viel glück euch allen!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von anke83 10.03.10 - 14:53 Uhr

hallo,

ich war hier früher auch mal stammgast.ich bekam meine tage nach absetzten der pille nicht(über ein jahr nicht) und mir wurde schon eine hormontherapie nachegelegt.es war damals nicht einfach für uns mit unerfüllten kinderwunsch zu leben.irgendwann kamen meine tage wieder,aber unregelmäßig.ab märz 06 kamen sie regelmäßig und im juni 06 hielt ich einen positiven test in händen.

mia ist im feb.07 geboren und ihr bruder hat sich einfach so eingemogelt und kam im juni 09 zur welt.

wenn ich manchmal eure geschichten lese,dann hab ich totales mitleid.auch wenn unser kinderwunsch nur etwas über 2 jahre unerfüllt blieb,so war das eine zeit,an die ich nicht gerne zurück denke.jeden monat die enttäuschung,wenn die tage wieder kamen bzw ein test negativ ist.die beziehung die darunter leidet.man selbst fühlt sich als versager,denn alle anderen werden schwanger und man selbst?

ich wünsch euch von ganzen herzen alles gute und drück euch die daumen,dass euer größter wunsch bald in erfüllung geht.

es ist so ungerecht,wenn man liest,wieviel frauen ihre kinder nicht wollen und die frauen,die wollen,die haben manchmal einen langen steinigen weg vor sich bis zum ziel.

alles liebe und versucht die hoffnug nicht aufzugeben,das kämpfen lohnt sich.

alles erdenklich liebe,anke

Beitrag von tessorino 10.03.10 - 14:56 Uhr

Hallo liebe Anke, danke dir für deine lieben Worte!!!!! Das macht einem Mut!!! Wir haben leider nur die möglichkeit durch Fremdsperma ein Kind zu bekommen !!! Aber es ist ein Weg und ich wünsche mir von ganzen Herzen , dass er in Erfüllung geht!!!! Dir alles liebe mit deinen kleinen .....

Beitrag von nadine1976 10.03.10 - 15:47 Uhr

Hallo Anke,

ist vielleicht lieb gemeint, aber weißt du, Mitleid möchten wir bitte nicht. Ich zumindest... Ich bin nicht zu bemitleiden.

Ich habe ein glückliches Leben mit meinem Mann, der mich auf Händen trägt. Viele Frauen haben das nicht.

Wir versuchen es zwar nun schon bald sieben Jahre, aber dadurch hat sich meine Beziehung/Ehe nur gefestigt und gestärkt. Irgendwann kommt noch zu dem großen Glück ein kleines bisschen mehr Glück, irgendwann.

Ich bin also nicht zu bemitleiden, finde ich zumindest.

Gruß Nadine

Beitrag von anke83 10.03.10 - 16:02 Uhr

hallo nadine,

ich wollte euch auch nicht bemitleiden,aber es war mir ein inneres bedürfnis zu schreiben.es ist toll,dass es dir trotz unerfüllten kiwu so gut geht,aber es geht nicht jedem so gut und an die war es gerichtet.

lg anke

Beitrag von sunny3000 10.03.10 - 15:50 Uhr

hi anke,

vielen dank für dein mut-mach-posting.

das hört sich alles gut an, da denkt man doch, dass das schicksal doch noch ne wendung finden kann.

mir geht es ähnlich..ich habe jetzt seit über einem jahr meine tage nicht mehr und keiner kann sich das erklären.

was haben dir die ärzte denn damals gesagt?

hast du irgendwas unternommen, damit die periode wieder kam?
etwas pflanzliches oder so???

bin mom. auch sehr ratlos..hatte schon ein paar clomifenzyklen, aber nichts hat bisher geklappt.

glg sunny

Beitrag von pedas 10.03.10 - 18:58 Uhr

Danke für deine netten Zeilen und ärgere dich nicht, es gibt halt imme wieder welche, die nicht so gut mit so netten Zeilen umgehen können :-)

Alles Gute für dich!