Wochenfluss so lange?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von mirisept 10.03.10 - 15:08 Uhr

Ihr lieben!
Ich hatte im Januar einen KS, meine Kleine wird morgen sieben Wochen alt.
Nun hatte ich eigentlich schon einige Tage keinen Wochenfluss mehr, aber seit ein paar Tagen kommt gelegentlich wieder rotes Blut (nicht viel), dann wieder braunes, dann wieder nen Tag gar nix, usw. Noch dazu hat es manchmal so leicht in der Gebärmutter gezogen, ich dachte schon: Oh Gott, ich krieg schon wieder meine Tage. Aber dazu sind diese Blutungen viel zu schwach und unregelmäßig. Das Ganze hat am Samstag angefangen, nachdem ich mal ein kleines Stück gerannt bin (ich hatte zum ersten Mal mal wieder Lust zu rennen!). Kann das sein, dass das jetzt immer noch Wochenfluss ist, nach sieben Wochen??? und durch das Rennen ausgelöst wurde?
Vielen Dank für Eure Erfahrungen und liebe Grüße!
Miri

Beitrag von love16072005 10.03.10 - 15:54 Uhr

Hallo, Miri!

Ich hatte nach drei Wochen auch fast keinen Wochenfluß mehr, als plötzlich hellrote Blutungen da waren. Auch unregelmäßig. Nach weitern 4 Wochen habe ich definitiv meine Tage bekommen und ich tippe darauf, daß das damals der erste Vorläufer ;-) war.

Und das, obwohl ich voll stille......

Also, vielleicht sind es wirklich deine Tage.....

Lieben Gruß

Love

Beitrag von kyrilla 10.03.10 - 19:48 Uhr

Hallo Miri,

bei mir war es ähnlich, ich hatte auch etwas über 8 Wochen etwas vom Wochenfluss und nach körperlicher Anstrengung wurde er auch wieder ein wenig blutig.

Also: einen Gang runterschalten, du bist noch im Wochenbett!

LG
Kyrilla

Beitrag von nasentierchen 11.03.10 - 01:29 Uhr

Bei mir fingen diese Schmierblutungen an, als mir der Arzt eine leichte Verhütungspille verordnet hatte. Es stellte sich heraus, das irgendwie die Kombination von meinen durch das Stillen produzierten Hormonen und die Hormonzusammensetzung des Präparates irgendwie dazu führten, dass sich die Gebärmutterschleimhaut gar nicht aufbauen konnte....uff.
So hatte ich dann quasi eine sehr unregelmäßige und leichte Dauerblutung (über Wochen)
Ätzend!!!
Ich würde mal zum FA gehen, der hat sicherlich eine Idee woran es bei dir liegen könnte...
#blume LG