Trauer um unseren Engel

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von darkangel242 10.03.10 - 14:10 Uhr

Hallo ihr lieben,

am 01.03. hatte ich einen Routine-Vorsorgetermin in der 12. ssw.
Es war eigentlich ein sehr schöner Morgen, ich war mit meiner Mutter frühstücken und sie wollte danach mit zum FA kommen um sich unseren Engel auch mal anzuschauen. Auf dem Weg zum FA machten wir noch Pläne für den restlichen Tag und überlegten wie das wohl wird mit der SS.
Meine FA machte dann einen US, sie sagte nicht viel und irgendwann fragte sie mich ob ich in den letzten Tagen mal eine Blutung hatte. Ich verneinte diese Frage, aber mir wurde sofort richtig mulmig im Bauch. Meine FA guckte noch etwas weiter machte dann den US aus und schaute mich an. Sie meinte dann dass sie keinen Herzschlag mehr feststellen kann und das unser Engel für die 12 SSW auch viel zu klein wäre....
Für mich brach eine Welt zusammen,... ich habe unseren Engel verloren!
Letzten Mittwoch war ich dann im KH, dort mußte ich vor der OP noch drei Stunden warten, drei harte und sehr traurige Stunden.

Ich kann es manchmal einfach nicht verstehen.... man fragt sich so oft, warum passiert das? Warum wir?
Wir haben uns so sehr über diese SS gefreut, unsere erste...
War es vielleicht zu früh, habe ich nicht genügend Zeit verstrichen lassen nach der Pille? Woran liegt es? Hatte ich zuviel Stress, haben wir uns nicht richtig auf Schwanger sein eingestellt? Das alles geht einem immer wieder durch den Kopf, aber man findet keine Antwort! Niemand kann mir sagen warum und weshalb alles so gekommen ist!

Wir versuchen jetzt positiv in die Zukunft zu schauen, aber unseren Engel werde ich nie vergessen, er gehörte eigentlich schon zu unserem Leben dazu,... und das wird auch immer so sein!

Ich danke euch für ein offenes Ohr.

Lg

Alex

Beitrag von reethi 10.03.10 - 14:25 Uhr

Liebe Alex!

Es tut mir sehr leid!
Ich kann Dich gut verstehen. Mir ging es nicht anders im November. Ich war in der 13. SSW zum Ultraschall und habe nichts böses erwartet und wie bei Dir-das Herz schlug nicht mehr...
Im Wartezimmer habe ich mich mit meinem Mann noch über einen Namen unterhalten und dann kam es uns vor, als wäre die Welt stehen geblieben.

Natürlich fragt man sich auch warum. Aber im Endeffekt wird man es wohl nie erfahren. Meine Ärztin hat noch ein paar Bluttests gemacht, die aber alle in Ordnung waren und bei der pathologischen Untersuchung ist auch nichts rausgekommen.
Wir wissen nicht woran es lag. Aber irgendwas ist wohl einfach schief gelaufen. Also zweifel nicht an Dir und suche nicht nach einer Schuld-die gibt es einfach nicht. Auch wenn es schwer ist das zu akzeptieren.
Meine Ärztin hat gesagt: alle Kinder kommen zu einem zurück und wenn es an der Zeit ist wird es bei uns soweit sein. Aber im Moment fühle ich mich nicht danach es wieder zu versuchen.

Ich wünsche Euch alles Gute!
Neddie

Beitrag von darkangel242 10.03.10 - 14:47 Uhr

Hallo Neddie,

es tut mir für dich auch sehr leid.

Es ist ein so grausames Gefühl dort zu liegen und diese Worte der FA zu hören und auf einmal ist alles anders! Nichts ist mehr wie vorher, nichts ist mehr wichtig!

Ich hoffe so sehr dass unser Engel bald zu uns zurück kommt und dann alles gut ist! Aber ein paar Monate brauche ich dazu noch.....

Ich wünsche dir auch alles alles Gute

Liebe Grüße

Alex

Beitrag von tiger89 10.03.10 - 14:29 Uhr

ich kann dich nur zu gut verstehen, ein tag nach deiner routineuntersuchung hatte ich meine, auch keine aktivitäten und das würmchen war auch viel viel zu klein. zwei tage später die as.
mir is das alles allerdings zum zweiten mal passiert.
jedes mal wieder frag man sich warum, man macht sich vorwürfe etc. aber wir können einfach nichts dafür, wenn ein kind sich entscheidet zu kommen, dann geht es bestimmt nicht weil es das gefühl hat, das wir uns nicht genug freuen, drauf einstellen oder sonst was.

diese kleinen schätze wären ganz sicher so gern bei uns geblieben.
wir werden auch nie antworten bekomm die uns zufreiden stellen.
ich soll jetz etwas gründlicher untersucht werden, aber wenn dabei rauskommen sollte, das ich dieses sternchen (oder sogar beide) wegen einem gendefekt gehen lassen musste würde mich das nicht zufrieden stellen. ich würd dann immernoch denken, warum werd ich erst schwanger wenn es dann doch gehen muss!?!?!


es tut mir leid das du auch so etwas durchmachen musstest, man versucht alles richtig zu machen und bekommt dann so einen heftigen schlag.

Beitrag von darkangel242 10.03.10 - 14:45 Uhr

Es tut mir sehr leid dass du das nun schon zum zweiten Mal durchmachen mußtest! Hätte man mir vorher gesagt wie sich soetwas anfühlt dann hätte ich es nie geglaubt!
Für mich ist eine Welt zusammengebrochen.... aber andererseits haben sich unsere Kleinen mit sicherheit etwas dabei gedacht!
Eigentlich können wir ja auch froh sein dass uns die Kinder die Entscheidung abgenommen haben, das ist vielleicht einfacher als wenn man selbst vor der Entscheidung steht ein krankes Kind zu bekommen oder besser nicht!

Ich wünsche dir alles gute und hoffe dass es auch dir bald wieder besser geht!
Ich fühle mit dir!

LG
Alex

Beitrag von tiger89 10.03.10 - 14:52 Uhr

magst du mal in mein vk schauen?
ich habe am sonntag dieses gedicht gefunden, ich finde es schön, ich musste zwar wie verrückt heulen, aber mich tröstet diese vorstellund einfach.


ja unsere würmchen hatten vielleicht wirklich einen grund.
nach meiner ersten FG sagte mir ne freundin "hey tina kopf hoch, nun weiß du wer der Schutzengel deines nächsten Baby's wird!" zum heulen aber irgendwie doch sooooo schön #schmoll

Beitrag von darkangel242 10.03.10 - 14:56 Uhr

Ja, das Gedicht ist wirklich sehr schön.
Wenn ich nicht schon heulen würde dann wären mir jetzt die Tränen gekommen....
ich weiß dass mein Engel noch bei mir ist und dass er irgendwann zu mir zurück kommt!

Wünsch dir alles gute!

Beitrag von hannah.25 10.03.10 - 14:30 Uhr

liebe alex,

es tut mir sehr leid, dass du deinen krümel verloren hast. ich kann den schock beim fa gut verstehen, wenn das herzchen auf einmal nicht mehr schlägt.
ich hab diese nachricht in der 22. woche erhalten :-(

und ich versteh auch deine frage sehr gut und deine gedanken. wieso muss man selbst sowas erleben? wieso gerade du? die welt ist unfair und grausam und es kann einfach keine gerechtigkeit geben.
es tut mir sehr leid.

ich möchte dir einfach sagen, dass du nicht allein bist. wenn du reden magst, wir sind alle da, hören gern zu. und ich hoffe, du hast mit deiner mama und deinem mann einen großen halt.
und ich denke auch, dass euer engel immer in deinem herzen sein wird. du sagst es selbst so schön, er gehört zu dir.

ich wünsch dir ganz viel rkaft, viel halt und alles gute! #klee

#kerze für deinen engel

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von darkangel242 10.03.10 - 14:53 Uhr

Liebe Hannah,

ich danke dir sehr für dein Mitgefühl.
Es hört sich vielleicht etwas blöd an, aber es tut sehr gut jemanden zu hören dem es genauso ergangen ist, der verstehen kann wie es mir in dieser Situation geht. Meine familie ist ein großer Halt für mich, aber manchmal braucht man einfach gleichgesinnte die mir zeigen dass es nicht nur mir so geht.... das hilft irgendwie, man ist nicht mehr so allein mit dem schmerz!

Zu der Trauer um meinen Engel schwinkt jetzt auch immer Angst, dass es bei der nächsten SS wieder so sein wird! Ich glaube ich brauche einfach noch Zeit....

Ich wünsche auch dir alles gute....

LG Alex

Beitrag von hannah.25 10.03.10 - 15:12 Uhr

liebe alex,

bitte gern geschehen. es freut mich, wenn ich dir ein gefühl von mitgefühl und verständnis überbringen kann.
ich versteh dich sehr gut, dass man es manchmal braucht, dass man mit gleichgesinnten redet. da bekommt man eben soooo viel verständnis und mitgefühl, weil jeder nachempfinden kann, wie du dich fühlst.
lass dich fest drücken! #liebdrueck

und ich verstehd eine angst vor einer erneuten ss sehr gut. uns geht es nicht anders. wir haben große angst, nochmal das gleiche durchmachen zu müssen. aber dann ist eben doch der wunsch da...
bei dir ist es auf alle fälle noch zu früh. trauer bitte erst einmal in ruhe, weine, wenn dir danach ist. du wirst sehen, es kommt die zeit, da kannst du besser nach vorn schauen! sei geduldig mit dir.

ich wünsch dir alles, alles liebe! #klee

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen