milchschorf

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von monique89 10.03.10 - 17:08 Uhr

was kann man dagegen machen

Beitrag von superschatz 10.03.10 - 17:11 Uhr

Hallo,

abwarten, denn er geht alleine weg. Das ist nichts schlimmes. :-D

Nur wenn die Kleinen kratzen, sollte man etwas unternehmen.

Nicht knibbeln und rubbeln. Die Fontanelle ist sehr empfindlich, zudem kann es zu Entzündungen kommen.

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von schwilis1 10.03.10 - 17:29 Uhr

mein kleiner hatte ganz ganz schlimmen milchschorf. er hat sich richtig wund gekratzt. jeden Tag hat sein kopf wo anders geblutet trotz geschnittener nägel.
Mein arzt meinte Milchschorf ist eine Reaktion des Körpers dass er irgendein Nahrungsmittel nicht verträgt. jetzt ist die Frage Stillst du?
Ich stille voll und lebe seit einer Woche mehr oder weniger streng vegan. (noch ein wenig schokolade :( )
und gebe dem zwerg einmal am Tag calcarea carbonica c30
was soll ich sagen... der schorf ist noch nicht komplett weg. aber so gut wie. er kratzt sich nicht mehr und es sind nur noch ein paar mini schuppen da...

Beitrag von schwilis1 10.03.10 - 17:30 Uhr

warum vegan?
ich hab schon vorher herausgefunden dass elias Milch und Eier nicht verträgt. (immer schreckliches Bauchweh und Blähugnen mit übelriechendem Dunkelgrünen Stuhl) also lag es nahe dass es vll etwas mit tierischem eiweiß zu tun hat.
und so scheint es auch zu sein...

Beitrag von rutschus 10.03.10 - 17:35 Uhr

Hallo du,

also da streiten sich die Gemüter. Die einen sagen JA NICHTS DRAN MACHEN#hicks und die anderen sagen WEGMACHEN wegen Allergien etc.#zitter
Also ich habe jetzt mal die 2. Variante ausprobiert und das war SUPER ! Mit Weleda Öl einmassieren und ca. 2 Std. einwirken lassen dann Haare mit Weleda Shampoo o.ä. waschen und dann konnte ich es mit einem Waschlappen runterwaschen. probier es einfach aus...

alles Gute
rutschus+Amelie

Beitrag von mafino 10.03.10 - 17:36 Uhr

Hallo mein Engel hatte das auch, heftig!!

Ich habe mir eine Baby-Bürsten-Kamm gekauft.
und Pfelgeöl.

du nimmst bisschen Öl auf die hand und reibst die kopfhaut deiner maus ein, und dan fährst du mit bürste oder kamm durch die haare...

das hilft suppper...

Beitrag von claudiaundanna 10.03.10 - 22:19 Uhr

Pediatril Milchschorfgel von Avene aus der Apo. Hilft suuuper und ohne lange einweichen und abkratzen...