Wisst ihr wir können uns als *glücklich* schätzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hanna21lars 10.03.10 - 14:09 Uhr

Ich wollte mal los werden, das wir schwangere uns als glücklich schätzen sollten. Das ist mir immer mehr klar geworden. Guckt mal die armen frauen bei Kinderwunsch...die tun mir so leid. :-( #schmoll
und wir? wir beschweren uns zum teil das wir unsere füße nicht mehr sehen können. Das doch lächerlich.
Meine Nachbarin zb. hat eine tochter und wünscht sich so lange ein 2. kind und sie übt ohne unterbrechung. Sie hat nur noch 1 halben eileiter der funktionstüchtig ist. 2 IvF durch...die arme frau kann net mehr. Und ich? wohne gegenüber und habe gestern das baby zimmer aufgestellt. Das nur mal so als beispiel....
Ich wollte nur mal sagen das wir jetzt alle mal lächeln sollen und übern bauch streicheln und allen anderen viel viel glück wünschen.....das sie das auch bald erleben dürfen
oh man meine hormone ....

Sonnige grüße
hanna 16ssw #verliebt

Beitrag von wespse 10.03.10 - 14:11 Uhr

Recht hast du. Aber "Jammern auf hohem Niveau", das können wir Deutschen halt sehr gut. :-p

Beitrag von prinzesschen29 10.03.10 - 14:11 Uhr

Das hast du schön gesagt und vollkommen recht. Einige beschweren sich darüber, dass sie keine SS-Anzeichen haben und die Mädels im KiWu-Forum üben, üben und üben.

Es sei allen gegönnt schwanger zu werden #liebdrueck

Beitrag von sternchen.4 10.03.10 - 14:11 Uhr

Im Grund muss ich dir recht geben.
Schwanger sein ist ein tolles Geschenk!
Man sollte froh drüber sein, aber manchmal mag man sich mal beklagen *grins*
Aber deswegen glaube ich nicht, das andere nicht froh drüber sind!

Beitrag von nana-k 10.03.10 - 14:12 Uhr

hi,

da musste ich eben auch drüber nachdenken, als ich im "frühes-ende" forum gelesen habe.

allen eine schöne schwangerschaft.

Nana und Nila ( die gerade wie ne bekloppte auf mich eintritt) 24+0

Beitrag von nillili82 10.03.10 - 14:13 Uhr

Danke das du ans uns denkst auch wenn es die Hormone sind ;-)

Wir haben 5 jahre für unsere Tochter gebraucht und dann wo wir aufgegeben haben hat es geklappt soooo ganz ohne stress im urlaub #huepf

Jetzt hoffen wir das Baby nummer 3 nicht lange auf sich warten läßt !

Ich wünsch Dir und allen anderen Kugelbäuchen eine wunderschöne Kugelzeit !!!


Lg nilli

Beitrag von salma86 10.03.10 - 14:13 Uhr

Hallo,

schöner Beitrag. Bei meiner Tante klappt es leider auch nicht, deswegen bin ich sehr dankbar das ich schwanger werden konnte. Ihr wünsche ich das natürlich auch! Aber jammern möchte ich trotzdem :-)

Beitrag von tosse10 10.03.10 - 14:15 Uhr

Hallo,

ja, ich finde es auch schwer noch mal was im KiWu zu schreiben. Dabei war ich sehr gerne da. Ich fand alle da total super. Ist ja auch definitiv eine spannende Zeit. Da denke ich mir auch, manche üben ewig lange und manche vergeblich. Und ich, beim ersten Kind im 2. ÜZ, diese Schwangerschaft im 1. ÜZ. Mir wurde nur 4-5 Tage vor dem ES die Spirale gezogen....

Ich bin sehr glücklich darüber und hoffe das die Mädels drüben bald hierher kommen können.

LG

Beitrag von bountimaus 10.03.10 - 14:16 Uhr

#pro sehe ich genauso.

Nich nur die Frauen beim Kinderwunsch tun mir leid :-(

Was ich gerade echt belächeln muss ist die Diskusion weit unter uns, wo sich die Frauen die Köpfe wegen Doppelnamen einhauen #klatsch anstatt sich auf das neue Leben was in Ihnen wächst zu freuen #verliebt

Wir sollten doch die Glücklichsten Menschen der Welt momentan sein, aber NEIN einige machen sich das Leben echt nur schwer... :-(

In diesem Sinne wünsche ich Dir noch eine superschöne Zeit #liebdrueck Alles liebe #klee

Grüssle Sabrina

Beitrag von mellj 10.03.10 - 14:16 Uhr

hi

ich bin so eine,komm frisch aus dem kiwu forum

hab zum glück schon eine tolle maus sie wird im mai 6!
danach kam eine elss hab nur noch den rechten eileiter der ander ist ohne funktion.

dann letztes jahr im mai ein windei

wir üben insgesamt schon seit 2007

und gestern hab ich dann positiv getestet!!

aber jetzt natürlich angst und die freude hält sich in grenzen

ich hoffe ich muss nicht zurück ins kiwu forum und darf bei euch bleiben!

lg mellj

Beitrag von maria-s 10.03.10 - 15:16 Uhr

dann drück ich dir ganz fest die daumen#klee#klee#klee

ach ja herzlichen glückwunsch und eine schöne kugelzeit

Beitrag von zaubersonne 10.03.10 - 14:17 Uhr

Du hast völlig Recht!
Wir haben das schönste Geschenk erhalten,dass es gibt!!

Manchmal frage ich mich,womit ich das verdient habe und werde auch alles versuchen meine Aufgabe als "Mama" mit ganz viel Liebe und allem was dazu gehört zu erledigen.


LG
Anja mit kleinem Mann #verliebt

Beitrag von brinakira 10.03.10 - 14:19 Uhr

Ich habe auch 1,5Jahre gebraucht bis ich endlich schwanger war und natürlich freue ich mich wahnsinnig auf die Kleine. Aber ich denke das hat doch nichts damit zu tun ob man wegen manchen SS-Wehwehchen jammert oder nicht. Ich finde es auch ätzend wenn ich nachts nicht mehr schlafen kann und trotzdem um 5:20 aufstehen muss um zu arbeiten. Oder wenn ich mich kaum noch bewegen kann ohne das mir die Luft weg bleibt. Aber deswegen bin ich doch nicht weniger stolz drauf dass wir bald endlich unseren grössten Wunsch in den Armen halten werden. Meiner Meinung nach ist es durchaus normal sich über die ein oder andere SS-Begleiterscheinung zu beschweren obwohl man sich wie bolle auf das Baby freut.

LG
Brina (31.SSW)

Beitrag von firestone1980 10.03.10 - 14:31 Uhr

Das haste so schön gesagt und dem kann ich mich nur anschliessen. :-) lg

Beitrag von stefanie0410 10.03.10 - 14:33 Uhr

... Recht hast du #schein

Wir haben für unsere Große vor 7 Jahren nicht lange basteln müssen und auch dieses Mal hat es sofort beim ersten Mal geklappt.

Meine beste Freundin dagegen (mittlerweilen 35Jahre) hatte anfangs 4 Fehlgeburten - einmal sogar Zwillinge - sie musste insgesamt 5 Sternchen gen Himmel ziehen lassen #heul

Beim 5 Versuch und mit Betreuung durch einem neuen Arzt hatte es endlich geklappt und ihre Kleine ist gerade ein Jahr alt geworden :-D Da die Zeit bei ihr drängt (sie ist im schwiegerälterlichen Familienbetrieb eingebunden), haben sie gleich versucht, ein Baby "nachzuschieben" und es hat tatsächlich geklappt #huepf Richtig Freude aufkommen kann trotzdem nicht, da sie die Baby´s vorher immer um die 12. SSW erst verloren hat #schmoll

Was ich eigentlich damit sagen will, ich frage mich auch immer mit schlechtem Gewissen, warum wir so ein Glück haben und es anderen sooo schwer gemacht wird #liebdrueck Habe immer so ein mulmiges Gefühl meiner Freundin gegenüber, die es genauso verdient hätte, sich ganz natürlich auf ihr Baby freuen zu dürfen, statt wieder eine ganze SS mit Bangen zu verbringen :-(

LG,
Stefanie 19+5

Beitrag von analena78 10.03.10 - 14:42 Uhr

Oh glaub mir - ich weis ganz genau wie glücklich ich mich schätzen kann! Besonders weil ich lange Zeit zu den "unglücklichen Frauen aus dem KiWu-Forum" gehört habe - nämlich 4 Jahre lang. Und jetzt stehe ich kurz vor der Geburt meiner ersten Tochter, und das nach einer traumhaften Schwangerschaft...

Und das alles weil ich meinen absoluten Tunnelblick abgelegt habe und mir selbst diesen Druck genommen habe...

Beitrag von eisschnute 10.03.10 - 15:01 Uhr

Hallo Hanna,

danke für deinen Beitrag!
Ich komme aus dem KiWu Forum...habe selber 2 Jahre gebraucht, aber wir hatten großes Glück, dass es gleich bei der ersten Behandlung geklappt hat #ole.
Aus der Erfahrung, die ich gemacht habe und nun als werdende Mama mache, kann ich dennoch sagen, dass es von außen schwer vorstellbar ist, wie steinig der Weg zu einem Wunschkind sein kann...Daher solltet ihr, die damit glücklicherweise kein Problem haben, euch einfach freuen und auch kein schlechtes Gewissen haben. Zum Glück gibt es heutzutage mehr Möglichkeiten durch die Medizin!

Alles Gute für deine SS.
Eisschnute 23. SSW

Beitrag von betzedeiwelche 10.03.10 - 15:02 Uhr

Es ist sehr schön das das auch mal erwähnt wird ich denke mir oft wenn jemand jammert, sei doch froh. Ich selbst war lange im FOKIWU und wir haben fast 5 Jahre 3 negative IUI eine IVF und etliche Zyklusabbrüche gebraucht um jetzt hier zu sein. Mir ging es Wochenlang sehr schlecht und hab heute noch Tagelang Migräne und liege im Bett aber ich bin, auch wenn sich das blöd anhört, froh darüber denn egal was noch kommt ich nehme es gerne auf für meinen kleinen Wurm für den wir solange gekämpft haben. An alle meine Mädels im FOKIWO ich hoffe Ihr könnt bald hier her wechseln#pro.
Das lange warten lohnt sich und alle Strapazen sind vergessen wenn ich über meinen noch kleinen Bauch streichte und immer wieder laufen mir vor Freude die Tränen. GGLG an alle Eure Betzy

Beitrag von alexandraundtom 10.03.10 - 15:04 Uhr

Oh das tut gut das mal zu lesen!!!

Du hast soooo Recht!!!

Ich habe selbst eine Icsi hinter mir, werde NIE NIE wieder eine machen lassen und hoffe daß alles gut wird!!!

Und ich hoffe für uns alle daß wir gaaaaanz schöne SS haben (auch wenn man die Füße nicht mehr sehen kann)
:-)

LG Alex

Beitrag von lambadaa 10.03.10 - 15:26 Uhr

Hallo,

ich bin auch einen schweren Weg gegangen (s. VK) aber jammer dennoch.

Das heißt noch lange nicht das ich unglücklich bin ganz im Gegenteil!

Ich finde das du es schwer beurteilen kannst wie jemand sich in so einer Situation fühlt.

Und ich denke jammern gehört auch zu einer SS dazu ist eben nicht immer alles Sonnenschein und das geht das ganze Leben so egal in welcher Lebenslage man sich befindet.

LG

Lamba + Maira 34. SSW#verliebt

Beitrag von skbochum 10.03.10 - 15:46 Uhr

"Guckt mal die armen frauen bei Kinderwunsch"

Ich bring´s mal kurz auf die Spitze, es gibt Frauen, die nichts zu essen haben und täglich einer Vergewaltigung, Mord oder sonstwas aus dem Weg gehen müssen. Dürfen sich dann "Wohlstands-frauen" mit unerfülltem Kinderwunsch beschweren?
Es gibt immer jemandem dem es schlechter geht, ABER TROTZDEM darf jede einzelne benennen, welche Schwierigkeiten sie gerade hat.

"Lächerlich" finde ich keine Schwangerschaftsbeschwerde, auch wenn ich eine glückliche Schwangerschaft habe.

Grüße Susanne

Beitrag von yorkiejacky 10.03.10 - 18:30 Uhr

Ja, da hast Du schon auch recht, ich denke, der Beitrag war so gemeint, dass wir alle froh sein sollten, dass unser Körper gesund ist und so 'funktioniert' wie es sein sollte.

Wir waren selbst seit 2005 in Kiwu-behandlung und ich weiß, wie es ist, wenn man seinem eigenen Körper nicht mehr vertraut und sich nicht als 'vollwertige Frau' fühlt.

Lg, Jacky + Nele (24.SSW)

Beitrag von yorkiejacky 10.03.10 - 18:36 Uhr

Hallo Hanna,

da hast du schon recht!

Mein Mann und ich waren seit 2005 in Kiwu-behandlung, haben keine Mühe und Kosten gescheut... durch die Sorgen, die ich mir machte und die Medis verrannte ich mich in tiefe Depressionen, unsere Beziehung wurde auf eine harte Probe gestellt!
Es ist schlimm, wenn man seinem eigenen Körper so misstrauen muss!

Ich versuche seither stets alles positiv zu sehen und bin der Meinung, durch die Behandlung auch 'reifer' geworden zu sein und weiß es zu schätzen, schwanger sein zu dürfen... bei vielen Frauen ist das eben eine 'Selbstverständlichkeit'!

Liebe Grüße und alles Gute!

Jacky + Nele inside (24.SSW)