Schreckliche Tat an Rentnerin

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von dfnfnhjfjf 10.03.10 - 14:21 Uhr

Hallo,

als ich den Artikel gelesen habe wurde mir echt schlecht!!http://portal.gmx.net/de/themen/nachrichten/panorama/10027110-Kinder-quaelen-83-Jaehrige.html

Und was für einer Gesellschaft leben wir denn?!!

Furchtbar so etwas!!!

Lg

Beitrag von mamamaja 10.03.10 - 16:40 Uhr

hy......

wirklich grausam :-( ........

in was für einer gesellschaft wir leben?

alle gucken weg!!!

selbst hier bei urbia sieht man das.

wenn ein diskussion über gzsz, big brother, dsds eröffnet wird sind in ein paar min. 50 antworten da.....und da geht es im grunde genommen um so unwichtiges zeug .....

bei wirklich ergreifenden beiträgen, die zum nachdenken erregen sollen schreibt oft kein mensch was dazu.....das zeigt mir, dass unsere gesellschaft wegschaut (auch wenn es hier nur eine viruelle welt bei urbia ist)

traurig aber wahr

lg
maja

Beitrag von glu 10.03.10 - 17:54 Uhr

< bei wirklich ergreifenden beiträgen, die zum nachdenken erregen sollen schreibt oft kein mensch was dazu.....das zeigt mir, dass unsere gesellschaft wegschaut (auch wenn es hier nur eine viruelle welt bei urbia ist) >

Nur weil ich nicht antworte schaue ich noch lange nicht weg! Ich steh nunmal nicht auf diese virtuelle Kerzenanzünderei! Und so geht es hier vielen!

Davon mal ab, ereignete sich der Vorfall überhaupt auf offener Strasse?

lg glu

Beitrag von mamamaja 10.03.10 - 18:18 Uhr

ich habe hier auch noch nie eine kerze angezündet #augen da stehe ich nämlich auch nicht drauf......

und es geht darum, dass (hier) viele sachen die eigentlich unwichtig sind zum großen thema gemacht werden und wirklich wichtige sachen, die nämlich unsere gesellschaft ect. angehen.....unter den tisch fallen.....

sieht man daran, dass du ein kommentar zu meinen beitrag abgeben musstest.....aber nichts zum eingetlichen thema gesagt hast......#augen

und ich will es ja nicht pauschalisieren, dass man auch auf der straße wegguckt, wenn man hier nicht zu wichtigen themen die unsere gesellschaft betreffen antwortet......aber so wie es hier bei urbia in der virtuellen welt läuft.....ist es leider auch in der realen welt....sieht man täglich in den nachrichten.....

ich gucke auch gzsz ect.....und antworte auch mal auf solche beiträge oder verfasse selber welche.....mir ist halt nur aufgefallen, dass gerade solchen themen hier wenig achtung geschenkt wird im vergleich zu gzsz ect....wo man 50 antworten in 10 min bekommt......und das finde ich schade....

mehr wollte ich nicht sagen!

Beitrag von glu 10.03.10 - 20:01 Uhr

Deine #augen kannst Du Dir sparen!

Du bist leider sehr oberflächlich, aber das macht nichts, so ist die Gesellschaft halt! Übrigens, auf solche Themen zu antworten, ändert an der Oberflächlichkeit nichts!

Und so lange ich nicht weiss WO das passiert ist, muss ich wohl kaum über die "Wegschau-Gesellschaft" diskutieren um die es hier womöglich gar nicht geht!

Beitrag von mamamaja 11.03.10 - 00:45 Uhr

ob ich mir mein #augen spare oder nicht......das überlass mal schön mir #cool

wie kommst du darauf, dass ich oberflächlich bin #kratz

ich weiß auch nicht warum du dich hier so angesprochen fühlst bzw. dich mein beitrag so verärgert #gruebel

mir ist hier nur im forum aufgefallen, dass bei gzsz, dh, bb usw.....immer sofort viele antworten sind......aber wenn es um ein ernstes thema geht, was unsere gesellschaft betrifft wird hier im forum "weggesehen" und so gut wie nie geantwortet.......und mit dem wegsehen und nicht über tabuthemen sprechen ist hier im forum so.......genau wie in der realen welt.......

und du hast mir gleich ne doofe antwort gegeben, anstatt mal deine meinung zum eigentlichen thema zu schreiben. und wenn du zu den thema nichts zu sagen hast......sollte man lernen auch einfach mal die klappe zu halten......anstatt immer blöde #bla#bla#bla ...bei solchen leuten frage ich mich, ob die nichts besseres zu tun haben#klatsch

also versteh jetzt dein problem nicht ganz......

aber ist mir auch egal, weil ich meine meinung bereits zum thema gesagt habe. thema ist somit für mich beendet #cool

ids

Beitrag von glu 11.03.10 - 10:04 Uhr

1. hab ich nicht doof geantwortet sondern versucht Dir zu erklären das man nicht automatisch wegschaut nur weil man nicht antwortet und genau wegen dieser Meinung finde ich Dich total oberflächlich. Für Dich gibt es nur schwarz oder weiss!

2. wenn Du nicht diskutieren willst, warum antwortest Du dann in einem Forum? Ich hab meine Meinung gesagt also ist das Thema erledigt #augen

3. Frage ich Dich jetzt noch Mal, zum eigentlichen Thema, hätte die Bevölkerung überhaupt eine Chance gehabt hinzuschauen? Das frage ich Dich übrigens schon zum dritten Mal, aber irgendwie verstehst Du es wohl nicht!

Beitrag von mamamaja 11.03.10 - 10:31 Uhr

zu punkt 1 :

glaube ich kaum, dass du beurteilen kannst, ob ich oberflächlich bin. und ich denke nicht schwarz-weiss.

ich glaube du hast meinen beitrag einfach nicht verstanden. lese ihn dir doch bitte nocheinmal durch.

zu punkt 2:
ich diskutiere sehr gerne. fand es jedoch ein wenig doof, das du dich durch meinen beitrag so angegriffen gefühlt hast. ich habe nur etwas geschrieben was mir hier im forum aufgefallen ist. ich habe nie gesagt, dass DU wegschaust, weil du nicht auf so einen beitrag antwortest. ich wollte mit meinem beitrag sagen, dass es für viele hier scheinbar oft wichtiger ist sich über boris becker, dsds, bb zu unterhalten als über ernste themen die unsere gesellschaft betreffen. und wenn du dir mal die beiträge anschaust, wirst du feststellen, dass es eine tatsache ist.

zu punkt 3:

hättest du dir den link durchgelesen, den die TE mit reingestellt hat, würdest du doch wissen worum es geht und wo es stattgefunden hat. aber nein......es ist wichtiger sich über sachen aufzuregen......die ich schreibe#klatsch

in diesem fall, hatte die bevölkerung keine möglichkeit hinzusehen und etwas zu unternhemen.

die TE fragte in welcher gesellschaft wir leben.
ich habe ihr geantwortet! nämlich in einer, wo die meisten wegsehen und sich mit solchen themen nicht auseinandersetzen......und es wird hier mehr über unwichtiges zeug disskutiert als das man mal an einer sinnvollen diskusion teilnimmt;-)

Beitrag von glu 11.03.10 - 10:47 Uhr

Du hast Recht, ich kann nur beurteilen wie Du hier auftrittst und das ist gerade total oberflächlich!

Ich fühle mich von Dir nicht angegriffen, ich wollte Dir lediglich aufzeigen das nicht jeder wegschaut der zu solchen Themen nichts schreibt. Ist das tatsächlich so schwer zu verstehen?
Übrigens hab ich verstanden worum es Dir geht!

Und ich habe auch den Link gelesen und aus dem geht nicht klar hervor wo genau sich dieses Drama abgespielt hat, deshalb meine Frage!
Ich rege mich übrigens auch nicht auf, ich versuche einfach nur Dir etwas zu vermitteln, leider vergebens!

Aber wenn nun die TE fragt in was für einer Gesellschaft wir leben, beziehe ICH das auf den Umstand das mittlerweile schon Kinder andere Menschen quälen. Mir erschliesst sich allerdings nicht ganz was das nun mit der wegschauenden Gesellschaft zu tun hat!

Beitrag von mamamaja 11.03.10 - 11:33 Uhr

du scheinst mich nicht verstehen zu wollen.....

und JA ich verstehe, dass DU nicht wegschaust auch wenn du zu dem eigentlichen thema nichts zu sagen hattest!!!


"Und ich habe auch den Link gelesen und aus dem geht nicht klar hervor wo genau sich dieses Drama abgespielt hat, deshalb meine Frage! "

bitte lese doch richtig! da steht dass es sich in münchen im stadtteil milbertshofen dazu gekommen ist!!!

#augen#augen#augen

für mich ist klar, dass die menschen scheinbar nicht einsehen wollen, dass in unserer gesellschaft gewaltig wass schief läuft, wenn kinder solche dinge machen und dagegen nichts unternommen wird ausser, dass darüber berichtet wird.......

so und ich habe jetzt keine lust mehr mich mit schlaumeieruniversum länger über das thema zu unterhalten und meine meinung hier rechtfertigen zu müssen.....da du mich ja scheinbar falsch verstehen willst bzw. es einfach nicht verstehst #klatsch


Beitrag von glu 11.03.10 - 11:43 Uhr

< bitte lese doch richtig! da steht dass es sich in münchen im stadtteil milbertshofen dazu gekommen ist!!! >

Ja und? Trotzdem steht da nicht ob es in der Öffentlichkeit passierte oder in den eigenen vier Wänden!

Und es geht hier nicht um mich, man, das kann doch nicht so schwer sein! Und rechtfertigen brauchst Du Dich auch nicht!

Aber lass gut sein, Diskussionen scheinen nicht Deine Stärke zu sein!

Ich lass es jetzt, hat ja keinen Sinn mit Dir!

Beitrag von mamamaja 11.03.10 - 12:00 Uhr

"Ja und? Trotzdem steht da nicht ob es in der Öffentlichkeit passierte oder in den eigenen vier Wänden! "

ist jetzt nicht dein ernst oder #rofl#rofl#rofl


also in deinen anderen beitrag hattest du doch geschrieben, dass DU nicht wegschaust. also geht es dir doch darum, dass DU dich nicht zu denen zählst, die wegschauen #kratz und denkst, dass ich es auf alle user hier bezogen habe.....

ich verstehe auch was du sagen willst......und ja, ich kann auch dirskutieren ;-) ....das problem liegt glaube ich daran, dass du mich nicht verstehen willst und total rechthaberisch bist ;-)

wieviele user antworten auf einen beitrag, wenn es um boris becker geht......und wieviele antworten auf einen beitrag, wo es meiner meinung nach um etwas wichtiges geht?

das zeigt mir, dass für viele solche (unwichtige )dinge wichtiger sind als wirklich wichitge themen, die UNS ALLE betreffen.

aber lästern macht mehr spaß als sich mit den problemen in unserer gesellschaft auseinander zusetzen ;-)

und genau das meine ich mit wegschauen.....dass sich die leute lieber mit unwichtige scheiße beschäftigen als sich über wichtige dinge mal gedanken zu machen! scheint hier einigen wohl schwer zufallen und ist denen einfach zu hoch......verstehst du es jetzt....