Mein Mann ist nicht glücklich mit meiner Figur!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von mein mann ist unzufrieden 10.03.10 - 17:22 Uhr

Hallo,

mein Mann hat Probleme mit meiner Figur, erst war ich nach den Kinder total schlank und wog nur noch 56 Kilo bei 1,74m, da fand er mein Gesicht sieht so eingefallen aus und die Brust ist weggeschrumpft #schock

Dann hab ich wieder gut gegessen und jetzt wieg ich 64 Kilo, aber jetzt ist mein Po und der Bauch zu dick (das find ich ja auch) aber dafür passt der Busen.

Was mach ich denn jetzt, ich bin selbst so unzufrieden, wenn ich jetzt wieder abnehme, schmilzt die Brust wieder, bin total in der Klemme, was soll ich denn jetzt machen?

Kann es ja nicht wie Fr. Katzenberger machen.

LG

Beitrag von incuria 10.03.10 - 17:42 Uhr

Sei so wie Du Dich am wohlsten fühlst und nicht wie Dich Dein Mann gerne hätte. Auf 1,74 finde ich 64 Kilo in übrigen nicht gerade viel. 56 Kilo ja schon untergewichtig.
Finde das Gewicht was gesund ist und womit Du Dich zufrieden fühlst.

Beitrag von mein mann ist unzufrieden 10.03.10 - 18:43 Uhr

#liebdrueck ich hab schon überhaupt kein Gefühl mehr für meine Figur und finde mich jetzt schon zu dick, weil er immer stichelt!

Beitrag von champagner82 10.03.10 - 17:47 Uhr

Findest du das nicht ein bisschen übertrieben und oberflächlich ?????

Ich würde ja verstehen wenn du schlank gewesen wärst und jetz 100 kg hättest, dass man da probleme mit hat.

Aber 64kg bei der Größe is doch wohl nicht dick oder sonstwas. und 5 kg hin oder her, also welchen partner sowas stört, da scheint die liebe nicht so groß zu sein ....

ich liebe meinen partner doch wegen seiner persönlichkeit.

klar wenn man sich seber unwohl fühlt is das eine andere sache, aber ich denke dein gewicht ist total ok und viele würden sich das so wünschen !

Beitrag von willow19 10.03.10 - 17:52 Uhr

Na, wenn Dein Mann sonst keine Probleme hat..........

Wichtig ist, dass Du Dich wohl fühlst und an Übergewicht leidest Du ja nun wirklich nicht!

Liebe Grüße

Beitrag von asimbonanga 10.03.10 - 18:23 Uhr

Hallo,
ich kenne Frau Katzenberger nicht.
Was sagt dein Mann denn genau?
Wie kommst du auf die Idee, das er Probleme hat mit deiner Figur?
1,74 und 64kg klingt doch sehr gut?!
Machst du Sport?


L.G.

Beitrag von mein mann ist unzufrieden 10.03.10 - 18:34 Uhr

Hallo,

Frau Katzenberger:

http://unterhaltung.t-online.de/daniela-katzenbergers-schummelbeichte-mein-busen-ist-wie-eine-zauberfloete-/id_41019166/index

die hat das gleiche Brustproblem, wenn man abnimmt, leider zuerst da :-((

Mein Mann stichelt die ganze Zeit, piekt mich in den Bauch wenn ich sitze und genüsslich esse, macht ständig Späße über meinen "Brauereigaularsch" usw. er weiß dass mich das ärgert!

Es ist schon nicht mehr ganz so knackig, Sport mache ich nicht direkt ausser ab und zu laufen und Bauch-Beine-Po Training, aber wegen der Arbeit und den Kindern leider nicht sehr regelmäßig.

Bei den Hüftjeans, kommen schon öfter diese unliebsamen Röllchen an den Hüften raus #cool

LG

Beitrag von asimbonanga 10.03.10 - 18:48 Uhr

Frauen nehmen meist zuerst am Busen und im Gesicht ab............

Dein Mann ist nicht der Hellste -oder?
Späße über den Brauereigaul-arsch sind mit Sicherheit Gift für euer Eheleben-er schneidet sich ins eigene Fleisch oder du lässt dir zuviel gefallen.
Ist dein Gatte ein Adonis? Also groß, schlank, sportlich mit vollem Haupthaar?

Beitrag von mein mann ist unzufrieden 10.03.10 - 18:54 Uhr

Groß, schlank, aber Bäuchlein und lichtes Haupthaar ;-)

Aber das Augenmerk liegt auf der Frau, meint er.

Beitrag von asimbonanga 10.03.10 - 18:57 Uhr

Ich würde mir das verbitten-----------oder eine Haarverdichtung/Transplantation fordern;-)
du bist nicht über gewichtig------------deine Röllchen gehen ihn nichts an--------
wie war das denn in der Schwangerschaft?

Beitrag von mein mann ist unzufrieden 10.03.10 - 19:00 Uhr

Ich hatte in der Schwangerschaft 90 Kilo am Ende, aber er hat meinen Bauch geliebt, aber mich stets an hinterher erinnert.

Ich kenne nur ganz ganz wenige Frauen, die diese Röllchen nicht haben #gruebel, ich bin ja kein Model, aber es verdirbt mir den Spaß, beim Essen und einkaufen.

Aber was bringt mir ein krankes abgemagertes Gesicht und dafür eine gute Figur? Beides wäre nicht schlecht, aber wie??

Beitrag von asimbonanga 10.03.10 - 19:04 Uhr

Irgendwann kennst du dein Wohlfühlgewicht--------mit dem du im Gesicht gut aussiehst und auch sonst passabel------und du dich nicht kasteien musst.


Sonst würde ich dem Kerl nur Vollwertkost kochen und vorrätig halten.#drache

Vergiss nicht ihm regelmäßig in den Bauch zu kneifen :-)

Beitrag von sneukje 10.03.10 - 18:36 Uhr

Zunächst finde ich es schrecklich von deinem Mann wie er an dir rumkritisiert.
Kauf ihm ne Backform. Soll er sich die perfekte Figur doch selbst machen.

So, das musste mal gesagt werden.

Ansonsten, wenn DU das möchtest, hilft vielleicht nur gezieltes Training. Nur an bestimmten Stellen abnehmen geht ja nicht, aber vielleicht an den "betroffenen" Stellen, Fett in Muskelmasse umwandeln? Bin allerdings keine Frau vom Fitnessfach.

Vielleicht gehst du einfach mal in ein Fitnessstudio und lässt dich beraten.

Obwohl ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass bei deinen Angaben irgendetwas dick sein soll und kann #kratz

Lg

Beitrag von jurbs 10.03.10 - 18:39 Uhr

ja die männer .... kenn das problem - meiner sagt ähliches (ur 3 cm größer und 10 kg schwerer momentan :-P)

Beitrag von asimbonanga 10.03.10 - 18:51 Uhr

Das würde ich mir nicht gefallen lassen.

Beitrag von jurbs 10.03.10 - 18:59 Uhr

nicht jeder kann eine so perfekte figur wie mein mann haben . das weiß er auch ;-)

Beitrag von asimbonanga 10.03.10 - 19:01 Uhr

Na dann..............

häng ihn ab beim laufen oder biken#cool

Beitrag von jurbs 10.03.10 - 20:35 Uhr

warum sollte ich freiwillig laufen oder beiken?

Beitrag von nicht für den mann 10.03.10 - 19:29 Uhr

Hallo,

insgesamt verstehe ich das Problem. Nur solltest Du danach gehen, was Dir selbst gefällt und Dich nicht von Deinem Mann anstacheln lassen, was eine Abnahme angeht. Wenn Du Dich so wohlfühlst, wie Du jetzt bist, dann bleib so. Du bist ja nicht übergewichtig.

Ich habe derzeit ein ähnliches Problem . Bin 1,79 groß und wiege 69 kg.#schock Ich fühle mich gar nicht wohl und krieg das Gewicht einfach nicht runter. Ich möchte mindestens 3 kg abnehmen. Ideal wären 5 kg. Dann habe ich wirklich eine gute Figur. Momentan habe ich aber mit den 69 kg wieder Gr. 40. In meine alten Hosen in 38 komme ich grad noch so rein. Meinen geliebten Jeansrock kann ich momentan gar nicht tragen.

Ich habe mir vorgenommen, jetzt endlich WW durchzuziehen. Damit habe ich es schon mal geschafft.

Beitrag von breeze86 10.03.10 - 19:35 Uhr

Also sei mir nicht böse, aber 64 kg auf 1,74 macht einen Bmi von 22 - das ist unteres Normalgewicht (= 20-25)
und vollkommen in Ordnung.
Lass dir da ja nichts einreden! Ich kenne keine Frau die Normalgewicht hat, Kinder bekommen hat und sich nicht unters Messer gelegt hat und dabei keine Speckröllchen oder nen schlaffen Busen hat.

Ich hab momentan 59kg auf 1,69 und Bmi von 21. Mein (für mich) Idealgewicht liegt zwischen 59 und 61kg. Und ich hab genauso Speckröllchen. Ich trainiere aber auch regelmäßig Eiskunstlauf und ich Reite. Wenn du trainierst nimmst du automatisch zu.

Wenn ich Stress habe nehme ich automatisch ab, aber dann sieht mein Gesicht auch aus als wäre ich krank und mein Busen - tja wenn heute wer zu mir kommt und fragt ob er mir ne Brustop zahlen darf sag ich ja. ;-)

Ich hatte vor der SS Körbchengr. D und in der SS Körpchengr. E-F und jetzt vielleicht mit Glück C.
Und alles hängt und ist schlaff. Wenn ich abnehme hängts noch mehr und ich fühl mich als wär da alles ausgesaugt worden. Aber das ist vollkommen normal. Dass sind die ersten Fettreserven bei einer Frau und somit auch das erste was weggeht, wenn man abnimmt.

Finde das Gewicht, bei dem du dich am wohlsten fühlst und sag deinem Mann, wenn ihm was nicht passt soll er 1. bei sich selbst anfangen oder dir 2. den Chirurgen zahlen. ;-)

Glg, Breeze

Beitrag von suriya 10.03.10 - 19:35 Uhr

wenn dein mann dich über dein gewicht definiert dann ists bisi scheisse.

Beitrag von kenne das 10.03.10 - 19:44 Uhr

hab auch so ein problem ... wiege mit 180 cm 59 kg :-( gebe mir all mühe zuzunehmen verbrenne aber zu schnell... meiner hat auch herum gemosert und gemeckert aber mittlerweile auf dem stand was nicht ist das ist eben nicht :-)

Beitrag von mamavonyannick 10.03.10 - 21:07 Uhr

Gegenfrage: Hat er eine "Traumfigur"? Nein... na schade... Würde ich mal so nebenbei erwähnen.;-) Und dann frag ihn doch mal, was er an dir liebt. Würde mich an deiner Stelle mal interessieren.

MENSCHEN gibts#augen

Beitrag von nyiri 11.03.10 - 05:43 Uhr

Die Antwort steckt für mich persönlich bereits in der Überschrift:

Dein MANN ist nicht glücklich mit Deiner Figur.


Tja, dann hat er ein Problem, denn mit MEINER Figur muss nur ICH glücklich sein und sonst keiner - auch nicht mein Mann.


Punkt.

Beitrag von backtoblack 11.03.10 - 09:14 Uhr

! So isset