Ein paar von euch sollten sich schämen

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von nadined 10.03.10 - 19:21 Uhr

Hallo!

Ich muss mal was speziell zu diesem Forum sagen#bla

WARUM werden hier Leute beleidigt usw. wenn Sie Fragen stellen , die scheinbar andere stöhren ???

Warum lest Ihr dann diese Beiträge???

Die Foren sind da um Hilfe zu bekommen oder um anderen mit seinen Erfahrungen zu helfen#liebdrueck und nicht um seine Frustrationen an den anderen auszulassen.

Wenn ich so was lese wie "schäme dich, wie assi bist du denn, bist du blöd " (harmlose Beispiele) könnte ich kotzen.

Macht doch einfach euer eigenes Forum auf unter Namen

ICH KANN ALLES, WEIS ALLES, HABE SELBST NIE SORGEN ODER FRAGEN

Da könnt Ihr euch dann gegenseitig angiften:-p

Lg Nadine

Beitrag von hedda.gabler 10.03.10 - 19:58 Uhr

Orthographisch einigermaßen korrekt wäre der Beitrag sogar fast ernst zu nehmend gewesen, aber so ...

... und nein, dass hatte jetzt gar nichts mit Frustration zu tun, sondern nur damit, dass mich der Trend zur Rechtschreibschwäche wirklich ungemein nervt und ich diese dahin geschmierten Beiträge einen Zumutung finde ...

... wenn Du schon Respekt einforderst, solltest Du auch so viel Respekt haben (siehe http://www.urbia.de/forum/index.html?area=rules#a1 ), ein Rechtschreibprogramm über Deine Texte laufen zu lassen, wenn Du es sonst nicht besser kannst.

Ach so und noch was, Du solltest Dich zudem nicht über die Wortwahl anderer Leute mokieren, denn auch Deine lässt ganz schön zu wünschen übrig.

Sorry, dass es jetzt Dich trifft, aber auch das musste mal gesagt werden!

So, und jetzt noch mal Dein Anliegen von vorne ...

Beitrag von ciocia 10.03.10 - 20:07 Uhr

Ich denke das auch immer wenn ich Rechtsschreibfehler sehe. Aber man darf ja nichts sagen. Wie sollen es die Leute je erfahren, dass sie nicht korrekt schreiben können.

Ich bin ganz gewiss kein Besserwisser, aber es tut schon beim Lesen so aua#schrei

Beitrag von nadined 10.03.10 - 20:41 Uhr

Glaubst du im Ernst der Satz

"aber es tut schon beim Lesen so aua"

ist grammatikalisch korrekt ?

Beitrag von hedda.gabler 10.03.10 - 20:51 Uhr

... manchmal muss man die Leute dort abholen, wo sie stehen ... das dient der besseren Verständigung;-)

Beitrag von ayshe 11.03.10 - 09:42 Uhr

#rofl

Beitrag von ciocia 10.03.10 - 21:15 Uhr

weeeehhhh#schrei

Beitrag von ayshe 11.03.10 - 09:44 Uhr

manche tun aber rein gar nichts anderes, als nur rumzumaulen und zu klugscheißen, immer nur erstmal die leute wegen ihrer schreibfehler runterputzen und sie als dämlich hinzustellen.
das fällt echt total auf.

warum kann man sich nicht einfach mal auf den inhalt des ausgangspost eingehen???
zu blöd?
zu unwissend?
nichts zu sagen zu haben?
#kratz

Beitrag von goldmannchen 10.03.10 - 20:11 Uhr

du bist wohl auch so einer der in einem brief, wo zb.ein mord gestanden wird, erstmal die rechtschreibfehler suchen würdest?!?!?!?!?!
guck mal...ich habe alles klein geschrieben....und nun??
heißt es das ich jetzt dumm bin??? nööö...denn wenn ich will kann ich auch richtig schreiben...manchmal hat man aber einfach nur kein bock...oooder man lebt vielleicht nicht lange in deutschland und ist froh sich überhaupt bverständigen zu können ohne so ein *fachchinesisch* wie du ihn kannst....

Beitrag von hedda.gabler 10.03.10 - 20:22 Uhr

Boah, das war jetzt aber echt gruselig ...

>>> du bist wohl auch so einer der in einem brief, wo zb.ein mord gestanden wird, erstmal die rechtschreibfehler suchen würdest?!?!?!?!?! <<<
Schön ausgedacht, aber völlig am Thema vorbei#rofl#rofl#rofl

>>> ...denn wenn ich will kann ich auch richtig schreiben... <<<
Was zu beweisen wäre, denn neben dem korrekten Gebrauch von Groß- und Kleinschreibung, hältst Du offensichtlich auch nicht allzu viel von Kommasetzung.

>>> ...manchmal hat man aber einfach nur kein bock... <<<
Ganz schwach ... und vor allem, nicht zu verstehen ... ist korrektes Schreiben so unglaublich anstrengend, dass man es aus "kein bock" Gründen dann im Forum lässt ... ich schreibe automatisch korrekt, ich müsste mich geradezu zwingen, alles nur klein zu schreiben. Und ganz ehrlich, das scheint mir irgendwie logischer, als "kein bock" und deswegen vergesse ich die deutsche Schriftsprache.

>>> ...oooder man lebt vielleicht nicht lange in deutschland und ist froh sich überhaupt bverständigen zu können ohne so ein *fachchinesisch* wie du ihn kannst.... <<<
Das lässt sich ganz gut unterscheiden, ob ein Nicht-Muttersprachler schreibt oder jemand aus "kein bock" Gründen zum Legastheniker mutiert ... es ist übrigens DAS Fachchinesisch und sollte dann wohl "wie Du ES kannst" heißen ... und dann zeigst Du mir mein Fachchinesisch bei Gelegenheit mal.

Wenn allerdings eine korrekte Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung Fachchinesisch ist ... mmmmhhhh ... dann würde ich vielleicht mal über einen VHS-Kurs nachdenken ... Fachchinesisch dürftest Du im Kursprogramm unter "Deutsch für Deutsche" finden.

Nix für ungut.

Beitrag von ayshe 11.03.10 - 09:47 Uhr

eben.


##
denn wenn ich will kann ich auch richtig schreiben...manchmal hat man aber einfach nur kein bock
##
ja, dann mußt es sicher erst beweisen, sonst geilen sich alle daran auf und unterstellen dir einfach, daß du zu doof bist, es aber nicht zugeben willst, hatte ich auch schon alles #augen


##
oooder man lebt vielleicht nicht lange in deutschland und ist froh sich überhaupt bverständigen
##
#pro
ja, es gibt sicher ganz viele hier, deren muttersprache nicht deutsch ist.
und ich finde, dafür schreiben sie doch verdammt gut!
aber so ein gedanke kommt einigen gar nicht erst.
warum?
öhm, naja, warum wohl ;-)

Beitrag von mamavonyannick 11.03.10 - 10:01 Uhr

Greif dir mal an deine eigene Nase#rofl

"fast ernst zu nehmend gewesen"

"diese dahin geschmierten Beiträge einen Zumutung finde"


So, und jetzt noch mal Dein Anliegen von vorne#rofl

Beitrag von hedda.gabler 11.03.10 - 10:15 Uhr

Wo liegt Dein Problem ... ?
Kleiner Tipp: Schau mal unter duden.de ... und dann sprechen wir uns wieder.

Beitrag von mamavonyannick 11.03.10 - 10:18 Uhr

#rofl


Schau du besser mal nach...


Beitrag von hedda.gabler 11.03.10 - 11:00 Uhr

Das habe ich getan ...

Beitrag von mamavonyannick 11.03.10 - 11:21 Uhr

Und dann sind dir die Fehler nicht aufgefallen?

Sorry, aber du solltest niemanden über richtiges Schreiben belehren. Ist nämlich echt peinlich...

Beitrag von hedda.gabler 11.03.10 - 11:57 Uhr

Welche Fehler ... "ernstzunehmend" schreibt man laut Duden jetzt auch auseinander, sprich "ernst zu nehmend" ... und darüber ob man das Wort "dahinschmieren", das es so gar nicht gibt, zusammenschreiben muss, lässt sich sicher streiten ... ich ziehe eben "dahin schmieren" vor.

So, und nun ... wo sind Deiner Meinung nach die Fehler?

Beitrag von mamavonyannick 11.03.10 - 12:21 Uhr

"Orthographisch einigermaßen korrekt wäre der Beitrag sogar fast ernst zu nehmend gewesen, aber so ...

... und nein, dass hatte jetzt gar nichts mit Frustration zu tun, sondern nur damit, dass mich der Trend zur Rechtschreibschwäche wirklich ungemein nervt und ich diese dahin geschmierten Beiträge einen Zumutung finde ... "


Bei diesem Satzbau schreibt man:

1) "ernst zu nehmen (ohne D#aha) gewesen"
2) "eine (ohne N#aha) Zumutung

Es liegt mir eigentlich fern, jemanden in dieser Art und Weise auf Fehler aufmerksam zu machen, denn ich glaube, dass so etwas jedem passieren kann. Nur wenige machen das falsch, weil sie allgemeine Probleme mit der Rechtschreibung haben. Da du aber auch nicht nachgiebig mit deinen Mitmenschen bist und auf jeden Fehler zu lauern scheinst, musste das an dieser Stelle sein. Auch dir würde es gut tun, wenn du hin wieder menschlicher wärst.

Beitrag von mamavonyannick 11.03.10 - 12:27 Uhr

Ich meinte natürlich Grammatik

Beitrag von hedda.gabler 11.03.10 - 12:43 Uhr

Ich danke Dir für die Korrekturen ... nur hättest Du gleich von Grammatik-Fehlern gesprochen, dann hätten wir uns den ganzen Wust ersparen können;-)

Beitrag von mamavonyannick 11.03.10 - 13:03 Uhr

Ich habe dich im ersten Beitrag auf Fehler aufmerksam gemacht. Ich habe ihnen keinen Namen gegeben. Falsch wars trotzdem...

Aber wie du sagst: Passiert!;-)

Beitrag von hedda.gabler 11.03.10 - 12:45 Uhr

1) Jo, mein Fehler
2) Offensichtlich verschrieben, da vermutlich zunächst an ein anderes Wort gedacht wurde ...

... passiert ...

... und Du wirst es nicht glauben, aber hin UND wieder bin ich sogar menschlich;-)

Beitrag von mamavonyannick 11.03.10 - 13:00 Uhr

Jetzt zum Beispiel. Macht dich sympathisch:-D

Beitrag von petra1982 11.03.10 - 11:06 Uhr

Ach Gott, da hat dir jemand mal deine Fehler aufgezeigt und damit kannst du nicht umgehen #schock Arme Hedda

Beitrag von hedda.gabler 11.03.10 - 11:58 Uhr

Und wo ist DEINER Meinung nach der Fehler?