Gemüse-Kartoffel-Brei mit Fisch (7,5 Monate)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von trudeline26 10.03.10 - 13:39 Uhr

Hallo!
Gestern habe ich frischen Lachs gekauft! Wir essen viel Fisch (aber nur frischen). Ich habe nun ein kleines Stück für die kleine abgeschnitten und es zu Brei verarbeitet und in Eiswürfelbehälter eingefroren. Ich frage mich nur ab wann die kleinen eigentlich Fisch dürfen, bzw. wie oft und wieviel Gramm pro Mahlzeit (200g.). Also dass Fisch nicht mehr so allergen ist wie früher angenommen, weiß ich. Sie ist jetzt 7,5 Monate alt. Meiner meinung nach ist das alt genug oder? Sie bekommt seit letztem WE Fleisch. Mit dem Fisch wollte ich jetzt ca eine Woche warten damit Fleisch, Fisch und so nicht alles auf einmal kommt. Wie haltet ihr das mit Fisch? Ich denke Fisch ist sehr gesund und die kleinen sollten auf jeden Fall auch regelmäßig Fisch bekommen. Ihr Abendbrei besteht auch seit einiger Zeit schon aus Kuhmilch, was ja auch lange nicht mehr nur ab einem Jahr empfohlen wird.
Freue mich über Eure Antworten bzw. wie ihr handhabt.
LG

Beitrag von knueddel 10.03.10 - 14:06 Uhr

Hallo,

wir haben auch Fisch gegeben, ich glaub das erste Mal mit 8 1/2 Monaten und unserer Kleinen hat es super geschmeckt. Jetzt mag sie sehr gerne Fisch.
Ich hab den Fisch dann angebraten oder sonst wie zubereitet und ihr dann in kleinen Stücken gegeben, sie wollte da schon keinen Brei mehr, wir haben nur alles mit der Gabel zerdrückt. Der Fisch ist ja schön weich. Ich hab immer nur drauf geschaut, dass wirklich keine Gräten drin sind, da hab ich immer noch Bedenken, denn unsere Tochter spuckt kein Essen aus- sei es heiß oder sonst was.

Wir essen eigentlich jede Woche mind. ein Mal Fisch, im Urlaub an der Nordsee auch öfter und Carlotta findet es toll.

LG Cindy

Beitrag von trudeline26 10.03.10 - 14:20 Uhr

So sehe ich das auch. Nur meine kleine ißt nix was nicht komplett ohne stücken ist. Also hab ich den Fisch jetzt zu einer leckeren "Fischpaste" püriert. Bin gespannt was sie dazu sagt. Ich find's lecker. Werde aber noch ein paar Tage oder ne Woche warten. Habe den Fisch gekocht, geht braten auch? Eigentlich spricht nix dagegen oder?

Beitrag von knueddel 11.03.10 - 12:46 Uhr

Hallo,

ich hab´s einfach probiert mit Braten, meiner Kleinen hat´s gut geschmeckt. Einfach nur nicht so anbräunen, ich weiß nicht, wie die Minis die Röststoffe vertragen. Aber gerade bei Fisch kann man ja auch gut bei niedrigen Temperaturen braten.

Ich wünsch Deiner Kleinen "Guten Appetit" beim probieren.
LG Cindy

Beitrag von co.co21 10.03.10 - 17:05 Uhr

hallo,

ich hab zwar noch keinen Fisch gefüttert, aber ich glaub, ich hab mal gelesen, dass man ab dem 8. Monat auch Fisch geben kann. Das wäre bei dir ja schon soweit.

Von der Menge her würde ich das so machen wie beim Fleisch, also ca. 20g pro Portion.

LG Simone