nochmal wegen riss in der fruchtblase

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honey270982 10.03.10 - 14:16 Uhr

hb grad gelesen, dass fw einen ph-wert von etwa 7 hat. der fa hat gestern einen test gemacht und mein wert lag bei 4, also ganz normal. kann estrotzdem sein, dass ich einen riss in der fb habe? vielleicht ist zu diesem zeitpunkt j akein fw ausgetreten, oder müßte der ph-wert das trotzdem anzeigen?

Beitrag von johanna1972 10.03.10 - 14:23 Uhr

Die Fruchblase kann ja auch nach dem FA Besuch gerissen sein - ich an Deiner Stelle würde ins KH fahren, die schauen nach und fertig. Solltest Du einen Riss haben musst Du Antibiotikum bekommen wegen Infektionsgefahr für Dein Baby - durch den Riss in der Fruchtblase können Bakterien eintretten. Ist es kein Riss - bist Du beruhigt und dann weisst Du dass alles ok ist - lieber 1 x zuviel zum Arzt als 1 x zu wenig.

LG Johanna

Beitrag von honey270982 10.03.10 - 14:26 Uhr

hab das "einnässen" schon länger, nicht erst seit gestern. werd gleich meine hebi anrufen. mal sehen was sie sagt

Beitrag von love-2009 10.03.10 - 14:25 Uhr

Hallo,

Vieleicht solltest Du ins KH fahren um er überprüfen zu lassen . Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig .

Drück Dir die Daumen das alles Ok ist.

Lg.
love-2009 +#ei 13 SSW und den 3 Geschwistern#verliebt

Beitrag von uli691 10.03.10 - 15:58 Uhr

Hallo,

ich hatte einen Blasenriss in meiner 1. SS direkt im Krankenhaus. Bin vom CTG aufgestanden, und auf einmal ist mir ein Schwups Flüssigkeit in die Unterhose. Mir war das total peinlich. Hebi meinte, dass sei sicher Urin, das gebe es schon einmal bei Schwangeren.

Sie hat dann einen Test mit so einem Teststreifen gemacht und gemeint, es sei kein Fruchtwasser.

Durch Zufall wurde dann vom Arzt wegen einer anderen Sache Ultraschall gemacht. Auf dem Weg zum Ultraschall ist mir auch noch immer ein paar Tropfen abgegangen. Habe das dann dem Arzt gesagt und der hat nochmals kontrolliert - und siehe da, es war doch Fruchtwasser. Wäre kein US gemacht worden, wäre ich heim gegangen und wer weiß was wäre vielleicht passiert. Schließlich ist mit einer Infektion nicht zu spaßen.

Also geh bitte ins Krankenhaus und lasse das abklären!!

LG

Uli