Kettenbrief 1998-2010 wer hat Lust mitzumachen?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von stellina2384 10.03.10 - 18:11 Uhr

Heute hat mein Sohn einen Kettenbrief bekommen, der wohl ins Guinessbuch der Rekorde kommen soll.
Diesmal dachten wir, sind wir nicht so und machen einfach mal mit.

Hat hier vielleicht jemand Interesse?

Liebe Grüße

Stellina

Beitrag von ratzundruebe 10.03.10 - 19:50 Uhr

Vergiss den Scheiss ganz schnell :-[

wir warten schon seit monaten auf die tollen Karten die aus der ganzen Welt bei uns eintreffen sollten :-[

Zerreiß den Mist und glaub nicht an so einen Müll :-[

LG Kerstin;-)

Beitrag von stellina2384 10.03.10 - 20:10 Uhr

hmm dass hab ich mir schon fast gedacht. Aber mein Sohn hat sich schon so gefreut. Naja wenn keine Postkarte kommt, werd ich ihm halt selbst eine in den Briefkasten stecken, er möchte doch so gern Post.

Beitrag von bambolina 10.03.10 - 20:28 Uhr

nix für ungut
aber...
... nur weil es das Kind "freut" muss man nicht jeden sch... mitmachen ;-) Kinder müssen auch lernen, nicht alles haben zu können, was einen freut.
lg bambolina

Beitrag von anyca 10.03.10 - 20:20 Uhr

Schwachsinn. Wer soll denn kontrollieren, wie lange irgend ein Kettenbrief im Umlauf bleibt ... dieser "schon seit neunzehnhundertsonstwas, Guinnessbuch" Quatsch steht doch in jedem zweiten Kettenbrief #augen

Beitrag von bambolina 10.03.10 - 20:27 Uhr

jepp#freu

Beitrag von emmapeel62 10.03.10 - 20:59 Uhr

Der wurde heute in der Klasse meines Sohn auch verteilt, wir haben den gleich ins Altpapier geworfen #cool

Gruß
emmapeel

Beitrag von labom 10.03.10 - 21:23 Uhr

Hallo,

wenn du mir das Porto erstattest mache ich gerne mit. Aber nur zum "aus dem Fenster werfen" sind mir selbst die paar Cent zu viel! Da spende ich den Portobetrag lieber an Leute die es brauchen können!

LG

Beitrag von use69 10.03.10 - 21:24 Uhr

Hallo,
den haben wir in den letzten Jahren mindestens dreimal unterbrochen.
Wird definitiv kein Eintrag mehr...;-)
Gruß Ursula

Beitrag von truller 11.03.10 - 08:03 Uhr

Danke für die Antworten!!!
Haben gestern auch einen bekommenund ich hatte ein schlechtes Gewissen ihn wegzuschmeißen.
Jetzt nicht mehr

Beitrag von manavgat 11.03.10 - 09:05 Uhr

nichts zu tun?

Gruß

Manavgat

Beitrag von dominiksmami 11.03.10 - 10:02 Uhr

Gar nicht erst anfangen mit so einem Mist!

Beitrag von rosabuntstift 11.03.10 - 10:26 Uhr

Hab schon vor mehr als 25 Jahren solche Briefe bekommen, die damals schon ins GB kommen sollten. #klatsch
So ein Käse!
Hab damals schon nicht mitgemacht!

(muss grinsen, aber aus einem anderen Grund, damals hieß es noch: SCHREIB den Brief 10 x ab und sende ihn ....)
(geschadet hätte es mir sicher nicht,aber freiwillig einen Brief 10x abschreiben ... never! :-p)

Ab in die Tonne! (Papiertonne versteht sich)
Man muss nicht überall mitmachen!

Beitrag von katzeleonie 12.03.10 - 08:16 Uhr

Wir haben das gegoogelt, unsere Tochter durfte nicht mit machen, es gibt keinen Kettenbrief für diese Zeit, der ins Guinessbuch kommen soll. Erlogen!

lg
Anja

Beitrag von wersglaubtwirdselig 28.04.10 - 19:45 Uhr

wie kann man nur?

Der 1998-2010 ist inzwischen auch wieder bei uns in Berlin angekommen. Eine gute Gelegenheit mit den Kleinen das Thema abzuhaken.

Einmal auf guinnessworldrecords.com nachgeschaut und da steht klar und deutlich in den FAQs:

6.Ich habe einen Kettenbrief erhalten, in dem behauptet wird, er würde in das GUINNESS WORLD RECORDS BUCH aufgenommen, wenn er nicht unterbrochen wird. Stimmt das?

Nein. Grundsätzlich akzeptieren wir Kettenbriefe nicht als Rekordkategorie, nach unserer Einschätzung werden unseriöse Ziele damit verfolgt. Auch wenn in diesen behauptet wird, GUINNESS WORLD RECORDS oder die Post wären involviert, stimmt das nicht. Bitte leiten Sie diese Briefe nicht weiter, und informieren Sie Ihren Bekanntenkreis.

Nach dem kleinen krebskranken Jungen Craig Shergold aus England im Jahr 1989 hat nie wieder jemand einen Kettenbrief von Guiness genehmigt bekommen. Nachdem soviel Unfug und Betrug mit diesen Kettenbriefen getrieben wird, wird das auch nie wieder erlaubt werden. Das ist also bestenfalls Veräppelung der Kleinen, von den 5 Euro die die Beteiligung für Porto und Co mal abgesehen. Bei Craig war es auch was anderes, weil der den Rekord aufstellte, die meisten Postkarten in 4 Wochen zu kommen. Aber selbst da endete es doof: www.focus.de/politik/deutschland/mitleid-leben-zwischen-postsaecken_aid_178519.html

An anderer Stelle hat eine Mutter ihrem Nachwuchs vorgerechnet, dass bei nur 1% Responserate des 1998-2010 Europa von Briefen und Postkarten bedeckt wäre. Ich vermute, deshalb dass diese dummen Kettenbriefe immer wieder mal von bemühten Eltern neu aufgelegt werden, deren Kinder bei vorangegangenen Umläufen außen vor geblieben sind und so hoffen doch etwas für die Kleinen rauszuschlagen (was ignorant ist)

Theoretisch kann man Glück haben und bekommt ein paar Karten, aber die meisten gehen doch leer aus.

Viel wichtiger finde ich, dass man den Kleinen beibringt dass von nichts auch nichts kommt, ausser man schummelt und haut andere übers Ohr. Die Mathematik dein Freund und Helfer.

Oder sollen die Kinder nächstes Mal jemanden Schokolade, Geld oder sonstwas schicken, nur um von angeblichem Pech verschont zu bleiben?

Grüße

ein Papa, besorgt ob dessen was er hier gelesen hat...