Pysiotherapeuten hier=?Frage zu einer Behandlung!HWS

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von chnander 10.03.10 - 16:13 Uhr

ich habe nun mein Rezept bekommen für Physiotherapie!


Ich habe Laut Orthopäden eine extreme Steilstellung der HWS
Nun lautet das Rezept Hausübungsprogramm

KG HWs Statik
Diagnose Hypermobilität der HWS M35.7G mit Funktionseinschränkungen!


Ich soll dann noch zum Augenarzt und zum Neurologen wegen der Sehstörungen!

Er meinte er kann mir versprechen das meine tgl Kopfschmerzen wirklich besser werden mit den Hausübungen nach einem Viertel Jahr!
Ich solle keine Muckibude nehmen um Sport zu treiben,Schwimmen wäre auch nicht so gut (wenn nur Rücken ) aber wer kann das schon!Nicht Joggen nicht Radfahren so krumm !


Ja nun meine Frage kann die HWs Statik jeder Physitoherapeut oder soll ich auf jemanden mit speziellen Ausbildung achten?
Könnte ich sonst noch irgendeinen Ausgleichssport machen um die HWs Statik zu verbessern?

Die BWS sieht auch so aus blockiert dauernd!

Er kann mir aber nicht versprechen dad die Sehstörungen viel besser werden meinte der Orthopäde!Es kann auch andere Ursachen haben!

Lieben Dank für eure Hilfe!#liebdrueck

Beitrag von honeygirly18 10.03.10 - 21:53 Uhr

Eine extreme Steilstellung der HWS kommt nicht unbedingt von der HWS sondern mehr von der Muskulatur.
Z. B. ein Pat. heut eine ganz normale HWS morgen einen Auffahrunfall kommt zum Röntgen HWS steilgestellt, weil die Muskulatur sich angespannt hat.

Normal kann deine Diagnose jeder Physiotherapeut behandeln, darauf wurden sie ja geschult...
'Das mit den Sehstörungen kann dir ja wie gesagt keiner versprechen. Drück dir aber die Daumen das es besser wird...

LG

Beitrag von hunaro 10.03.10 - 22:31 Uhr

Diese Behandlung können alle Physios ausführen. Nur halt einige gut, und einige besser.;-)

Extrem wichtig finde ich, das der Behandler zuerst einen genauen Befund erhebt, was bei dir wirbelsäulentechnisch los ist. (Oft ist das genauer, als es mancher Orthopäde abliefert.) Die Brustwirbelsäule MUSS dabei mit betrachtet werden, denn manchmal liegen dort schon die Ursachen für die Probleme deiner HWS. Oft sogar noch tiefer, in LWS, Becken und sogar in den Füssen. Fussfehlstellungen können Kopfschmerzen machen, indirekt.

Und er sollte dann nach DEINEM Befund ein Übungsprogramm entwickeln, welches du zu Hause weiter führen kannst (von der Umsetzung her) und auch musst (um einen Therapie-Erfolg zu haben).

Sehstörungen können (!) durch Fehlspannungen der Muskulatur und Haltungsschäden der HWS entstehen, haben aber auch zig andere Ursachen. Ist schon gut, es beim Augenarzt und Neurologen abklären zu lassen, um nichts zu übersehen.

Öhm, ein Arzt, der mit solche Versprechen gibt, wäre mir suspekt.#zitter

Grüßchen, Ute

Beitrag von chnander 12.03.10 - 17:39 Uhr

ich danke euch für die lieben beiträge und wünsch euch erstmal ein tolles erholsames Wochenende!

Dann werd ich mir mal einen geeignetet Physiotherapeuten raussuchen!
Ich hoffe er bekommt das wirklich hin und kann mir gute Übungen für zu Hause zeigen die ich machen kann!

Ich will doch 100 Jahre alt werden und das ohne Beschwerden :-)

Momentan ist es einfach nicht auszuhalten jeden Tag Kopfschmerzen Sehstörungen udn Einklemmungserscheinungen!


Ich danke für eure Beiträge !

Lg Andrea