Kräuterblut wer nimmt es?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mini-fienchen 10.03.10 - 17:46 Uhr

huhu ihr lieben

hab mir nun Käruterblut gekauft.
hatte jetzt 4 wochen lang eisentabletten genommen und dadurch verstopfung bekommen.

nun hab ich mir den beipackzettel vom kräutrblut durchgelesen.
es steht drin das man es 3mal 15ml nehmen soll.
mein problem ist aber auch das ich noch magnesium nehme wie verhält sich denn da jetzt die ein nehme?
zusammen nehmen soll mans ja nicht
aber bei 3 mal am tag wird weder magnesium noch das eisen richtig vom körper aufgenommen.

wie oft nehmt ihr das und wieviel davon?

bin total überfragt#augen

lg claudia mit #babyboy29+6ssw

Beitrag von norwegian_girl 10.03.10 - 17:51 Uhr

...ich habe Kräuterblut-Dragees genommen, zweimal am Tag.
Musst kein Magnesium dazu nehmen - aber bei zweimal am Tag hätte man ja zur Mittagszeit das Magnesium nehmen können.

LG, Annkatrin

Beitrag von banana198719 10.03.10 - 17:51 Uhr

Also hallo erstmal...
Ich nehm zwar kein Magnesium aber das Kräuterblut
ich nehm 3 mal tägl. 10 ml
aber auch hiervon kannst du verstopfung kriegen- das hat eisen wohl so an sich...
Frag doch mal deine Ärztin....

glg banana+daumenlutscher

Beitrag von wunderbaum 10.03.10 - 17:52 Uhr

Magnesium verhindert die Aufnahme des Eisens so viel ich weiß, darfst es halt nicht zeitgleich nehmen. Ich nehme dieses Kräuterblut abe ich nehme einfach auf 2 mal., also einmal 25 ml und dann noch mal 20 ml denn 3 mal am Tag pack ich nicht, das vergesse ich dann. Aber Kräuterblut schmeckt leeeecker! :-)

Beitrag von dasthes 10.03.10 - 17:53 Uhr

Hallo Claudia,

also meine Hebamme meinte zu mir, das es sinnvollerweise auch nur vor dem Zubettgehen ein großer Schluck sein kann.
Sollte völlig ausreichen.
Vielleicht probierst du es damit.

LG thes

Beitrag von mini-fienchen 10.03.10 - 18:01 Uhr

danke für die tips

also ich hab es mit dem eisen bisher so gehalten das ich früh morgens(6:00) genommen hab.
dann halt 2 stunden später das magnesium.

naja könnte dann mittags nochaml das kräuterblut nehmen#gruebel
und abnds zum schlafen gehen nochmal magnesium.

kann das magnesium nicht absetzten weil ich sonst wieder heftige wadenkrämpfe bekomme zudem lindert es ja meine rückenschmerzen könnte mich sonst garnet bewegen vorallem weil ich noch ein 2 jähriges wirbelmonster #rofl hier rumlaufen hab.

Beitrag von lucie75 10.03.10 - 18:33 Uhr

Hallo Claudia,

ich nehme auch Kräuterblut momentan. Davor hatte ich ne Flasche Eisen Vital, bei dem ist es unkomplizierter. Man soll es ausserhalb der Malhzeiten nehmen und auch alles auf einmal. Ich hab das vor dem Schlafengehen genommen. Beim KB mache ich es jetzt genauso. Geschmacklich ist das Eisen Vital noch besser als das KB weshalb ich nächstesmal wieder Eisen Vital kaufen werde.

Viele Grüsse
Carola

Beitrag von sonne-1578 10.03.10 - 18:59 Uhr

erst hatte ich es in Flüssig genommen(jeden zweiten Tag 2mal 15ml)
und nun nehme ich die Kapseln (jeden Tag eine ) .Diese aber eine Stunde vor dem frühstück und mit o-saft.Aber darf keine Magnesieum gleichzeitig nehmen, da sich beides aufhebt.lg sonne-1578;-)

Beitrag von shorty77 10.03.10 - 19:47 Uhr

Ich habs trotzdem zusammen genommen und beides hat auch gewirkt.

Mein HB ist von 10,3 auf 13,8 gestiegen und dabei hab ich es nur 1,5 Wochen genommen. :-D