Guter Kinderarzt in Hamburg gesucht...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von habanys 10.03.10 - 18:44 Uhr

Hallöchen,

ich habe am 22.Februar meine MiaMaus #verliebt geboren...
Jetzt suche ich einen netten und > KOMPETENTEN < Kinderarzt...
Meine Hebamme hat mir einen Arzt empfohlen aber ich war gestern dort und finde ihn total schlecht!
Meine Maus hat seit Geburt mit Blähungen zu kämpfen und da wollte ich seine Meinung wegen Sab-simplex etc. aber er war total komisch und meinte nur: früher gab es Kodensmilch mit Wasser und die Babys sind auch groß geworden #kratz
Naja suche für die U3 jetzt einen fitten Arzt...ich wohne in Winterhude / Barmbek habe aber ein Auto also ist es eigentlich egal wo der Kiderarzt ist -hauptsache gut!

Würde mich freuen wenn IHR einen Tip hättet :-)
Lieben Gruß
Habanys mit Mia #verliebt 16 Tage

Beitrag von marjatta 10.03.10 - 20:36 Uhr

Also, wir sind in Bahrenfeld beim KiA.

Allerdings wirst Du bei wenigen Kinderärzten auf Zuspruch mit SabSimplex stoßen, wenn die Babies noch so klein sind. Wir haben auch erst später damit angefangen.

Du musst bedenken, dass sich der Magen-Darm-Trakt jetzt erst anpassen muss und wenn Du dann schon mit SabSimplex anfängst, kann das diese Entwicklung auch stören. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass Anis-Fenchel-Kümmeltee als Stillmama auch gut hilft und du mit Homöopathie besser dran bist, z.B. Kümmelzäpfchen.

Darüber hinaus bekommt Dein Kind mit der Milch sehr viel Milchzucker, was absolut normal ist, und natürlich anfangs auch zu Blähungen führen kann.

Generell habe ich gelernt, dass SabSimplex als auch Kümmelzäpfchen eigentlich nicht mehr verschrieben werden dürfen. Haben wir von unserem KiA auch nicht bekommen. Mein Sohn ist jetzt fast 11 Monate alt und wir haben eigentlich so ab der 8. Lebenswoche mit Blähungen angefangen. Es stört ihn eigentlich nur in der zweiten Nachthälfte und die Kümmelzäpfchen als auch Wärmflasche/warme Heiß-Kaltpackung auf dem Bauch/Kirschkernkissen waren die bessern Helfer.

SabSimplex soll ja die Luftbläschen auflösen, aber bei der Menge Milchzucker kann das eigentlich nicht wirklich helfen. Dafür sind auch die Verdauungszyklen zu kurz.

Gruß
marjatta

Beitrag von doreensch 10.03.10 - 21:31 Uhr

ich bin in Tonndorf beim Kinderarzt und war sehr davon angetan das er sich für die U Untersuchungen sehr viel Zeit nimmt die macht er auch an Extra Tagen damit man nicht so lange warten muss.

Ob er mir Saab Simplex verschrieben hätte weiß ich nicht, ich hatte peinlichst auf meine Ernährung gechtet udn viel Kümmeltee udn Co getrunken, somit hatten wir keine Blähungsprobleme gehabt

Beitrag von zwergwilli 10.03.10 - 21:45 Uhr

Hallo!

Also, als wir noch in Hamburg wohnten (Uhlenhorst), waren wir mit unserem Sohn bei Dr. C. Gleis. Wir waren dort immer sehr zufrieden und wir "hatten einige Baustellen"...

Herzliche Grüße
Kirsten

Beitrag von krisi79 10.03.10 - 21:55 Uhr

Da kann man ja noch gratulieren #huepf

Wir sind in Poppenbüttel (Stohrmannplatz)bei Frau Fiebinger (ehemals Dr.Rebien). Sie ist ein Schatz und geht ganz wunderbar mit den Kindern um. Auch wenn wir jetzt für 2 Jahre nach Italien gehen, so werde ich alle U´s bei ihr weitermachen. Bei ihr müssen KInder nicht in ein Schema "F" passen und sie nimmt auch die duseligsten Fragen ernst.


Ach ja zu den Blähungen, mein Großer hat sich auch übelst gequält und Sab bekommen. Allerdings haben bei uns die Zäpfchen (Kümmel) und auch die Windsalbe mehr gebracht. Aber meine damalige Ärztin hatte mir Sab sogar empfohlen #kratz. Falls du stillst trink ein/zwei Tassen Fenchel/Kümmel/Anistee,aber nicht Literweise dann gehts nach hinten los.

Alles Gute und die Blähungen sind wirklich bald vorbei.
Alles Gute

Beitrag von cristina75 11.03.10 - 17:45 Uhr

Hallo,
ich kann dir die Kinderärzte im MVZ Atriomed in der Jarrestraße sehr empfehlen. Auch die Sprechstundenhilfen sind sehr nett und hilfsbereit!

Viele Grüße.