Hilfe...starke Blutung nach AS und ELSS...bitte antworten

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von janaina-87 10.03.10 - 18:17 Uhr

ich bin total durch den wind...
hatte letzten donnerstag ne bauchspiegelung und ne as, jetzt habe ich seit heute echt starke blutungen, mit so komisch dunkelblutigen gewebefäden. termin beim fa habe ich erst freitag...ist das normal.
also die blutung ist so stark wie die mens, ich finde sogar noch stärker, weil ich nachm abwischen auf der toilette das ganze papier voller blut habe...

danke für eure hilfe

lg
janaina mit #stern ganz tief im #herzlich

Beitrag von tiger89 10.03.10 - 18:26 Uhr

hm, ich hatte meine as am donnerstag und blute quasi gar ne mehr, nur 1-2tropfen brauner schleim am tag.
fahr doch einfach morgen zum fa, sag du machst dir sorgen und da wirst du bestimmt dazwischen geschoben ;-)

Beitrag von janaina-87 10.03.10 - 18:28 Uhr

also ist es anscheind nicht normal????

Beitrag von tiger89 10.03.10 - 18:42 Uhr

hm is eben bei jedem unterschiedlich, meine ärztin meinte leichte blutung, mens-artig is fast schon etwas zu stark, aber bei manchen is es echt nicht immer schlimm, mach dich nicht fertig, schau dort einfach morgen vorbei!

sorry nochmal, das du sowas auch durchmachen musstest. mehr kann ich leider nicht sagen, find tröstende worte oft sowas von gar nicht tröstend darum hab ich mir das abgewöhnt, tut mir aber leid für dich, hier hast du genug mädels zum schreiben und wenn man keiner weiter im forum is dann einfach ne mail schicken ;-)

Beitrag von reethi 10.03.10 - 21:48 Uhr

Hallo!

Ich hatte nach meiner AS auch einmal starke Blutungen. Ich bin dann auch ins Krankenhaus gefahren um es klären zu lassen. Die Ärztin dort meinte, dass es durchaus passieren kann. Weil der Muttermund nicht ständig offen ist.Wenn er sich dann schließt staut sich die Flüssigkeit erstmal und deshalb erscheint es dann mehr, wenn es abfließt.

Wenn Du Dir unsicher bist lass es doch auch klären!

Alles Gute!
Neddie