krokolady 10.03.10 - 16:40 Uhr

versteh ich auch nicht so ganz.
Es ist zwar nicht zwingend notwendig das Kimberly das macht, aber wir sollens halt versuchen......in der Hoffnung das man irgendwann nen gescheiten Lungenfunktionstest bei ihr machen kann.
Der dienstag schlug nämlich total fehl.

Beitrag von butler 10.03.10 - 18:20 Uhr

versuch es mal mit "Blubberblasen" im Becher machen (mit einem Strohhalm.), seifenblasen und Luftballon aufpusten. Damit hat bei meinem damals mit knapp3 der Test so einigermaßen geklappt.
Übrigens, deine Maus wird immer süßer.
lg.

Beitrag von krokolady 10.03.10 - 18:25 Uhr

Das kann sie alles problemlos. Macht sie ja auch bei der Logo immer. Seifenblasen macht sie im Sommer auch dauernd.
Aber wenns was Neues ist blockt sie ab.....dann sitzt sie da, Kopf runter, und macht nix!
Darum hoffe ich das sie das richtig lernt wegen dem Pusten, und es im April dann macht wenn sie soll

Danke für das süss :-)
Deine ist aber auch knuffig....sie hat so tolle Haare.....beneidens wert

Beitrag von similia.similibus 11.03.10 - 10:15 Uhr

Es kann durchaus sein, dass der kaputt ist. Das geht ganz schnell. Ich weiß gar nicht, wie viele wir von den Dingern verschleißt haben. #augen

Beitrag von similia.similibus 11.03.10 - 10:32 Uhr

verschleißt haben? verschlissen haben? Wie heißt das denn nu? #schock#hicks

Beitrag von fibi7 11.03.10 - 19:33 Uhr

Hallo Sylke,

wir haben den von Pari und aber auch den mini wright. Ich finde den PEakflowmeter von Pari Schrott, entschuldige die Ausdrcuksweise. Aber ebi dem Pari schaffe selbst ich keine guten Werte. Das mini wright ist viel genauer von der Skala her, geht auch nur bis 300.

Mein Sohn ist nun gerade vier und schafft in gesunden Zeiten etwa 170. Da sist für seine Größe viel.

der Peakflow ist abhängig von der Körpergröße und vom Training. Wichtig ist, dass deine Tochter aufrecht steht, vorher gut ausatmet und wirklich möglcihst stark pustet. Das mini wirght hat ein kleines aufsteckbares Windrad, das sich nur dreht, wenn die Kinder ihren BEstwert erreicht haben. Man kann es dann immer weiter nach hinten stecken....

Vielleicht könnt ihr euch ein anderes Modell verschreiben lassen?

Wenn du noch Fragen hast melde dich bitte, ja?

Liebe Grüße
Alex

Beitrag von nadineriemer 12.03.10 - 19:06 Uhr

Auch mein Sohn hatte so ein Gerät und kam auch nicht wirklich weit damit.Er hat auch kein Astma.

Nadine